Sie sind hier:

Ausgangssperre: Mallorca verlängert Corona-Maßnahmen

München, 09.11.2020 | 09:03 | soe

Auf Mallorca bleiben die seit Ende Oktober geltenden Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie für weitere zwei Wochen in Kraft. Den Beschluss hat nach einem Bericht des Inselradios die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez am 6. November verkündet. Daraus folgt, dass die Einschränkungen des öffentlichen Lebens auf Mallorca noch bis mindestens zum 22. November bestehen bleiben.


Spanien: Mallorca Palma
Auf Mallorca gelten die Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung noch mindestens zwei weitere Wochen.
Auf den Balearen gilt derzeit eine nächtliche Ausgangssperre, die um Mitternacht beginnt und um sechs Uhr morgens endet. In dieser Zeit müssen auch Restaurants, Bars und Kneipen schließen. Zunächst war die Sperrstunde auf Mallorca und ihren Schwesterinseln, wie auf dem spanischen Festland, bereits für 23 Uhr angesetzt worden. Nach massiven Protesten der Gastronomie-Betreiber wurde sie jedoch um eine Stunde verschoben.
 
Weitere Maßnahmen sind das Rauchverbot in der Öffentlichkeit auf den Balearen sowie die begrenzte Teilnehmerzahl bei privaten Treffen auf sechs Personen, welche auch in Restaurants einzuhalten ist. Die Regeln gelten für Touristen ebenso wie für die Einwohner Mallorcas. Die balearischen Gesundheitsbehörden schätzen die Infektionszahlen des Archipels weiterhin als zu hoch ein, um eine Lockerung in Betracht zu ziehen. So verzeichnete Mallorca zuletzt 250 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen 14 Tagen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Strand auf Fuerteventura
04.12.2020

Nikolaus-Wochenende: Wellenwarnung für Fuerteventura

Für den 5. und 6. Dezember besteht auf Fuerteventura eine Warnung vor hohen Wellen. Lesen Sie hier, was Reisende beachten sollten.
Corona PCR Test Abstrich
04.12.2020

Kanaren-Urlaub: Tui erleichtert Kunden PCR-Tests

Tui erleichtert Kunden, die auf den Kanaren Urlaub machen möchten, den Erhalt des dafür notwendigen PCR-Tests. Dafür kooperiert der Veranstalter mit dem Unternehmen DasLab.
Maske_Koffer_Reisen
04.12.2020

Reisewarnung Estland und Finnland: Neue Risikogebiete ab 6. Dezember

Das Robert Koch-Institut hat die Liste der Risikogebiete aktualisiert. Im Zuge dessen werden neue Reisewarnungen für weitere Regionen Estlands und Finnlands ausgesprochen.
Italien: Rom Kolosseum
04.12.2020

Italien führt Quarantänepflicht für Deutsche ein

Italien erlässt ab dem 21. Dezember eine Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus dem Ausland. Außerdem werden die Skigebiete über die Feiertage geschlossen.
Skifahrer im Winter in Sotschi
04.12.2020

Skigebiete offen: Schweiz ermöglicht Winterurlaub

Die Schweiz lässt ihre Skigebiete über die Feiertage geöffnet. Auch Hotels und Restaurants dürfen Gäste empfangen, womit Winterurlaub in dem Land möglich wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.