Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Sehenswürdigkeiten in Thailand: Glasbrücke wird neue Touristen-Attraktion

München, 08.12.2020 | 10:31 | lvo

In Thailand lockt eine neue Besucherattraktion Touristen und Einheimische an. Wie das deutsch-thailändische Nachrichtenportal Farang berichtet, wurde am Khao Tabaek-Tempel in Sri Racha eine futuristische Glasbrücke errichtet. Sie führt über den Baumwipfeln entlang und bietet spektakuläre Ausblicke auf die Umgebung – und nach unten.


Thailand: Sri Racha
Der neue Skywalk liegt nahe Sri Racha.
Am vergangenen Wochenende feierte der Skywalk Premiere. Die Glasbrücke ist Teil einer übergreifenden Himmelsbrücke, die insgesamt 226 Meter lang ist. Sie verbindet den Berg Luang Pho Sothon, an dem sich der Tempel Khao Tabaek befindet, mit der derzeit in Bau befindlichen Messingstatue. Der Tempel hat eine Spende in Höhe von 40 Baht, umgerechnet rund 1,10 Euro, als Eintritt für die Brücke festgelegt. Diese sind sowohl von Einheimischen als auch von internationalen Touristen zu zahlen und dienen der Instandhaltung der Glasbrücke sowie für zukünftige Tempelprojekte. Bis zu einhundert Personen gleichzeitig können sich auf dem gläsernen Teil der Brücke aufhalten.

Das neue Bauwerk befindet sich im Chon-Buri-Distrikt und in dessen Unterdistrikt Nong Kham. Der Skywalk ist somit ein ideales Ausflugsziel für Urlauber, die sich im beliebten Pattaya an der Südküste aufhalten. Pattaya liegt lediglich rund 40 Kilometer entfernt. Nach Bangkok sind es von dem neuen Wahrzeichen Sri Rachas aus etwa 115 Kilometer.

Weitere Skywalks in Thailand

Erst im Oktober war in Thailand ein neuer Skywalk eröffnet worden. Dieser besteht aus einer gläsernen Plattform in 80 Metern Höhe über dem Fluss Mekong, von der sich ein spektakuläres Panorama über das thailändisch-laotische Grenzgebiet eröffnet. Vor dem Betreten der Glasfläche müssen Besucher spezielle Überzieher anziehen, um die Sicht nach unten nicht durch ihre Schuhe zu trüben. Direkt in Bangkok sorgt der berühmte Mahanakhon Skywalk für schwindelerregende Ausblicke auf die Metropole. Über das Land verteilt finden sich zahlreiche weitere dieser Himmelswege.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kopenhagen
14.04.2021

Dänemark öffnet für Urlauber: Lockerungen in vier Phasen

Dänemark plant eine schrittweise Lockerung der Reisebeschränkungen. Diese betreffen sowohl die Regeln für die dänischen Bürger, als auch Urlauber aus dem Ausland.
Blick über die Dächer von Marrakesch
14.04.2021

Marokko verlängert Ausgangssperre bis 14. Mai

Marokko hat die nächtliche Ausgangssperre im Land bis zum 14. Mai verlängert. Damit gilt sie während des gesamten Fastenmonats Ramadan.
Tschechien: Prag Karlsbrücke
14.04.2021

Grenzkontrollen zu Tschechien aufgehoben

Die vor zwei Monaten eingeführten Grenzkontrollen zu Tschechien werden mit Ablauf des 14. Aprils nicht verlängert. Die Testpflicht für Grenzgänger bleibt allerdings weiterhin bestehen.
Flagge Türkei
14.04.2021

Türkei verschärft Corona-Maßnahmen mit Ausnahmen für Urlauber

Die Türkei hat strengere Regelungen zur geltenden Ausgangssperre erlassen. Ab dem 14. April beginnt die nächtliche Sperrstunde schon um 19 Uhr und damit zwei Stunden früher.
Wien
13.04.2021

Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai

In Wien und Niederösterreich wird der Lockdown bis zum 2. Mai verlängert. Demzufolge bleiben nicht-lebensnotwendige Geschäfte weiterhin geschlossen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.