Sie sind hier:

Corona-Maßnahme: Italien will Maskenpflicht im Freien einführen

München, 05.10.2020 | 11:00 | soe

Italien erwägt die Einführung einer landesweiten Maskenpflicht im Freien. Nach übereinstimmenden Medienberichten sollen die Pläne der Regierung in Kürze veröffentlicht werden, wonach bereits ab dem 7. Oktober der Mund-Nase-Schutz in dem Land überall und zu jeder Zeit getragen werden muss. Damit sollen die steigenden Neuinfektionszahlen in Italien eingedämmt werden.


Italien: Rom Kolosseum
Italien will eine landesweite Maskenpflicht im Freien einführen, in der Hauptstadt Rom gilt sie bereits.
Wie der italienische Gesundheitsminister Roberto Speranza dem Fernsehsender Rai 3 mitteilte, soll die Verschärfung der Maskenpflicht vor allem die Verbreitung des Coronavirus an Schulen verhindern. Diese haben in Italien inzwischen wieder geöffnet und verzeichneten in der vergangenen Woche bereits mehrere Infektionsfälle. Bisher gilt in Italien vorrangig in geschlossenen öffentlichen Räumen wie Geschäften eine Maskenpflicht, auch im öffentlichen Nahverkehr muss der Mund-Nase-Schutz getragen werden.
 
Einzelne italienische Regionen hatten bereits eine Maskenpflicht im Freien eingeführt, so verhängte Latium inklusive der Landeshauptstadt Rom eine solche Regelung. Sie gilt seit dem 3. Oktober. Am gleichen Tag traten auch in den Regionen Kampanien, Kalabrien sowie auf der Insel Sizilien schärfere Vorschriften zum Tragen des Mund-Nase-Schutzes in der Öffentlichkeit. Sizilien will zudem künftig von Personen, die aus dem Ausland einreisen, einen Corona-Schnelltest fordern.

Weitere Nachrichten über Reisen

Madrid
30.10.2020

Spanien-Urlaub: Regierung plant sichere Reisekorridore

Die spanische Regierung will Reisekorridore für die Sicherheit der Urlauber einrichten. Sie sind für Regionen mit geringerer Infektionsgefahr, wie die Balearen und Kanaren, vorgesehen.
Schweiz: Appenzeller Land, Ebenalp © LVO
29.10.2020

Keine Risikogebiete: Schweiz lässt Deutsche wieder ohne Beschränkungen einreisen

Die Schweiz vereinfacht die Einreise für deutsche Urlauber. Die Beschränkungen für Personen aus Berlin und Hamburg wurden aufgehoben.
Mauritius
29.10.2020

Einreise: Mauritius vergibt Premium-Visum

Mauritius will mit der Vergabe eines neuen Langzeit-Visums den Tourismus wieder ankurbeln. Parallel startet eine neue Werbekampagne für die Insel.
Deutschland: Sachsen, Sächsische Schweiz, Bastei
29.10.2020

Chemnitz wird Kulturhauptstadt 2025

Chemnitz hat sich gegen Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg durchgesetzt und wird europäische Kulturhauptstadt 2025. Die Partnerstadt aus Slowenien ist noch nicht bekannt.
Traumstrand auf den Seychellen
29.10.2020

Wo ist jetzt noch Urlaub möglich? Tourismus in Deutschland verboten

Nach einem Beschluss der Bundesregierung ist Urlaub in Deutschland im November verboten. Hier lesen Sie, wohin Sie jetzt noch reisen können.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.