Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Waldbrände auf Gran Canaria erreichen Tourismusgebiete

München, 19.08.2019 | 09:38 | soe

Auf Gran Canaria spitzt sich die Situation der Waldbrände zu. Nachdem die Flammen zunächst nur in den Bergregionen um sich griffen, hat ein neues Feuer nun auch Urlaubsgebiete erreicht. Nach Informationen der Website Tourexpi mussten ein bei Touristen beliebter Aussichtspunkt sowie ein Luxushotel evakuiert werden, 4.000 Menschen wurden dabei in Sicherheit gebracht.


Die Waldbrände in Kanada haben den Ölpreis steigen lassen.
Auf Gran Canaria haben die Waldbrände die Urlaubsregionen erreicht.
Nachdem die am 11. August in den Bergen Gran Canarias nahe der Gemeinden Artenara, Gáldar und Tejeda ausgebrochenen schweren Waldbrände unter Kontrolle gebracht wurden, brach nun in der gleichen Region ein erneutes Feuer aus. Nach Angaben des kanarischen Regionalpräsidenten Angel Víctor Torres seien die neuen Flammen noch nicht eingegrenzt und sehr heftig. Derzeit wurde bereits das Kreuz von Tejeda, ein bei Touristen beliebter Ausflugspunkt, evakuiert. Auch die Gäste eines nahen Hotels mussten ihre Unterkunft verlassen.
 
Momentan sind über 600 Feuerwehrleute im Einsatz, die aus der Luft von Löschflugzeugen und -hubschraubern unterstützt werden. Urlauber vor Ort sollten die betroffenen Gebiete meiden und den Anweisungen der Behörden Folge leisten. Indes kämpfen auch die USA gegen einen Flächenbrand. Nahe Denver im Bundesstaat Colorado mussten laut dem Branchenportal Trvl Counter der South Valley Park, der Hildebrand Ranch Park und der Deer Creek Canyon Park deshalb für Besucher gesperrt werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Türkei: Bodrum
09.04.2021

Corona-Risikogebiete: Kroatien und Türkei vom RKI hochgestuft

Das Robert Koch-Institut hat die Liste der Corona-Risikogebiete aktualisiert. Hochgestuft wurden unter anderem die Urlaubsländer Kroatien und die Türkei.
Traumstrand auf den Seychellen
09.04.2021

Seychellen: Lockerung der Corona-Beschränkungen ab 12. April

Die Seychellen haben mit Wirkung zum 12. April zahlreiche Lockerungen der geltenden Corona-Maßnahmen im Land angekündigt. Bars dürfen öffnen und Familientreffen sind erlaubt.
Korallenriff im Mittelmeer entdeckt
09.04.2021

Unterwassermuseum in Cannes eröffnet

Seit Februar 2021 können sich Taucher und Schnorchler vor der Küste von Cannes in ein Unterwassermuseum begeben. Dieses zeigt Beton-Skulpturen des Künstlers Jason deCaires Taylor.
Malediven-Nord-Male-Atoll
09.04.2021

Malediven heben Corona-Ausgangssperre in Hauptstadt auf

Die Malediven haben die Ausgangsbeschränkungen in der Region um die Hauptstadt Malé aufgehoben. Seit dem 1. April gelten dort auch weitere Lockerungen.
Thailand Pphuket Kamala Beach
08.04.2021

Thailand schließt Nachtleben in 41 Provinzen

Thailand legt in 41 der 76 Provinzen des Landes das Nachtleben still. Für 14 Tage sollen die Unterhaltungslokale schließen, um ein erneutes Aufflammen der Corona-Pandemie zu verhindern.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.