Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Ausgangssperre: Mallorca verlängert Corona-Maßnahmen

München, 09.11.2020 | 09:03 | soe

Auf Mallorca bleiben die seit Ende Oktober geltenden Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie für weitere zwei Wochen in Kraft. Den Beschluss hat nach einem Bericht des Inselradios die balearische Gesundheitsministerin Patricia Gómez am 6. November verkündet. Daraus folgt, dass die Einschränkungen des öffentlichen Lebens auf Mallorca noch bis mindestens zum 22. November bestehen bleiben.


Spanien: Mallorca Palma
Auf Mallorca gelten die Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung noch mindestens zwei weitere Wochen.
Auf den Balearen gilt derzeit eine nächtliche Ausgangssperre, die um Mitternacht beginnt und um sechs Uhr morgens endet. In dieser Zeit müssen auch Restaurants, Bars und Kneipen schließen. Zunächst war die Sperrstunde auf Mallorca und ihren Schwesterinseln, wie auf dem spanischen Festland, bereits für 23 Uhr angesetzt worden. Nach massiven Protesten der Gastronomie-Betreiber wurde sie jedoch um eine Stunde verschoben.
 
Weitere Maßnahmen sind das Rauchverbot in der Öffentlichkeit auf den Balearen sowie die begrenzte Teilnehmerzahl bei privaten Treffen auf sechs Personen, welche auch in Restaurants einzuhalten ist. Die Regeln gelten für Touristen ebenso wie für die Einwohner Mallorcas. Die balearischen Gesundheitsbehörden schätzen die Infektionszahlen des Archipels weiterhin als zu hoch ein, um eine Lockerung in Betracht zu ziehen. So verzeichnete Mallorca zuletzt 250 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen 14 Tagen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Frankreich-Côte d'Azur
30.06.2022

Südfrankreich begrenzt Besucherzahl für Strände

Südfrankreich hat den Zugang zu den Buchten der Calanques bei Marseille eingeschränkt. Künftig dürfen nur noch 400 Menschen pro Tag die dortigen Strände besuchen.
Mauritius
30.06.2022

Mauritius hebt die meisten Corona-Beschränkungen auf

Mauritius hat die meisten Corona-Restriktionen abgeschafft. Das Nachtleben darf wieder öffnen, die Maskenpflicht entfällt und die Versammlungsbeschränkungen enden.
Barcelona und Umgebung
29.06.2022

Barcelona erlässt neue Regeln für Touristen

Barcelona ergreift neue Maßnahmen zur Eindämmung des Massentourismus. Reisegruppen werden in der Größe begrenzt und müssen Lärmschutzregeln beachten.
Energieverbrauch in China steigt stark an.
29.06.2022

China verkürzt Einreise-Quarantäne auf zehn Tage

China hat die Einreisemodalitäten leicht gelockert. Ankommende Reisende müssen nun nur noch sieben Tage in Hotel- und drei Tage in Heim-Quarantäne, für Touristen bleibt die Einreise weiter verboten.
Stadtpanorama von Florenz
28.06.2022

Dürre in Italien: Das sollten Urlauber beachten

Italien leidet derzeit unter einer Hitzewelle, im Norden des Landes herrscht zudem eine Wasserknappheit. Urlauber sind von den Auswirkungen zunächst jedoch nicht direkt betroffen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.