Sie sind hier:

Plastikverbot: Bali schafft Einwegkunststoff ab

München, 10.01.2019 | 09:37 | lvo

Bereits seit langem hat Bali mit einem Müllproblem zu kämpfen. Nun geht das indonesische Urlaubsparadies gegen die Umweltverschmutzung vor. Wie die Jakarta Post bereits Ende Dezember berichtete, führt Bali ein Plastikverbot ein. Dieses soll schon im Sommer 2019 wirksam sein.


Indonesien Bali
Bali führt 2019 ein Verbot von Einwegplastik ein.
Betroffen sind Produkte aus Einwegkunststoff, wie Einkaufstüten aus Plastik, Strohhalme oder Styropor. Mit dem neuen Gesetz soll der Plastikmüll in den Meeren rund um die Insel bereits 2019 um 70 Prozent reduziert werden. Noch bis Mitte des Jahres haben Produzenten, Verteiler, Zulieferer und nicht zuletzt alle Bewohner und Urlauber auf Bali Zeit, sich der neuen Regelung anzupassen.

Bali war durch ein virales Video für sein Müllproblem bekannt geworden, das der britische Taucher Rich Horner verbreitet. Darauf war er beim Tauchgang durch völlig vermülltes Wasser zu sehen. Die indonesische Insel ist nicht das erste Urlaubsparadies, das gegen die Umweltverschmutzung vorgeht. So haben die karibischen Destinationen Jamaika sowie Aruba bereits ein Plastikverbot eingeführt oder angekündigt. Auch die EU zieht nach. Auf Mallorca wurde das Verbot für Einwegkunststoff bereits signalisiert, die Einführung jedoch auf 2021 verschoben.

Weitere Nachrichten über Reisen

Türkei: Bodrum
03.04.2020

Türkei verschiebt Start der Urlaubssaison auf Ende Mai

Das Tourismusministerium der Türkei hat angekündigt, den Beginn der Urlaubssaison 2020 auf Ende Mai zu verschieben. Damit reagieren die Behörden auf den verlängerten Einreisestopp für Ausländer.
Thailand Pphuket Kamala Beach
02.04.2020

Thailand schränkt Flugverkehr weiter ein

Thailand ergreift weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Seit dem 1. April sind Transitflüge und Durchreisen durch das Land nur noch in Ausnahmefällen möglich.
Niederlande
02.04.2020

Einreise in die Niederlande über Ostern nicht möglich

Ostern in den Niederlanden bleibt in diesem Jahr ein unerfüllter Traum. Das Land will die Einreise über die Feiertage einschränken. Auch Litauen stellt wegen des Coronavirus den Flugverkehr ein.
Kap Verde: Sal Strand
01.04.2020

Kap Verde und Kuba stoppen Flüge

Kap Verde und Kuba schotten sich ab, ankommende Flüge werden gestoppt. Hintergrund der Einreisebeschränkung ist die Ausbreitung des Coronavirus.
Italien: Verona
31.03.2020

Einreisebestimmungen in Italien werden strenger

Italien reguliert als Folge der Corona-Pandemie die Einreise strenger. Demnach müssen Reisende beim Grenzübertritt verschiedene Daten hinterlegen.