Sie sind hier:

Costa Rica führt Styropor-Verbot ein

München, 17.10.2019 | 09:10 | lvo

Costa Rica beweist sich einmal mehr als weltweiter Vorreiter in Sachen Umweltschutz. Wie die britische Zeitung Independent auf ihrer Website mitteilt, verbietet das lateinamerikanische Land ab 2021 nicht nur Plastik und will vollständig klimaneutral werden – auch Styropor wird der Kampf angesagt.


Costa Rica Strand
Costa Rica verbietet als erstes Land weltweit Styropor.
Ab dem Jahr 2021 herrscht in Costa Rica ein Styropor-Verbot. Jegliche Nutzung des Kunststoffes ist dann untersagt. Gleichzeitig treibt die Regierung des Landes die Suche nach Alternativen voran. Der lateinamerikanische Staat, der als einer der artenreichsten der Erde gilt, ist somit das erste Land, das Styropor verbietet. Schätzungen zufolge dauert der natürliche Zersetzungsprozess des Polystyrols etwa eine Million Jahre. Die schädlichen Mikropartikel gelangen in die Ozeane, wo sie von weiteren Organismen aufgenommen werden und schließlich in der Nahrungskette von Menschen und Tieren landen.

Das Styropor-Verbot geht mit dem umfassenden Plastikverbot einher, das in Costa Rica ab 2021 gilt. Neue Regelungen sollen die vollständige Klimaneutralität des Landes begünstigen. Mit dem Kunststoffverbot werden Produkte aus Einwegplastik verbannt, sie müssen durch biologisch abbaubare und komplett recycelbare Materialien ersetzt werden. Mit seiner Klimapolitik gilt Costa Rica als weltweiter Vorreiter, doch auch karibische Nachbarn wie Jamaika und Aruba haben bereits Plastikverbote beschlossen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Thailand Pphuket Kamala Beach
02.04.2020

Thailand schränkt Flugverkehr weiter ein

Thailand ergreift weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus. Seit dem 1. April sind Transitflüge und Durchreisen durch das Land nur noch in Ausnahmefällen möglich.
Niederlande
02.04.2020

Einreise in die Niederlande über Ostern nicht möglich

Ostern in den Niederlanden bleibt in diesem Jahr ein unerfüllter Traum. Das Land will die Einreise über die Feiertage einschränken. Auch Litauen stellt wegen des Coronavirus den Flugverkehr ein.
Kap Verde: Sal Strand
01.04.2020

Kap Verde und Kuba stoppen Flüge

Kap Verde und Kuba schotten sich ab, ankommende Flüge werden gestoppt. Hintergrund der Einreisebeschränkung ist die Ausbreitung des Coronavirus.
Italien: Verona
31.03.2020

Einreisebestimmungen in Italien werden strenger

Italien reguliert als Folge der Corona-Pandemie die Einreise strenger. Demnach müssen Reisende beim Grenzübertritt verschiedene Daten hinterlegen.
Spanien: Mallorca Es Trenc
30.03.2020

Mallorca hat einen neuen Strand in Portocolom

Auf Mallorca entsteht ein neuer Strand. Der Abschnitt befindet sich direkt in Portocolom.