Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand Urlaub: Kein Massentourismus vor März 2021

München, 01.12.2020 | 08:56 | soe

Thailand will sich erst im nächsten Frühjahr wieder für den regulären Tourismus öffnen. Wie das asiatische Nachrichtenportal Farang berichtet, soll frühestens im März 2021 erneut Massentourismus in dem südostasiatischen Staat möglich sein. Bis dahin werden zu touristischen Zwecken nur Langzeitbesucher ins Land gelassen, die ein spezielles Visum besitzen.


Thailand_Mekong
Thailand will sich erst im März 2021 wieder dem Massentourismus öffnen.
Nach Aussage des thailändischen Tourismusministers Pipat Ratchakitprakan sei ein normaler Tourismusbetrieb vor kommendem März ausgeschlossen. Auch sogenannte Reiseblasen für Gebiete mit geringen Infektionszahlen sollen vorerst nicht geschaffen werden. Hotelbetreiber und andere touristische Unternehmen hatten von der Regierung in Thailand eine Aufhebung der vorgeschriebenen 14-tägigen Quarantäne für internationale Touristen gefordert. Mit Verweis auf die Bedürfnisse der thailändischen Bevölkerung lehnte Pipat dies jedoch ab, die Einreise soll weiterhin nur für Dienstreisende, Technikexperten sowie medizinisches Personal möglich sein.
 
Eine Ausnahme bilden im Tourismusbereich die Langzeitbesucher, welche eines der neu eingeführten speziellen Touristenvisa (STV) besitzen. Es berechtigt zu Aufenthalten von bis zu 60 Tagen im Land, die jedoch mit einer Quarantänezeit von zwei Wochen begonnen werden müssen. Zudem unterliegt die Einreisegenehmigung weiteren Bedingungen, unter anderem werden ein negativer COVID-19-Test, eine umfassende Krankenversicherung und ein Gesundheitszeugnis gefordert. Das zunächst ebenfalls angesetzte Kriterium eines Kontostandes von mindestens 15.000 Euro wurde zwischenzeitlich wieder abgeschafft.

Weitere Nachrichten über Reisen

Verker auf der Tower Bridge
21.10.2021

England verhängt keine neuen Corona-Maßnahmen - trotz steigender Infektionszahlen

England bleibt bei seiner Abschaffung der Corona-Maßnahmen. Trotz der ansteigenden Inzidenzwerte wird es laut Gesundheitsministerium keine Nachweis- oder Maskenpflicht geben.
Sofia Alexander-Newski-Kathedrale
21.10.2021

Bulgarien verschärft Corona-Beschränkungen

Bulgarien führt zum 21. Oktober striktere Corona-Maßnahmen ein. Für die Innenbereiche von Restaurants und Einkaufszentren wird künftig ein Zertifikat benötigt.
Lettland
21.10.2021

Lettland im Lockdown seit 21. Oktober

Lettland ist am 21. Oktober in den Lockdown getreten. Ab sofort gilt unter anderem eine nächtliche Ausgangssperre, ebenso müssen nicht lebensnotwendige Geschäfte schließen.
Island: Fjaðrárgljúfur
20.10.2021

Island beendet Corona-Beschränkungen im November

Island will Mitte November alle verbliebenen Corona-Auflagen abschaffen. Bereits seit heute gilt auf der Insel keine Maskenpflicht mehr.
Maske_Koffer_Reisen
20.10.2021

COVID-Zertifikat der EU auch außerhalb Europas nutzbar

Das digitale COVID-Zertifikat der EU findet auch außerhalb des europäischen Raumes zunehmend Anwendung. Länder wie Marokko und die Türkei erkennen den Nachweis bereits an.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.