Sie sind hier:

Zyklon Vayu bedroht Indien

München, 11.06.2019 | 10:00 | lvo

Im Indischen Ozean zieht ein Tropensturm auf. Zyklon Vayu nähert sich dabei von Süden aus der Westküste Indiens. Laut der Prognose des Joint Typhoon Warning Centers (JTWC) trifft das Unwetter am Mittwoch oder Donnerstag auf die Küstenregion des Bundesstaats Gujarat, seine Ausläufer erreichen dabei auch Mumbai.


JTWC: Zyklon Vayu Indien
Zyklon Vayu zieht vom Ozean nach Indien. © JTWC
Urlauber, die im Nordwesten Indiens unterwegs sind oder die Millionenmetropole Mumbai besuchen, sollten sich über den Verlauf des Unwetters in den lokalen Medien informieren. Es wird empfohlen, den Behörden vor Ort Folge zu leisten. In der Zugbahn des Wirbelsturms ist mit Flugausfällen und Verspätungen zu rechnen. Zyklon Vayu, der beim Landkontakt die Kategorie 3 erreicht haben soll, sorgt in den betroffenen Regionen für Spitzenwindgeschwindigkeiten von mehr als 200 Kilometern pro Stunde. Zusätzlich ist mit Starkregen, heftigem Seegang sowie Sturzfluten zu rechnen.

Die Hochsaison für Tropenstürme im Indischen Ozean hat gerade erst begonnen. Rund um den Subkontinent kann es zwar das ganze Jahr über zu schweren Unwettern kommen, in den Sommermonaten ist die Wahrscheinlichkeit für die Entstehung der Zyklone jedoch wesentlich höher. Zuletzt hatte der Wirbelsturm Fani im Mai für Wetterchaos in Indien gesorgt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Curacao © Susan Oehler
16.07.2020

Karibik: Curaçao erlaubt Einreise nach Corona-Schließung wieder

Ein Urlaub auf Curaçao ist wieder möglich. Seit dem 1. Juli dürfen Deutsche wieder auf der Karibikinsel einreisen.
Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
16.07.2020

Corona: Reisewarnung für Norwegen aufgehoben

Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung für Norwegen aufgehoben. Auch in Lettland gibt es Neuerungen: Bei der Einreise müssen Touristen sich registrieren.
Spanien - Balearen - Mallorca - Trinken - Alkohol
16.07.2020

Wegen Corona-Verstößen: Mallorca schließt den Ballermann

Mallorca schließt für zwei Monate die drei bekanntesten Partymeilen. Nach Exzessen deutscher und britischer Urlauber soll die Maßnahme eine Einhaltung der Corona-Regeln sicherstellen.
Luxemburg
15.07.2020

Corona: Reisewarnung für Luxemburg und Einreiseverbot für Montenegro

Seit dem 14. Juli hat das Auswärtige Amt die Hinweise für Luxemburg verschärft. Es besteht eine Reisewarnung. Für Montenegro wurde derweil die EU-Grenze wieder geschlossen.
Hallstatt, Österreich
15.07.2020

Österreich: Einreise auch aus Gütersloh wieder erlaubt

Österreich erlaubt auch Bewohnern aus Gütersloh wieder die Einreise. Damit dürfen Urlauber aus dem gesamten Bundesgebiet die österreichischen Grenzen wieder passieren.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.