Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Weihnachten: SAS nimmt Flüge nach Deutschland wieder auf

München, 24.11.2020 | 09:52 | lvo

Die skandinavische Fluggesellschaft SAS nimmt in der Weihnachtszeit viele Routen innerhalb und außerhalb Skandinaviens wieder auf. Unter anderem werden die Hauptstädte Berlin, London, Paris und Rom angeflogen. Mit dem erweiterten Angebot soll die Nachfrage im Rahmen der Feiertage abgedeckt werden.


Kopenhagen
Über Weihnachten nimmt SAS zahlreiche Flüge von und nach Skandinavien wieder auf.
SAS wird von Mitte Dezember bis Mitte Januar alle Routen innerhalb Norwegens und Schwedens sowie Dänemarks, mit Ausnahme von Billund, anfliegen. Neben den bestehenden Verbindungen zwischen den skandinavischen Hauptstädten werden außerdem werden eine Zahl an Strecken in andere europäische Großstädte wiedereröffnet. Reisende aus Deutschland haben unter anderem die Möglichkeit, von Berlin, Frankfurt oder München nach Stockholm, Kopenhagen und Oslo zu fliegen. Auch international kann unter anderem zwischen Skandinavien und New York, San Francisco und Shanghai geflogen werden. SAS bietet damit 129 Strecken in 82 Destinationen an.

Im Vergleich zu den vergangenen Jahren ist das Flugangebot während der Weihnachtszeit in diesem Jahr reduziert, ebenso die verfügbaren Tickets. Reisende sollten ihren Platz demnach frühzeitig buchen. Außerdem sind die Einreisebestimmungen und Reisewarnungen der einzelnen Länder zu beachten, die kurzfristig zu Veränderungen des Flugangebotes führen können.

SAS bietet Reisenden aktuell mit flexibleren Stornierungs- und Umbuchungsoptionen einen zusätzlichen Service. Weiterhin ist die Sicherheit der Passagiere und Angestellten während der COVID-19-Pandemie das oberste Anliegen der Airline und wird durch zusätzliche Reinigungen an Bord, neue Boardingabläufe und das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes während der gesamten Reise eingehalten.

Weitere Nachrichten über Reisen

Großbritannien: London Bus, Houses of Parliament © Volkmann
15.10.2021

England erlaubt Schnelltest statt PCR-Test ab 24. Oktober

England setzt zum 24. Oktober eine weitere Lockerung der Einreiseregeln um. Geimpfte können nach der Einreise den verpflichtenden Corona-Test auch als Schnelltest durchführen lassen.
Tunesien: Djerba Strand
15.10.2021

Tunesien und Marokko keine Risikogebiete mehr

Das Robert Koch-Institut streicht in dieser Woche Tunesien und Marokko von der Liste der Corona-Hochrisikogebiete. Auch Sri Lanka zählt fortan nicht mehr in diese Kategorie.
Streik Anzeigetafel Cancelled
15.10.2021

Italien: Streik vom 15. bis 20. Oktober angekündigt

Zwischen dem 15. und 20. Oktober wurden in Italien landesweite Streiks und Demonstrationen angekündigt. Unter anderem kommt es am Flughafen Rom-Fiumicino zu Einschränkungen.
Indonesien Bali
15.10.2021

Bali öffnet für Touristen ab 14. Oktober - aber nicht für Deutsche

Die indonesische Urlaubsinsel Bali will ab dem 14. Oktober wieder internationale Touristen empfangen. Deutschland gehört zunächst jedoch nicht zu den erlaubten Abreiseländern.
Strand auf Fuerteventura
15.10.2021

Corona-Entspannung auf den Kanaren: Alle Inseln auf Stufe Grün

Die Kanarischen Inseln verzeichnen weiter Erfolge im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Seit heute befindet sich die gesamte Inselgruppe auf der niedrigsten Warnstufe Grün.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.