Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Costa Rica führt Styropor-Verbot ein

München, 17.10.2019 | 09:10 | lvo

Costa Rica beweist sich einmal mehr als weltweiter Vorreiter in Sachen Umweltschutz. Wie die britische Zeitung Independent auf ihrer Website mitteilt, verbietet das lateinamerikanische Land ab 2021 nicht nur Plastik und will vollständig klimaneutral werden – auch Styropor wird der Kampf angesagt.


Costa Rica Strand
Costa Rica verbietet als erstes Land weltweit Styropor.
Ab dem Jahr 2021 herrscht in Costa Rica ein Styropor-Verbot. Jegliche Nutzung des Kunststoffes ist dann untersagt. Gleichzeitig treibt die Regierung des Landes die Suche nach Alternativen voran. Der lateinamerikanische Staat, der als einer der artenreichsten der Erde gilt, ist somit das erste Land, das Styropor verbietet. Schätzungen zufolge dauert der natürliche Zersetzungsprozess des Polystyrols etwa eine Million Jahre. Die schädlichen Mikropartikel gelangen in die Ozeane, wo sie von weiteren Organismen aufgenommen werden und schließlich in der Nahrungskette von Menschen und Tieren landen.

Das Styropor-Verbot geht mit dem umfassenden Plastikverbot einher, das in Costa Rica ab 2021 gilt. Neue Regelungen sollen die vollständige Klimaneutralität des Landes begünstigen. Mit dem Kunststoffverbot werden Produkte aus Einwegplastik verbannt, sie müssen durch biologisch abbaubare und komplett recycelbare Materialien ersetzt werden. Mit seiner Klimapolitik gilt Costa Rica als weltweiter Vorreiter, doch auch karibische Nachbarn wie Jamaika und Aruba haben bereits Plastikverbote beschlossen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Malediven-Nord-Male-Atoll
05.03.2021

Malediven verschärfen Corona-Maßnahmen

Die Malediven haben die im Land geltenden Corona-Beschränkungen zum 5. März verschärft. Zudem gilt der Gesundheitsnotstand in dem Inselstaat nun bis zum 4. April.
Griechenland Flagge Fähre
05.03.2021

RKI: Griechenland ist Corona-Risikogebiet

Das Robert Koch-Institut erklärt ganz Griechenland ab dem 7. März zum Corona-Risikogebiet. Zudem werden Schweden und Ungarn zu Hochinzidenzgebieten hochgestuft.
Strand auf Fuerteventura
05.03.2021

Kanaren: Fuerteventura auf Corona-Warnstufe 2 hochgesetzt

Die Kanaren haben Fuerteventura auf Corona-Warnstufe 2 erhoben. Damit treten auf der Insel wieder strengere Beschränkungen in Kraft.
Türkei: Antalya
05.03.2021

Türkei: Antalya setzt Corona-Lockerungen um

In der Türkei hat die Provinz Antalya mit der Umsetzung der von der Zentralregierung beschlossenen Lockerungen begonnen. So wird die Ausgangssperre gelockert und Restaurants dürfen öffnen.
Maske_Koffer_Reisen
05.03.2021

Litauen: Corona-Test wird vor Einreise zur Pflicht

Litauen hat seine Corona-Testpflicht für Einreisende verschärft. Ab dem 10. März muss bereits vor Einreise dem Beförderer ein maximal 72 Stunden alter Corona-Test vorgelegt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.