Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Grenzöffnung: Urlaub in Südafrika wieder möglich

München, 13.11.2020 | 08:14 | soe

Südafrika hat die Einreisebeschränkungen für ausländische Touristen am 12. November fallengelassen. Demnach dürfen auch deutsche Reisende wieder in dem Land Urlaub machen. Als Voraussetzung gelten ein negativer PCR-Test sowie die Nutzung einer Corona-Warn-App auf dem Smartphone.


Südafrika: Kapstadt Western Cape
Am 12. November hat Südafrika die Grenzen für ausländische Touristen wieder geöffnet.
Südafrika erlaubt nun wieder die Einreise ausländischer Staatsbürger, unabhängig davon, in welchen Ländern sie sich zuvor aufgehalten haben. Auf dem Luftweg ist das Land am Kap der Guten Hoffnung über die Flughäfen Durban, Johannesburg und Kapstadt erreichbar. Für den Grenzübertritt muss jedoch ein negatives PCR-Testergebnis vorgezeigt werden, das zum Zeitpunkt des Abflugs nicht älter als 72 Stunden war. Wer keinen Testbescheid vorweisen kann, ist zu einer zehntägigen Quarantäne verpflichtet. Diese muss ebenfalls eingehalten werden, falls die Gesundheitsuntersuchung bei der Einreise auffällige Symptome zeigt.
 
Zusätzlich fordern die südafrikanischen Behörden von Einreisenden die Installation der Corona-Warn-App „COVID Alert South Africa“ auf dem Smartphone sowie eine gültige Reisekrankenversicherung. Zudem muss die Adresse der Unterkunft hinterlegt werden, falls eine Quarantäne nötig wird. Südafrika hatte die Grenze für deutsche Urlauber am 19. Oktober vorübergehend geschlossen, nachdem Deutschland von den südafrikanischen Behörden als Hochrisikoland eingestuft worden war.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich: Elsass Lothringen
21.01.2022

Frankreich: Corona-Pass nur für Geimpfte

Frankreich plant die Umstellung des COVID-Zertifikats auf einen Impfpass, der nur vollständig geimpften Personen ausgehändigt wird. Ungeimpften drohen damit neue Einschränkungen.
Malediven-Nord-Male-Atoll
21.01.2022

Malediven und Tunesien werden Hochrisikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat 19 weitere Corona-Hochrisikogebiete ausgewiesen. Darunter sind auch die Malediven und Tunesien.
Straße Australien Känguru
21.01.2022

Australien: Queensland hebt Quarantäne für Geimpfte auf

Queensland erleichtert die Einreisebestimmungen für internationale Reisende. Ab dem 22. Januar ist für vollständig Geimpfte keine Quarantäne mehr vorgesehen.
Thailand Pattaya
21.01.2022

Thailand lockert Corona-Bestimmungen in der Gastronomie

Thailand hat einige Lockerungen in der Gastronomie eingeführt. So dürfen Restaurants in vielen Regionen länger öffnen und wieder Alkohol ausschenken.
El Hierro Küste
21.01.2022

Kanaren: El Hierro steigt auf Corona-Warnstufe 3

Auf den Kanaren wurden die Corona-Warnstufen angepasst. Auf El Hierro gilt ab dem 24. Januar die zweithöchste Stufe 3, mit der eine Sperrstunde für die Gastronomie ab 1 Uhr eingeführt wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.