Sie sind hier:

USA: Yosemite-Nationalpark wegen Waldbränden geschlossen

München, 18.09.2020 | 13:40 | soe

Der Yosemite-Nationalpark in Kalifornien darf derzeit nicht mehr von Besuchern betreten werden. Wie die Parkverwaltung bekanntgab, wurde der Park kurzfristig aufgrund der Rauchschwaden geschlossen, die von den Waldbränden in der Umgebung heranziehen. Die Westküste der USA kämpft derzeit mit großflächigen Feuersbrünsten.


USA - Kalifornien - Yosemite National Park
Der Yosemite-Nationalpark in Kalifornien musste am 17. September 2020 wegen naher Waldbrände bis auf Weiteres gesperrt werden.
Die momentan in Kalifornien wütenden Waldbrände haben sich auch bis in den Gebirgszug der Sierra Nevada ausgebreitet, in dem der Yosemite-Nationalpark liegt. Nun ist die Rauchbelastung in der Luft der Parkregion so stark, dass sie die Gesundheit schädigen kann. Aus diesem Grund bleibt der Park seit dem Abend des 17. September (Ortszeit) bis auf Weiteres gesperrt. Mit über vier Millionen Besuchern pro Jahr zählt der Yosemite zu den beliebtesten Natur-Attraktionen der USA, eine Schließung erfolgt selten.
 
Auch im Sommer 2018 musste der Nationalpark aufgrund anhaltender Waldbrände gesperrt werden. Damals hatte sich das Feuer vom Sierra National Forest ausgebreitet und zu einer Parkschließung während der Hauptreisesaison geführt. Auch zu Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 wurde der Yosemite-Nationalpark geschlossen, der Grund lag zu diesem Zeitpunkt jedoch im Lockdown zur Eindämmung der Neuinfektionen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Seychellen: Anse Source d'Argent
15.01.2021

Seychellen sind Risikogebiet ab 17. Januar

Das Robert Koch-Institut hat die Seychellen ab dem 17. Januar zum Corona-Risikogebiet erklärt. Auch Barbados sowie St. Vincent und die Grenadinen wurden in die Liste aufgenommen.
Traumstrand auf den Seychellen
15.01.2021

Seychellen verlängern Beschränkungen für Urlauber

Die Seychellen verlängern die geltenden Beschränkungen für Urlauber bis zum 28. Januar. Damit dürfen Touristen ihre Unterkunft für weitere zwei Wochen nicht wechseln.
Auto, Straße, Winter, Schnee
15.01.2021

Schnee am Wochenende bedroht Flüge und Straßenverkehr

Am Wochenende vom 16. bis 17. Januar wird in vielen Regionen Westeuropas starker Schneefall erwartet. Der Neuschnee wird voraussichtlich den Reiseverkehr einschränken.
Paris Panorama
15.01.2021

Frankreich verschärft landesweite Ausgangssperre

In Frankreich wurde die landesweite nächtliche Ausgangssperre um zwei Stunden vorverlegt. Statt um 20 Uhr beginnt diese bereits um 18 Uhr.
Indonesien: Jakarta
15.01.2021

Indonesien: Einreiseverbot für Ausländer bis 25. Januar verlängert

Indonesien gestattet auch weiterhin keine Touristen im Land. Das Einreiseverbot für Ausländer wurde bis zum 25. Januar verlängert.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.