Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Sri Lanka: Zyklon Burevi nähert sich Ostküste

München, 02.12.2020 | 14:48 | soe

Sri Lanka erwartet am späten Abend des 2. Dezember (Ortszeit) das Auftreffen von Zyklon Burevi. Der tropische Wirbelsturm soll den Inselstaat an der Ostküste des Landes erreichen und heftige Regenfälle sowie starke Winde mit sich bringen. Vorsorglich fanden in den betroffenen Gebieten Evakuierungen statt.


Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
Sri Lanka bereitet sich auf das Auftreffen von Zyklon Burevi am Abend des 2. Dezember vor.
Rund 75.000 Menschen im Distrikt Trincomalee mussten zu ihrer eigenen Sicherheit vorübergehend ihre Wohnungen verlassen und kamen in Notunterkünften unter. Zyklon Burevi soll Windgeschwindigkeiten von bis zu 90 Stundenkilometer erreichen und örtlich bis 200 Millimeter Regen pro Quadratmeter bringen. In der Folge kann es zu Sturzfluten kommen, auch Schäden an lokalen Gebäuden und Stromleitungen sind nicht auszuschließen. Personen in der betroffenen Region sind dazu aufgerufen, nicht ins Freie zu gehen und die Wettersituation über die lokalen Medien zu verfolgen.
 
Ab Donnerstag soll Burevi nach Vorhersagen der Meteorologen weiter in Richtung des Arabischen Meeres ziehen und dabei am Freitag auch die südlichen Regionen Indiens passieren. Dort werden jedoch durch die zwischenzeitliche Abschwächung geringere Schäden erwartet. Der indische Katastrophenschutz hat dennoch zur Absicherung 26 Teams in die südlichen Bundesstaaten Tamil Nadu und Kerala entsandt sowie die Wetterwarnstufe Rot verhängt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Dominikanische Republik Catalina Island
23.04.2021

Dominikanische Republik: Verkauf von Alkohol am Strand verboten

Die Dominikanische Republik hat den Verkauf von Alkohol an den Stränden sowie auf Ausflügen verboten. Hintergrund ist der Schutz der Touristen vor gefälschten alkoholischen Getränken.
Paris Panorama
23.04.2021

Frankreich: Lockerungen ab Mai angekündigt

In Frankreich wurden erste Lockerungen der Corona-Beschränkungen bekanntgegeben. Ab dem 3. Mai soll die Bewegungseinschränkung aufgehoben werden.
Las Palmas de Gran Canaria
23.04.2021

Kanaren: Lockerung der Corona-Maßnahmen auf Teneriffa und Gran Canaria

Die Kanaren haben die Lockerung einiger Corona-Maßnahmen beschlossen. So wird die Ausgangssperre auf den Inseln der Warnstufe 3 verkürzt, auch Restaurants dürfen länger öffnen.
Mallorca_Cala_dOr
22.04.2021

Mallorca lockert Ausgangssperre ab 24. April

Mallorca will die nächtliche Ausgangssperre um eine Stunde nach hinten verschieben. Die Maßnahme ist Teil mehrerer Lockerungen, die derzeit abgestimmt werden.
Indonesien: Lombok Vulkan
22.04.2021

Indonesien: Verbot von Inlandsreisen im Mai

Indonesien hat Reisen innerhalb des Landes vom 6. bis zum 17. Mai generell untersagt. Damit soll eine Ausbreitung der Corona-Pandemie zum Ende des Ramadans verhindert werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.