Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Belize schafft Einwegplastik ab

München, 10.04.2019 | 09:14 | soe

In Belize tritt am 22. April 2019 ein neues Umweltgesetz in Kraft, das Produkte aus Einwegplastik verbietet. Es war bereits im Jahr 2018 beschlossen worden und verbannt Gegenstände wie beispielsweise Strohhalme, Plastiktüten und Lebensmittelbehälter aus Styropor. Damit nimmt Belize eine Pionierrolle in Mittelamerika ein, denn es ist das erste Land in der Region mit einem solchen Verbot.


Korallenriff im Mittelmeer entdeckt
Zum Schutz des Belize Barrier Reef verbietet Belize ab dem 22. April 2019 Produkte aus Einwegplastik.
Vor allem die Sorge um das Belize Barrier Reef hat die Behörden dazu veranlasst, Einwegplastik zu verbieten. Der ins Meer gelangende Plastikmüll belastet das empfindliche Ökosystem und schädigt die dortige Pflanzen- und Tierwelt. Bei dem Belize Barrier Reef handelt es sich nach dem Great Barrier Reef vor Australien um das zweitgrößte Barriereriff der Welt. Es befand sich lange Zeit in einem akuten Bedrohungszustand und konnte sich zuletzt aufgrund diverser Schutzmaßnahmen wieder etwas erholen.
 
Das Karibische Meer hat, unter anderem durch das hohe Touristenaufkommen, ein großes Problem mit Plastikmüll. Ganze Inseln aus Plastikprodukten treiben im Ozean und werden an die Strände gespült oder sammeln sich an natürlichen Hindernissen wie Korallenriffen. Belize befindet sich mit dem Plastikverbot in Gesellschaft zahlreicher anderer Urlaubsländer. So hat auch Hawaii bereits Plastikprodukte verbannt, darüber hinaus wurde Einwegkunststoff auf der beliebten Urlaubsinsel Bali verboten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Bucht in Thailand
02.08.2021

Thailand verlängert Corona-Beschränkungen bis 17. August

Thailand hat den Corona-Lockdown in den dunkelroten Zonen um zwei weitere Wochen verlängert. In Bangkok und anderen Regionen gelten damit noch bis zum 17. August verschärfte Maßnahmen.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
02.08.2021

Dominikanische Republik ist kein Risikogebiet mehr

Die Dominikanische Republik ist seit dem 1. August 2021 kein Corona-Risikogebiet mehr. Das Robert Koch-Institut hat den Karibikstaat von der Liste gestrichen.
Restaurant Öffnung Corona
30.07.2021

Kanaren: Nachweispflicht für Restaurants von Gericht gekippt

Die Nachweispflicht sowie die Sperrstunde für Restaurants auf den Kanaren wurde durch ein Urteil des Obersten Gerichtshofes ausgesetzt. Ab sofort sind die Lokale wieder frei zugänglich.
Griechenland: Paros
30.07.2021

Griechenland: Einreiseformular jederzeit vor Abflug einreichbar

Griechenland erleichtert die Einreisevorbereitungen für ausländische Touristen. Ab sofort kann das digitale Einreiseformular PLF jederzeit vor dem Abflug ausgefüllt werden anstatt erst 24 Stunden vorher.
Strand auf Phuket in Thailand
30.07.2021

Thailand: Phuket ab 3. August abgeriegelt

Der Gouverneur von Phuket in Thailand hat die Abriegelung der Urlaubsinsel ab dem 3. August beschlossen. Die Zukunft des Sandbox-Programms ist noch unklar.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.