Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Kroatien-Urlaub: Inseln als coronafreie Zonen

München, 20.04.2021 | 10:18 | soe

In Kroatien liegen die Corona-Inzidenzwerte vieler Inseln wesentlich niedriger als die Infektionszahlen auf dem Festland. Im Rahmen einer neuen Kampagne will das kroatische Tourismusministerium laut dem Lokalmedium Croatia Week nun die kroatischen Inseln als coronafreie Zonen etablieren, auf denen ein sicherer Urlaub möglich ist. Zudem beginnt das Land mit der Impfung der Tourismusbeschäftigten.


Kvarner Bucht Kroatien
Kroatien verzeichnet auf seinen Inseln wesentlich niedrigere Infektionszahlen als auf dem Festland.
Die Kampagne „Croatian islands – COVID-free zones“ trägt der unterschiedlichen Verbreitung des Virus innerhalb Kroatiens Rechnung. Das Land an der Adria verzeichnet seit Mitte Februar steigende Inzidenzzahlen, die meisten Fälle treten jedoch auf dem kroatischen Festland auf. In einer differenzierten Karte der Risikogebiete zeigt sich, dass die meisten Inseln Kroatiens niedrige Sieben-Tage-Inzidenzen von unter 25 Fällen je 100.000 Einwohner aufweisen und als grüne Zonen markiert sind. Um interessierten Urlaubern aktuelle Informationen über die jeweilige epidemiologische Situation der Inseln zu geben, werden diese in Kürze auf der Homepage der Kampagne „Stay safe in Croatia“ veröffentlicht.
 
Inseln bedeutend für kroatischen Tourismus
 
Kroatien verfügt über mehr als 600 vorgelagerte Inseln, kleinere Felsen und Riffe nicht mitgezählt. Die bewohnten Eilande spielen in der Tourismuswirtschaft des Landes eine große Rolle. Nach Aussage der kroatischen Tourismusministerin Nikolina Brnjac machen die Übernachtungen von Urlaubern auf den Inseln ein Viertel der Gesamtzahl im Land aus, etwa ein Drittel der Beherbergungsbetriebe ist auf ihnen angesiedelt. Mit der neuen Informationskampagne erhalten Urlauber nicht nur Informationen über aktuelle Inzidenzzahlen, sondern auch zu Corona-Teststationen auf den Inseln sowie Anreisemöglichkeiten auf dem Luft-, Land- und Seeweg.
 
Impfkampagne für Touristikpersonal startet

Als weitere Maßnahme zur Wiederbelebung des Tourismus hat Kroatien beschlossen, das im Fremdenverkehr arbeitende Personal bevorzugt zu impfen. In Kürze sollen die rund 70.000 Beschäftigten ihre Impfdosen erhalten, auch Saisonkräfte werden miteinbezogen. Zudem sollen überall an touristisch relevanten Punkten im Land Teststationen eingerichtet werden, in denen Urlauber kostenfreie Corona-Tests vornehmen lassen können. Aus Sicht des Robert Koch-Instituts gilt ganz Kroatien seit dem 11. April als Hochinzidenzgebiet, für Urlaubsrückkehrer herrschen deshalb verschärfte Einreisebedingungen bei der Rückkehr nach Deutschland.

Hier Kroatien-Urlaub vergleichen

Weitere Nachrichten über Reisen

Flugzeug Kleidung Passagierin Koffer
30.09.2022

Deutschland verlängert Corona-Einreiseverordnung

Deutschland behält die gelockerten Corona-Einreiseregeln weiterhin bei. Noch bis mindestens Ende Januar 2023 ist kein Nachweis nötig, um in die Bundesrepublik einreisen zu dürfen.
Taiwan Teipeh Tempel See
30.09.2022

Taiwan lockert Corona-Regeln für die Einreise

Taiwans Regierung hat die Lockerung der coronabedingten Einreiseregeln zum 13. Oktober bekannt gegeben. Dabei wird unter anderem die Quarantänepflicht für Reisende durch ein Selbstmonitoring ersetzt.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
30.09.2022

Hurrikan Ian: Schwere Schäden in Florida

Hurrikan Ian hat in Florida schwere Schäden angerichtet. Die Überflutungen erreichten nach Aussage des Gouverneurs historisches Ausmaß.
Streik Fluglotsen
29.09.2022

Frankreich: Streik der Fluglotsen abgesagt

In Frankreich wurde ein weiterer Fluglotsenstreik erfolgreich abgewehrt. Ursprünglich wollten vom 28. bis zum 30. September die Lotsen und Lotsinnen erneut in den Ausstand treten.
Dubai
29.09.2022

Dubai kippt Maskenpflicht im Flugzeug

Auf Flügen nach Dubai muss künftig keine Maske mehr getragen werden. Die Vereinigten Arabischen Emirate haben die Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen abgeschafft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.