Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Slowenien öffnet sich wieder für Touristen

München, 27.05.2020 | 10:32 | soe

Slowenien lockert die Einreisebestimmungen für Touristen und Geschäftsreisende. Ab sofort dürfen EU-Bürger wieder in das Land an der Adria einreisen, ohne einen negativen Corona-Test nachzuweisen oder eine Quarantäne einzuhalten. Damit ist Slowenien einer der Vorreiterstaaten in der EU bezüglich Grenzöffnungen.


Slowenien
Slowenien öffnet ab dem 1. Juli die Grenzen für Urlauber aus EU-Staaten.
Die slowenische Regierung hatte am Abend des 25. Mai eine Verordnung erlassen, die am 26. Mai in Kraft trat. Demzufolge dürfen Urlauber aus EU-Staaten sowie dem Schengenraum nun ohne Quarantäne nach Slowenien einreisen, wenn sie eine Reservierung in dem Land nachweisen können. Das gleiche Recht haben Besitzer von Immobilien. Auch Spanien bereitet sich auf die Grenzöffnung und damit den Neustart des internationalen Tourismus vor. Wie die spanische Regierung am 23. Mai bekanntgab, sollen ab dem 1. Juli wieder Urlauber aus EU-Staaten ohne Auflagen einreisen dürfen.
 
In der Karibik gibt es ebenfalls erste Zeichen eines Aufwinds der Tourismusbranche. So plant die Dominikanische Republik ab dem 1. Juli eine Öffnung ihrer Flughäfen, Hotels und Restaurants. Gesundheitsprotokolle sollen in öffentlichen Bereichen sicherstellen, dass Infektionsrisiken gering bleiben. Sie beinhalten beispielsweise das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes innerhalb der Flughafengebäude. Zudem sollen Großveranstaltungen zunächst untersagt bleiben und auch Kinos oder Theater vorerst nicht öffnen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Traumstrand in Malaysia
06.12.2021

Malaysia erlaubt Deutschen keine Einreise nach Langkawi

Malaysia erlaubt Reisenden aus Deutschland bis auf Weiteres keine Einreise nach Langkawi. Die Bundesrepublik wurde aufgrund aufgetretener Omikron-Fälle aus der Reiseblase ausgeschlossen.
Schweiz Flagge Matterhorn
06.12.2021

Schweiz führt Testpflicht für Geimpfte ein

Angesichts der Verbreitung der Omikron-Variante müssen seit dem 4. Dezember alle Personen, die in die Schweiz reisen wollen, einen negativen PCR-Test vorlegen. Das gilt auch für vollständig Geimpfte.
Arzt trägt Impfung in Impfpass ein.
06.12.2021

Mehrere Bundesländer kippen 2G-Plus für Geboosterte

Mehrere Bundesländer kippen die 2G-Plus-Regel. Damit unterliegen Menschen mit Booster-Impfung künftig keiner Testpflicht.
In Oslo eröffnete am 22. Oktober das neue Munch-Museum.
06.12.2021

Norwegen: Testpflicht unabhängig vom Impfstatus eingeführt

In Norwegen wurde die Testpflicht für Einreisende bei Ankunft verschärft. Ab sofort müssen auch Geimpfte und Genesene einen COVID-Test bei Grenzübertritt durchführen.
Reisepass auf einer Landkarte des Vereinigten Königreichs von Großbritannien
06.12.2021

Großbritannien führt Test vor Einreise für Geimpfte ein

Großbritannien fordert wieder von allen Einreisenden einen Corona-Test vor der Ankunft. Die neue Regelung soll nur vorübergehend sein und gilt ab dem 7. Dezember.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.