Sie sind hier:

Zyklon Vayu bedroht Indien

München, 11.06.2019 | 10:00 | lvo

Im Indischen Ozean zieht ein Tropensturm auf. Zyklon Vayu nähert sich dabei von Süden aus der Westküste Indiens. Laut der Prognose des Joint Typhoon Warning Centers (JTWC) trifft das Unwetter am Mittwoch oder Donnerstag auf die Küstenregion des Bundesstaats Gujarat, seine Ausläufer erreichen dabei auch Mumbai.


JTWC: Zyklon Vayu Indien
Zyklon Vayu zieht vom Ozean nach Indien. © JTWC
Urlauber, die im Nordwesten Indiens unterwegs sind oder die Millionenmetropole Mumbai besuchen, sollten sich über den Verlauf des Unwetters in den lokalen Medien informieren. Es wird empfohlen, den Behörden vor Ort Folge zu leisten. In der Zugbahn des Wirbelsturms ist mit Flugausfällen und Verspätungen zu rechnen. Zyklon Vayu, der beim Landkontakt die Kategorie 3 erreicht haben soll, sorgt in den betroffenen Regionen für Spitzenwindgeschwindigkeiten von mehr als 200 Kilometern pro Stunde. Zusätzlich ist mit Starkregen, heftigem Seegang sowie Sturzfluten zu rechnen.

Die Hochsaison für Tropenstürme im Indischen Ozean hat gerade erst begonnen. Rund um den Subkontinent kann es zwar das ganze Jahr über zu schweren Unwettern kommen, in den Sommermonaten ist die Wahrscheinlichkeit für die Entstehung der Zyklone jedoch wesentlich höher. Zuletzt hatte der Wirbelsturm Fani im Mai für Wetterchaos in Indien gesorgt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Einreise Visa Visum Pass
26.06.2019

Neue Visa-Regelungen in Kambodscha und für das ESTA in den USA

Das Visum für das südostasiatische Kambodscha ist künftig einfacher zu erhalten. Seit Anfang Juni füllen Einreisende ein neues Formular bei der Ankunft aus. USA-Urlauber müssen dagegen einen Website-Neustart beachten.
Amsterdam Kanalbrücke
26.06.2019

In diesen Städten droht Overtourism

Zahlreiche beliebte Metropolen weltweit werden von den Auswirkungen des Massentourismus bedroht. Der World Travel & Tourism Council identifiziert Städte mit Handlungsbedarf.
Türkei Urlaub Side und Alanya
26.06.2019

Anbietervergleich bei Last-Minute-Buchung spart mehr als die Hälfte

Bei der Buchung eines Last-Minute-Schnäppchens für den Sommerurlaub können Verbraucher viel Geld sparen. Bis zu 60 Prozent weniger zahlen die Nutzer eines Anbietervergleichs.
Russland: Moskau
19.06.2019

Russland führt E-Visum ein

Russland will ein elektronisches Visum einführen. Ab 2021 sollen Urlauber und Geschäftsreisende somit einfacher einreisen können.
Bangkok Skyline
18.06.2019

Kostenloser Bootsservice in Thailands Hauptstadt Bangkok

Bangkok hat eine neue Bootsverbindung. Die Schiffsroute durch zwei Kanäle zum Fluss Chao Praya ist sechs Monate lang kostenlos nutzbar.