Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Belize schafft Einwegplastik ab

München, 10.04.2019 | 09:14 | soe

In Belize tritt am 22. April 2019 ein neues Umweltgesetz in Kraft, das Produkte aus Einwegplastik verbietet. Es war bereits im Jahr 2018 beschlossen worden und verbannt Gegenstände wie beispielsweise Strohhalme, Plastiktüten und Lebensmittelbehälter aus Styropor. Damit nimmt Belize eine Pionierrolle in Mittelamerika ein, denn es ist das erste Land in der Region mit einem solchen Verbot.


Korallenriff im Mittelmeer entdeckt
Zum Schutz des Belize Barrier Reef verbietet Belize ab dem 22. April 2019 Produkte aus Einwegplastik.
Vor allem die Sorge um das Belize Barrier Reef hat die Behörden dazu veranlasst, Einwegplastik zu verbieten. Der ins Meer gelangende Plastikmüll belastet das empfindliche Ökosystem und schädigt die dortige Pflanzen- und Tierwelt. Bei dem Belize Barrier Reef handelt es sich nach dem Great Barrier Reef vor Australien um das zweitgrößte Barriereriff der Welt. Es befand sich lange Zeit in einem akuten Bedrohungszustand und konnte sich zuletzt aufgrund diverser Schutzmaßnahmen wieder etwas erholen.
 
Das Karibische Meer hat, unter anderem durch das hohe Touristenaufkommen, ein großes Problem mit Plastikmüll. Ganze Inseln aus Plastikprodukten treiben im Ozean und werden an die Strände gespült oder sammeln sich an natürlichen Hindernissen wie Korallenriffen. Belize befindet sich mit dem Plastikverbot in Gesellschaft zahlreicher anderer Urlaubsländer. So hat auch Hawaii bereits Plastikprodukte verbannt, darüber hinaus wurde Einwegkunststoff auf der beliebten Urlaubsinsel Bali verboten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Großbritannien: London Bus, Houses of Parliament © Volkmann
15.10.2021

England erlaubt Schnelltest statt PCR-Test ab 24. Oktober

England setzt zum 24. Oktober eine weitere Lockerung der Einreiseregeln um. Geimpfte können nach der Einreise den verpflichtenden Corona-Test auch als Schnelltest durchführen lassen.
Tunesien: Djerba Strand
15.10.2021

Tunesien und Marokko keine Risikogebiete mehr

Das Robert Koch-Institut streicht in dieser Woche Tunesien und Marokko von der Liste der Corona-Hochrisikogebiete. Auch Sri Lanka zählt fortan nicht mehr in diese Kategorie.
Streik Anzeigetafel Cancelled
15.10.2021

Italien: Streik vom 15. bis 20. Oktober angekündigt

Zwischen dem 15. und 20. Oktober wurden in Italien landesweite Streiks und Demonstrationen angekündigt. Unter anderem kommt es am Flughafen Rom-Fiumicino zu Einschränkungen.
Indonesien Bali
15.10.2021

Bali öffnet für Touristen ab 14. Oktober - aber nicht für Deutsche

Die indonesische Urlaubsinsel Bali will ab dem 14. Oktober wieder internationale Touristen empfangen. Deutschland gehört zunächst jedoch nicht zu den erlaubten Abreiseländern.
Strand auf Fuerteventura
15.10.2021

Corona-Entspannung auf den Kanaren: Alle Inseln auf Stufe Grün

Die Kanarischen Inseln verzeichnen weiter Erfolge im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Seit heute befindet sich die gesamte Inselgruppe auf der niedrigsten Warnstufe Grün.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.