Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Thailand: Urlauber bekommen Corona-Armband mit GPS

München, 03.11.2020 | 09:31 | lvo

Thailand geht neue Wege im Kampf gegen das Coronavirus. Wie die britische Zeitung Independent bereits am Wochenende online berichtete, führt das beliebte Urlaubsland digitale Armbänder ein, die von ausländischen Touristen getragen ab dem 1. November werden sollen. Diese übertragen Daten direkt an thailändische Gesundheitsbehörden.


Thailand-Koh-Samui
Die ersten Urlauber in Thailand werden mit digitalen Armbändern zum Corona-Tracking ausgestattet.
Die Smartbänder verfolgen den Aufenthaltsort ihres Trägers und dienen auch als Helfer im Alltag, beispielsweise beim Fragen nach dem richtigen Weg. Sie sind zudem in der Lage, den Gesundheitszustand zu überwachen. Herzfrequenz, Blutdruck und Körpertemperatur werden gemessen. Übersteigt die Körpertemperatur die 37,5-Grad-Marke, wird automatisch ein Signal an das zuständige Gesundheitsamt übermittelt. Wie lange das Armband getragen werden soll, ist derzeit noch nicht klar.

Erste Nutzer und Tester des neuen Systems sind die internationalen Langzeiturlauber, die seit Mitte September wieder ins Land reisen dürfen. Diese benötigen ein Visum, müssen für zwei Wochen in Quarantäne und halten sich anschließend drei Monate lang in Thailand auf. Dem Bericht des Independent zufolge handelt es sich dabei um lediglich 39 Urlauber.

Weitere Nachrichten über Reisen

Malediven-Nord-Male-Atoll
05.03.2021

Malediven verschärfen Corona-Maßnahmen

Die Malediven haben die im Land geltenden Corona-Beschränkungen zum 5. März verschärft. Zudem gilt der Gesundheitsnotstand in dem Inselstaat nun bis zum 4. April.
Griechenland Flagge Fähre
05.03.2021

RKI: Griechenland ist Corona-Risikogebiet

Das Robert Koch-Institut erklärt ganz Griechenland ab dem 7. März zum Corona-Risikogebiet. Zudem werden Schweden und Ungarn zu Hochinzidenzgebieten hochgestuft.
Strand auf Fuerteventura
05.03.2021

Kanaren: Fuerteventura auf Corona-Warnstufe 2 hochgesetzt

Die Kanaren haben Fuerteventura auf Corona-Warnstufe 2 erhoben. Damit treten auf der Insel wieder strengere Beschränkungen in Kraft.
Türkei: Antalya
05.03.2021

Türkei: Antalya setzt Corona-Lockerungen um

In der Türkei hat die Provinz Antalya mit der Umsetzung der von der Zentralregierung beschlossenen Lockerungen begonnen. So wird die Ausgangssperre gelockert und Restaurants dürfen öffnen.
Maske_Koffer_Reisen
05.03.2021

Litauen: Corona-Test wird vor Einreise zur Pflicht

Litauen hat seine Corona-Testpflicht für Einreisende verschärft. Ab dem 10. März muss bereits vor Einreise dem Beförderer ein maximal 72 Stunden alter Corona-Test vorgelegt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.