Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Zyklon Yasa nimmt Kurs auf Fidschi

München, 16.12.2020 | 13:27 | soe

Die Fidschi-Inseln bereiten sich auf das Auftreffen von Zyklon Yasa vor. Der Tropensturm wird derzeit Kategorie 5 zugeordnet und soll den Archipel aller Voraussicht nach am Abend des 17. Dezember erreichen. Der Wetterdienst warnt vor Windgeschwindigkeiten von bis zu 315 Stundenkilometern.


Fidschi
Der Inselstaat Fidschi bereitet sich auf Zyklon Yasa vor.
Die Menschen in der Region wurden von den Behörden zu erhöhter Vorsicht aufgerufen. Nach Aussage der Meteorologen wird sich Yasa über die beiden Hauptinseln Viti Levu und Vanua Levu bewegen und einen Kurs nach Südosten einschlagen. Dabei bringt der Tropensturm heftige Winde mit sich, zusätzlich muss mit Starkregen gerechnet werden. Dieser kann Sturmfluten verursachen. Vorsorglich wurden die Schulen geschlossen und Evakuierungszentren eingerichtet. Premierminister Frank Bainimarama bereitete die Bevölkerung auf massive Verwüstungen in den Dörfern sowie der Infrastruktur der Inseln vor. Die Menschen sollen nach Möglichkeit zuhause bleiben und sich Notvorräte anlegen. Fischerboote wurden in die Häfen zurückbeordert, da es vor der Küste zu zehn Meter hohen Wellen kommen kann.
 
Zyklon Zazu passiert Tonga
 
Parallel zu Yasa hat sich vor den Tonga-Inseln Sturm Zazu gebildet. Tonga liegt etwa 800 Kilometer vom Fidschi-Archipel entfernt. Zazu gehört der Kategorie 1 an und erreicht Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern pro Stunde. Er hat Tonga jedoch bereits nördlich passiert und dabei nur geringe Schäden angerichtet, auf seinem weiteren Weg liegen gemäß Vorhersage der Wetterexperten nun keine Landmassen mehr. Die Inseln im Südpazifik werden immer wieder von Tropenstürmen heimgesucht. Im April 2020 richtete Zyklon Harold schwere Schäden an, damals waren neben Fidschi auch die Inseln der Staaten Vanuatu, Tonga und der Salomonen betroffen.

Weitere Nachrichten über Reisen

New York Freiheitsstatue
04.08.2021

New York City verhängt Impfpflicht für Restaurants

New York City erlaubt bald nur noch geimpften Personen den Zutritt zu Innenräumen von Restaurants, Fitnessstudios und Unterhaltungsbetrieben. Geplanter Starttermin ist der 16. August.
Bahamas
04.08.2021

Bahamas verhängen Testpflicht für Geimpfte ab 6. August

Die Bahamas fordern künftig auch von vollständig geimpften Reisenden wieder einen negativen Corona-Test für die Einreise. Die Regelung gilt ab dem 6. August.
Edinburgh
04.08.2021

Schottland hebt Corona-Beschränkungen zum Großteil auf

Schottland hebt zum 9. August 2021 einen Großteil der verbleibenden Corona-Beschränkungen auf. Die Maskenpflicht in Innenräumen bleibt jedoch bestehen.
Montenegro
04.08.2021

Montenegro verlängert Corona-Beschränkungen bis 20. August

Die in Montenegro geltenden Corona-Beschränkungen werden bis mindestens 20. August aufrechterhalten. Unter anderem gilt für gastronomische Innenbereiche eine Nachweispflicht.
Akropolis in Athen, der Hauptstadt Griechenlands
04.08.2021

Griechenland: Archäologische Stätten wegen Hitze geschlossen

Griechenland schließt bis zum 5. August archäologische Stätten im Freien täglich zwischen 12 und 17 Uhr. Grund sind die anhaltend hohen Temperaturen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.