Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Tunesien: Einreise für Pauschalurlauber ohne Quarantäne

München, 19.04.2021 | 08:54 | soe

Tunesien erleichtert Urlaubern, die eine Pauschalreise gebucht haben, ab dem 19. April die Einreise. Sie müssen sich nicht an die fünftägige Quarantänepflicht halten, wenn sie einen negativen und maximal 72 Stunden alten PCR-Test mitbringen. Für den Aufenthalt in Tunesien gelten jedoch weitere Bedingungen, an die sich auch Pauschaltouristen halten müssen.


Tunesien Gebäude Strand
Tunesien schafft zum 19. April die Quarantäne bei Einreise für Pauschaltouristen ab, knüpft dies aber an Bedingungen.
Seit dem 9. April gilt in Tunesien eine schärfere Quarantänepflicht: Anstatt nur 48 Stunden müssen sich einreisende Urlauber nun für fünf Tage isolieren. Mit Wirkung zum 19. April wurde diese Regelung jedoch für Pauschaltouristen aufgehoben. Sie entgehen der Quarantäne bei der Einreise, wenn sie einen negativen PCR-Test mitbringen und durch einen Voucher für Flüge, gebuchte Unterkunft und Transfers nachweisen, dass sie im Rahmen einer Pauschalreise ins Land kommen. Dadurch entfällt für sie nach Angaben des tunesischen Fremdenverkehrsamtes auch die Pflicht, das Einreiseformular auszufüllen. 
 
Unternehmungen nur in der Gruppe
 
Pauschalurlauber entgehen damit zwar der fünftägigen Quarantänezeit, müssen sich jedoch auch während des Aufenthaltes an weitere Regeln halten. So sind sie angehalten, beim Transfer zum Hotel in ihrer Reisegruppe zu bleiben. Auch Ausflüge sind nur in organisierter Form erlaubt, ein individuelles Verlassen des Hotelgeländes jedoch nicht. Diese Vorgabe wird von den Zielgebietsagenturen vor Ort kontrolliert. Da Tunesien vom Robert Koch-Institut derzeit als Corona-Risikogebiet eingestuft wird, müssen sich Urlauber zudem bei ihrer Rückkehr nach Deutschland an Test- und Quarantäneverpflichtungen halten.
 
Individualreisende müssen in Quarantäne
 
Für Individualreisende mit unabhängig gebuchten Flügen und Unterkünften gelten die Einreiseerleichterungen in Tunesien nicht. Sie müssen vor Reiseantritt ein online abrufbares Einreiseformular ausfüllen und in zweifacher Ausfertigung mitnehmen. Ein maximal 72 Stunden alter, negativer PCR-Test ist ebenfalls nötig. Zusätzlich müssen sich Individualurlauber nach ihrer Ankunft für fünf Tage in Hotel-Quarantäne begeben. Bei der Rückkehr nach Deutschland gilt die Pflicht zu Corona-Test und Quarantäne für sie ebenso.

Weitere Nachrichten über Reisen

Großbritannien: London Bus, Houses of Parliament © Volkmann
15.10.2021

England erlaubt Schnelltest statt PCR-Test ab 24. Oktober

England setzt zum 24. Oktober eine weitere Lockerung der Einreiseregeln um. Geimpfte können nach der Einreise den verpflichtenden Corona-Test auch als Schnelltest durchführen lassen.
Tunesien: Djerba Strand
15.10.2021

Tunesien und Marokko keine Risikogebiete mehr

Das Robert Koch-Institut streicht in dieser Woche Tunesien und Marokko von der Liste der Corona-Hochrisikogebiete. Auch Sri Lanka zählt fortan nicht mehr in diese Kategorie.
Streik Anzeigetafel Cancelled
15.10.2021

Italien: Streik vom 15. bis 20. Oktober angekündigt

Zwischen dem 15. und 20. Oktober wurden in Italien landesweite Streiks und Demonstrationen angekündigt. Unter anderem kommt es am Flughafen Rom-Fiumicino zu Einschränkungen.
Indonesien Bali
15.10.2021

Bali öffnet für Touristen ab 14. Oktober - aber nicht für Deutsche

Die indonesische Urlaubsinsel Bali will ab dem 14. Oktober wieder internationale Touristen empfangen. Deutschland gehört zunächst jedoch nicht zu den erlaubten Abreiseländern.
Strand auf Fuerteventura
15.10.2021

Corona-Entspannung auf den Kanaren: Alle Inseln auf Stufe Grün

Die Kanarischen Inseln verzeichnen weiter Erfolge im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Seit heute befindet sich die gesamte Inselgruppe auf der niedrigsten Warnstufe Grün.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.