Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand lockert Einreise: PCR-Test an Tag 5 entfällt ab März

München, 23.02.2022 | 08:41 | soe

Thailand hat eine weitere Lockerung der Einreiseregeln ab dem 1. März beschlossen. Teilnehmende des Test & Go-Programms müssen sich dann nach der Ankunft nur noch einem PCR-Test unterziehen, der bisher nötige zweite Test an Tag fünf entfällt. Er wird durch einen selbst durchführbaren Antigen-Schnelltest ersetzt. Darüber hinaus wird die Summe der benötigten Krankenversicherung auf 20.000 US-Dollar gesenkt.


Thailand: Krabi
Thailand verzichtet ab dem 1. März auf den PCR-Test am fünften Tag nach der Ankunft.
Mit der Neuerung, die am 23. Februar durch das thailändische Center for Covid-19 Situation Administration (CCSA) genehmigt wurde, wird der Thailand-Urlaub wieder etwas günstiger. Bisher mussten Reisende nicht nur den PCR-Test an Tag fünf nach der Ankunft im Voraus buchen und bezahlen, sondern auch die Übernachtung in einem zertifizierten SHA+-Hotel, wo das Resultat des Tests abzuwarten war. Neben den Test- entfallen damit ab dem 1. März auch die Hotelkosten für die zweite Testung. Stattdessen wird fünf Tage nach der Einreise nun ein Antigen-Schnelltest fällig, den die Reisenden jedoch selbst durchführen können und der umgehend ein Ergebnis liefert. Dieses soll den Behörden per App übermittelt werden.
 
Neue Einreisebestimmungen für Thailand ab 1. März
 
Ab kommendem Dienstag müssen vollständig geimpfte Urlauber und Urlauberinnen, die im Rahmen des Test & Go-Programms nach Thailand reisen, demnach nur noch zwei PCR-Tests vornehmen lassen. Der erste ist noch vor der Anreise im Heimatland vorzunehmen, er darf zum Zeitpunkt des Abflugs nicht älter als 72 Stunden sein. Alternativ ist auch ein positiver PCR-Test, der zwischen 14 Tagen und drei Monaten alt ist und somit eine Genesung bescheinigt, zulässig. Nach der Ankunft in Thailand muss ein zweiter PCR-Test durchgeführt und dessen Ergebnis in einem zertifizierten Hotel abgewartet werden, diese Übernachtung ist vorab zu buchen. An Tag fünf nach der Ankunft erfolgt nun nur noch ein selbst vorgenommener Antigen-Schnelltest. Darüber hinaus müssen Reisende eine Krankenversicherung über 20.000 US-Dollar nachweisen, bislang war eine Deckungssumme von 50.000 US-Dollar gefordert. Weiterhin verpflichtend bleibt die kostenfreie Online-Registrierung im System Thailand-Pass, welche zwischen 60 und sieben Tagen vor der Einreise erfolgen muss.
 
Thailand schließt neuen Lockdown aus
 
Trotz wieder ansteigender Corona-Infektionszahlen ziehen die thailändischen Behörden keinen neuen Lockdown in Erwägung. Wie das CCSA am 22. Februar betonte, soll die neue Pandemiewelle nicht durch umfassende Schließungsmaßnahmen eingedämmt werden, sondern durch eine Reihe von Empfehlungen an die Bevölkerung. Die Menschen sollen nach Möglichkeit im Homeoffice arbeiten, auf unnötige In- und Auslandsreisen verzichten und keine Massenveranstaltungen besuchen. In Thailand liegt die Sieben-Tage-Inzidenz mit Stand zum 23. Februar bei 188,3 mit steigender Tendenz. Das thailändische Gesundheitsministerium hatte daraufhin die Corona-Warnstufe landesweit auf Level 4 erhöht.

Hier günstigen Thailand-Urlaub vergleichen

Weitere Nachrichten über Reisen

Flugzeug Kleidung Passagierin Koffer
30.09.2022

Deutschland verlängert Corona-Einreiseverordnung

Deutschland behält die gelockerten Corona-Einreiseregeln weiterhin bei. Noch bis mindestens Ende Januar 2023 ist kein Nachweis nötig, um in die Bundesrepublik einreisen zu dürfen.
Taiwan Teipeh Tempel See
30.09.2022

Taiwan lockert Corona-Regeln für die Einreise

Taiwans Regierung hat die Lockerung der coronabedingten Einreiseregeln zum 13. Oktober bekannt gegeben. Dabei wird unter anderem die Quarantänepflicht für Reisende durch ein Selbstmonitoring ersetzt.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
30.09.2022

Hurrikan Ian: Schwere Schäden in Florida

Hurrikan Ian hat in Florida schwere Schäden angerichtet. Die Überflutungen erreichten nach Aussage des Gouverneurs historisches Ausmaß.
Streik Fluglotsen
29.09.2022

Frankreich: Streik der Fluglotsen abgesagt

In Frankreich wurde ein weiterer Fluglotsenstreik erfolgreich abgewehrt. Ursprünglich wollten vom 28. bis zum 30. September die Lotsen und Lotsinnen erneut in den Ausstand treten.
Dubai
29.09.2022

Dubai kippt Maskenpflicht im Flugzeug

Auf Flügen nach Dubai muss künftig keine Maske mehr getragen werden. Die Vereinigten Arabischen Emirate haben die Maskenpflicht in öffentlichen Innenräumen abgeschafft.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.