Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Ab 8. November beachten: Quarantäne bei Rückkehr nach Deutschland

München, 06.11.2020 | 16:38 | lvo

Am kommenden Sonntag tritt die neue Muster-Quarantäneverordnung der Bundesregierung in Kraft. Reisende, die aus einem Corona-Risikogebiet zurückkehren, müssen sich in Deutschland einer Quarantäne unterziehen. Dies soll über eine digitale Einreiseanmeldung kontrolliert werden.


Quarantäne
Die neue Quarantäneverordnung tritt am 8. November in Kraft.
Wer ab Sonntag aus einer vom Robert Koch-Institut als Risikogebiet eingestuften Region nach Hause zurückkommt, muss sich zunächst zehn Tage lang selbst isolieren. Betroffen sind davon nur Risikogebiete im Ausland, innerdeutsche Gebiete sind ausgenommen. Die Quarantäne kann erst ab dem fünften Tag durch einen negativen COVID-19-Test verkürzt werden. Unabhängig vom Ergebnis muss das Gesundheitsamt über die Durchführung eines Tests informiert werden. Treten binnen zehn Tagen nach einem negativen Test Symptome auf, ist ein zweiter durchzuführen.

In jedem Fall müssen sich Reiserückkehrer ab dem 8. November vor der Heimkehr online registrieren. Dazu hat der Bund die digitale Einreiseanmeldung eingeführt, die sowohl Flugreisende als auch Individualtouristen, die auf dem Landweg nach Deutschland zurückkommen, ausführen müssen. Auf diese Daten können die zuständigen Gesundheitsämter dann direkt zugreifen. Zweimal wurde die neue Regelung verschoben. Ursprünglich war der Start für den 1. Oktober geplant, wurde dann auf den 15. Oktober verschoben und kurz darauf auf den 8. November.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich: Elsass Lothringen
21.01.2022

Frankreich: Corona-Pass nur für Geimpfte

Frankreich plant die Umstellung des COVID-Zertifikats auf einen Impfpass, der nur vollständig geimpften Personen ausgehändigt wird. Ungeimpften drohen damit neue Einschränkungen.
Malediven-Nord-Male-Atoll
21.01.2022

Malediven und Tunesien werden Hochrisikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat 19 weitere Corona-Hochrisikogebiete ausgewiesen. Darunter sind auch die Malediven und Tunesien.
Straße Australien Känguru
21.01.2022

Australien: Queensland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

Queensland erleichtert die Einreisebestimmungen für internationale Reisende. Ab dem 22. Januar ist für vollständig Geimpfte keine Quarantäne mehr vorgesehen.
Thailand Pattaya
21.01.2022

Thailand lockert Corona-Bestimmungen in der Gastronomie

Thailand hat einige Lockerungen in der Gastronomie eingeführt. So dürfen Restaurants in vielen Regionen länger öffnen und wieder Alkohol ausschenken.
El Hierro Küste
21.01.2022

Kanaren: El Hierro steigt auf Corona-Warnstufe 3

Auf den Kanaren wurden die Corona-Warnstufen angepasst. Auf El Hierro gilt ab dem 24. Januar die zweithöchste Stufe 3, mit der eine Sperrstunde für die Gastronomie ab 1 Uhr eingeführt wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.