Sie sind hier:

Wichtige Feiertage weltweit – Das sollten Urlauber beachten

Andere Länder, andere Sitten: Wer im Urlaub zu fremden Nationen aufbricht, kann schon mal von einigen Bräuchen und Gepflogenheiten irritiert sein. Ganz besonders, wenn ein bestimmtes Fest oder ein Feiertag ansteht und das öffentliche Leben im Reiseland plötzlich anders abläuft als gewohnt. Ob Ramadan, Thanksgiving, Sabbat oder Tomatenschlacht – wir geben euch das Wissen an die Hand, um im fremden Land nicht ins Fettnäpfchen zu treten.

01

Bali

Stille Nacht, heilige Nacht
Indonesien: Bali

Falls ihr Ruhe und Entspannung lieber habt als lautstark gefeierte Festtage, dürft ihr euch den „Nyepi“ dick im Kalender anstreichen. Jedes Jahr im Frühling wird auf Bali dieser „Tag der Stille“ begangen, der seinem Namen alle Ehre macht. Die Balinesen bleiben in ihren Häusern und meditieren, die Straßen sind vom Verkehr befreit, Lichter werden gelöscht.
Um diese friedvolle Idylle mitzuerleben, reist ihr am besten ein wenig früher an. Oft bleibt nämlich der Flughafen geschlossen und das mobile Internet kann ebenfalls komplett abgeschaltet werden.


Übrigens
Im Hinduismus kommt dem Tag der Stille eine große Bedeutung zu, dort dient er der Reinigung und dem Neuanfang. Das Datum variiert, weil es sich nach dem Neumond der Tag-und-Nacht-Gleiche richtet, liegt aber immer zwischen März und April. Am schönsten wird Nyepi auf Bali zelebriert, der Tag ist aber in ganz Indonesien ein Feiertag.
02

USA

Truthahn und Paraden
4502+USA+New_York+Freiheitsstatue+TS_106531714

Wenn ihr sowieso schon immer einmal ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten fliegen wolltet, könnt ihr die Gelegenheit am Schopf packen und zum wichtigsten Familienfest der Amerikaner, dem Thanksgiving-Day, dorthin aufbrechen. Der landesweite Feiertag findet alljährlich am vierten Donnerstag im November statt und ist dem hierzulande üblichen Erntedankfest sehr ähnlich. Typisch amerikanisch wird er aber weitaus größer, mit viel Pomp und Paraden, begangen. Wer dieses Event als USA-Besucher miterleben möchte, reist idealerweise bereits früher an, um dem üblichen Thanksgiving-Verkehrschaos aus dem Weg zu gehen.


Tipp für Sparfüchse
Praktisch: Die Super-Schnäppchen-Verkaufstage Black Friday und Cyber Monday folgen direkt auf Thanksgiving.
03

Österreich

Feiertag Mariä Empfängnis
7564+Österreich+Wien+Graben+GI-641914010

Einen Dezember-Ausflug nach Österreich geplant? In diesem Fall solltet ihr wissen, dass der 8.12. traditionell ein gesetzlicher Feiertag ist. Er ehrt im katholischen Glauben die Empfängnis der heiligen Maria. Geschäfte und Kaufhäuser dürfen in Österreich aber dennoch öffnen. Die Österreicher nutzen dieses Datum deshalb gerne zu einem Shopping-Trip, dem sich einkaufsverliebte Reisende mit Vergnügen anschließen dürfen. Klassischerweise startet gleichzeitig die Weihnachts-Back-Saison, für euch also ideal, um die ersten Plätzchen abzustauben.


04

Großbritannien und Irland

Bank Holidays
6747+Großbritannien+England+London+Palace_of_Westminster+TS_451889539

In Großbritannien und Irland werden die Nationalfeiertage als Bank Holidays bezeichnet, weil dort Banken normalerweise geschlossen bleiben. Dasselbe gilt für Ämter und die Post, meist ebenso für Reiseunternehmen. Im Gegenzug sind Geschäfte meist geöffnet, was zu Shopping-Touren geradezu einlädt. Wenn ihr demnach plant, zu Neujahr, Ostern, Weihnachten und weiteren Bank Holidays ins Vereinigte Königreich oder Irland zu verreisen, lasst genügend Platz für Mitbringsel im Koffer.


Hinweis
Bei Mietwagenrundreisen solltet ihr an diesen Daten mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen rechnen. Etliche Briten und Iren nutzen die nationalen Feiertage nämlich für Ausflüge.
05

Israel

Sabbat, die verdiente Samstagsruhe
119+Israel+TS_147019575

Der Sabbat, Samstag, ist im Judentum der Ruhetag jeder Woche – vergleichbar mit dem christlichen Sonntag. Je nach Grad der Gläubigkeit werden in Israel mehr oder weniger streng die Regeln der Thora befolgt. Für orthodoxe Juden sind Autofahren und Handynutzung am Sabbat etwa komplett tabu. In jedem Fall solltet ihr euch im Israel-Urlaub an diesen Tagen nicht zu viel vornehmen und Rücksicht auf die hiesigen Gebräuche walten lassen.

  • Wer den Sabbat als Tourist dennoch aktiv nutzen möchte, verbringt ihn vorzugsweise in Tel Aviv, hier ist es am lebhaftesten
  • Jerusalem zeigt sich dagegen deutlich ruhiger, dafür bietet es eine geführte Sabbat-Tour an
  • Noch gemächlicher geht es in Städten wie Eilat zu, menschenleere Straßen machen dort das Bild aus
  • Wenn ihr Israel besucht, solltet ihr zudem auf wichtige jüdische Feiertage wie Jom Kippur achtgeben
06

Vietnam

Ein „tête-à-tête“ mit dem vietnamesischen Neujahr
Vietnam: Hanoi

Das „Tet-Fest“ genannte vietnamesische Neujahr begrüßt Reiseliebhaber mit Feierlichkeiten, Feuerwerk und Festessen. Vorrangig finden die Festivitäten jedoch in der Familie statt, darum bleiben ein Großteil der Geschäfte und Restaurants geschlossen. Zwischen drei und 14 Tage im Januar oder Februar dauern die Festlichkeiten an. Flüge und Zugtickets sind zu dieser Zeit häufig schwierig zu bekommen und teurer als sonst: Plant hierfür mehr Budget ein!


Tipp
Während des Neujahrsfestes in Vietnam ergibt sich die Möglichkeit, die Landeskultur von ihrer authentischsten Seite zu erfahren und einheimische Traditionen hautnah mitzuerleben. Neben Feuerwerk locken Straßentänze, jahrmarktähnliche Spiele, schwimmende Kerzen auf den Gewässern und mehr.
07

Vereinigte Arabische Emirate

Ramadan – Idylle in Dubai
5228+Vereinigte_Arabische_Emirate+Dubai+TS_178540168

Wer Dubai von seiner entspanntesten Seite erleben möchte, findet in der Zeit vom Ramadan, dem neunten Monat des islamischen Mondkalenders, eine ideale Gelegenheit dazu. Während sich viele Muslime im Fastenmonat zurückziehen und in sich gehen, leeren sich die Straßen. Für nicht-muslimische Stadtgäste sind die Regelungen in Dubai allerdings lockerer. Wichtig ist, dass ihr in der Öffentlichkeit aufs Essen, Trinken, Kaugummikauen und Rauchen verzichtet. Achtet auf unaufdringliche, längere Kleidung; diese schützt zusätzlich vor der starken Sonne und hält in den gut klimatisierten Gebäuden warm. Viele Restaurants bleiben wenigstens den Tag über zu, die Hotels servieren meist dennoch morgens und mittags verschiedene Speisen. Ohnehin wird das Fasten tagsüber mit reich gedeckten Buffets zum Abend ausgeglichen.

  • In Dubai sind viele Attraktionen und Sehenswürdigkeiten zum Ramadan geöffnet, die Geschäftszeiten können aber abweichen
  • Aufpassen solltet ihr, falls es euch in andere Emirate verschlägt, wo die Einschränkungen zum Teil deutlich strenger ausfallen, darunter Abu Dhabi und Sharjah. Innerhalb der Hotels spürt ihr von diesen meist kaum etwas, profitiert aber während der Fastenzeit von besonders günstigen Flugangeboten
08

Spanien

Tomaten auf den Augen… und überall sonst auch
1041+Spanien+Valencia+Serranos-Türme+GI-991924064

Kein nationaler Feiertag, aber eine lokale Kuriosität ist das Tomatenfest La Tomatina in der eigentlich kleinen spanischen Gemeinde Buñol bei Valencia. Aus den rund 10.000 Einwohnern werden dort in der letzten Augustwoche immer plötzlich um die 40.000 Menschen, die sich leidenschaftlich mit überreifen Tomaten bewerfen. Der ganze Spaß dauert allerdings nur von 11 bis 12 Uhr mittags und folgt, trotz des anmutenden Chaos, strengen Regeln. Wer mitmischen möchte, sollte frühzeitig eine Unterkunft buchen und ein Ticket kaufen sowie die Vorgaben während der Schlacht beachten – so muss das Gemüse vor dem Wurf in der Hand zerdrückt werden.


09

Italien

Krieg der Kerne: Die Orangenschlacht in Ivrea
3459+Italien+Turin+GI-513348750

Im Süden Europas scheint die Bevölkerung zu Essensschlachten zu neigen. Zumindest gibt es in Italien ein besonderes Karnevalsereignis, das jährlich am Rosenmontag in der Ortschaft Ivrea bei Turin begangen wird. Bei dieser Orangenschlacht, auf Italienisch Carnevale d´Ivrea, versuchen stets tausende Teilnehmer, den großen Wurf mit den Zitrusfrüchten zu landen. Dabei geht es durchaus wild zu! Wenn ihr also Lust habt, euch ein Ticket zu holen, denkt am besten an einen Helm und schützende Kleidung – besonders falls ihr vorhabt, euch direkt in die werfende Menge zu gesellen. In jedem Fall dürft ihr euch auf ein einmaliges Erlebnis freuen.


Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Lucas Drebenstedt

Egal, wo auf der Welt – mir macht es Spaß, fremde Länder auf der ganzen Welt zu bereisen und neue Kulturen zu entdecken. Wen also auch das Fernweh gepackt hat, dem zeige ich gern mit meinen Texten, wo der nächste Urlaub hingehen kann. Von Hotelbeschreibungen über Mietwagenrundreisen bis zu inspirierenden Blogbeiträgen: Das Schreiben macht mich fast noch glücklicher als das Reisen selbst!