Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Südsee-Sturm: Zyklon Harold trifft Fidschi

München, 07.04.2020 | 09:19 | lvo

In der Südsee bewegt sich derzeit ein Wirbelsturm mit enormer Kraft. Zyklon Harold verwüstete am Wochenende bereits die Solomonen und Vanuatu. Nun nimmt das Unwetter Kurs auf das Inselparadies Fidschi.


Fidschi
Der Pazifikstaat Fidschi erwartet Zyklon Harold.
Auf Fidschi kommt Harold ab Dienstagabend bereits in abgemilderter Stärke als Zyklon der zweithöchsten Kategorie 4 an. Zu erwarten sind laut dem Joint Typhoon Warning Center (JTWC) dennoch Windgeschwindigkeiten bis zu 200 Kilometern in der Stunde. Die Böen erreichen sogar Werte bis zu 250 Stundenkilometer. Dazu ist mit Überschwemmungen und heftigem Seegang zu rechnen. Zuvor war der Wirbelsturm als Kategorie-5-Zyklon über die Inseln der Solomonen und Vanuatu hinweggefegt und hatte dort für massive Zerstörung gesorgt.

Auch in Europa stehen stürmische Tage an. Griechenland hat eine Unwetterwarnung der zweithöchsten Stufe (Rot) herausgegeben. Sowohl das Festland als auch die griechischen Inseln müssen sich laut dem nationalen Wetterdienst auf starken Wind und heftige Niederschläge einrichten. Die Warnung gilt insbesondere für die Inseln in der Ägäis. Warnungen der Stufen Orange sind jedoch auch in den nördlichen Regionen Makedonien, Thessalien sowie Thrakien aktiv. Die Extremwetterlage soll noch bis Mittwoch andauern. Es ist mit Unterbrechungen des öffentlichen Nahverkehrs sowie des Fährverkehrs zu rechnen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Ibiza-Spanien
23.07.2021

Spanien wird Hochinzidenzgebiet: Das ändert sich für Urlauber

Die Bundesregierung hat Spanien ab dem 27. Juli zum Corona-Hochinzidenzgebiet erklärt. Damit greift für zurückkehrende Urlauber ohne vollständigen Impfschutz eine Quarantänepflicht.
Wien
23.07.2021

Österreich: Neue Corona-Lockerungen und Einschränkungen

In Österreich treten neue Corona-Lockerungen in Kraft. Das betrifft unter anderem die Einreise und die Maskenpflicht. Gleichzeitig gelten jedoch auch neue Verschärfungen.
Italien: Gardasee, Riva del Garda
23.07.2021

Italien verschärft Corona-Maßnahmen

Italien verschärft wegen steigender Infektionszahlen die Corona-Maßnahmen. Der Zutritt zu Innenräumen von Restaurants soll künftig mit einem Gesundheitspass geregelt werden.
Thailand: Koh Phi Phi
23.07.2021

Thailand öffnet sechs weitere Inseln und Orte im Sandbox-Programm

Sechs weitere Inseln und Orte in Thailand öffnen sich im Rahmen des Sandbox-Programms für Touristen. Das Modellprojekt greift bereits auf Phuket und Koh Samui.
teneriffa
23.07.2021

Kanaren-Warnstufen: Teneriffa auf höchster Warnstufe Braun

Die Corona-Lage auf den Kanarischen Inseln verschärft sich weiter. Mit der Kategorisierung der neuen Warnstufen werden mehrere Inseln kritischer eingestuft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.