Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Thailand ist kein Hochrisikogebiet mehr

München, 03.12.2021 | 13:17 | soe

Thailand gilt ab dem 5. Dezember um 0 Uhr aus Sicht des Robert Koch-Instituts nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiet. Damit unterliegen Urlauberinnen und Urlauber bei der Rückkehr nach Deutschland weniger strengen Einreiseregeln. Für die Einreise nach Thailand wird eine vollständige Corona-Impfung vorgeschrieben.


Thailand: Koh Phi Phi
Thailand gilt ab dem 5. Dezember nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiet gemäß der Einstufung des RKI.
Gute Nachrichten für Thailand-Fans: Das Infektionsgeschehen in dem südostasiatischen Land ist inzwischen so niedrig, dass das RKI den Staat von der Liste der Hochrisikogebiete streicht. Damit müssen sich Rückreisende in die Bundesrepublik offiziell nicht mehr an eine Quarantänepflicht halten. Da diese von vollständig Geimpften und Genesenen jedoch ohnehin von Beginn an umgangen werden kann und Thailand für die Einreise einen Corona-Impfnachweis verlangt, ändert sich für die meisten Reisenden operativ nicht viel. Sie müssen nun bei der Rückkehr nach Deutschland keine digitale Einreiseanmeldung mehr ausfüllen.
 
Einreise nach Thailand ab 16. Dezember erleichtert
 
Neben dem Nachweis über eine vor mindestens 14 Tagen abgeschlossene Impfung müssen Reisende ab zwölf Jahren noch weitere Bedingungen erfüllen. So wird vor der Anreise nach Thailand die Online-Registrierung über das System Thailand-Pass gefordert, zudem eine COVID-19 abdeckende Krankenversicherung über mindestens 50.000 US-Dollar und die Nutzung der Tracking-App „MorChana“. Im Moment ist außerdem ein negatives PCR-Testergebnis Pflicht, dessen Probenentnahme höchstens 72 Stunden zurückliegt. Bei der Ankunft in Thailand wird ein weiterer PCR-Test durchgeführt, dessen Ergebnis in einem für mindestens eine Nacht vorab gebuchten Quarantänehotel abzuwarten ist. Ab dem 16. Dezember ändert sich diese Regelung jedoch zugunsten der Reisenden: Während der PCR-Test vor Abflug weiterhin Pflicht bleibt, wird der Test nach der Ankunft durch die Antigen-Schnelltestmethode ersetzt. Da diese schnellere Ergebnisse liefert, entfällt die Pflicht zur Buchung und zum Aufenthalt während der ersten Nacht in Quarantäne.
 
Mauritius wird Hochrisikogebiet
 
Neben Thailand werden in dieser Woche auch Usbekistan sowie St. Vincent und die Grenadinen von der Hochrisikoliste des RKI gestrichen. Fünf Staaten erhalten diesen Status allerdings ab dem 5. Dezember neu zugesprochen: Sowohl Jordanien, als auch Liechtenstein werden von Sonntag an als Hochrisikogebiete angesehen. Mit Mauritius trifft es zudem ein beliebtes Reiseziel im Indischen Ozean. Darüber hinaus stuft das RKI Deutschlands Nachbarländer Polen und die Schweiz neu als Corona-Hochrisikogebiete ein. Für Einreisende aus diesen Staaten gilt somit künftig eine Quarantänepflicht für nicht genesene und ungeimpfte Personen bei der Rückkehr nach Deutschland.
 
Hier preiswerten Thailand-Urlaub finden

Weitere Nachrichten über Reisen

Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
25.11.2022

Bahnstreik in Österreich angekündigt

Für den 28. November wurden die Angestellten im österreichischen Bahnverkehr zu einem Streik aufgerufen. In diesem Rahmen kann es zu massiven Einschränkungen im Schienenverkehr kommen.
Paris: Kathedrale Notre-Dame
24.11.2022

Europa: Diese Städte haben die schönsten Häuser

Wer eine Städtereise unternimmt, hofft meist auch auf sehenswerte Architektur. Eine Umfrage zeigt nun die europäischen Städte mit den sehenswertesten Häusern.
Mann liegt in Hängematte und bedient Tablet
24.11.2022

Brückentage 2023: So gibt es bis zu 15 Wochen frei

Nachdem in den letzten Jahren viele Feiertage auf Wochenenden fielen, gibt es 2023 wieder gute Aussichten für Urlaubshungrige. Hier gibt es alle Tipps zur cleveren Nutzung der Brückentage.
Venedig Hochwasser Markusplatz
24.11.2022

Venedig: Hochwasser noch bis 26. November

Venedig ist durch sein Schutzsystem einer Hochwasserkatastrophe entgangen, vor der Stadt wurde ein Rekordpegel gemessen. Mittlerweile hat sich die Situation beruhigt, der Alarm gilt jedoch noch bis Samstag.
London Tube
24.11.2022

London: U-Bahn-Streik am 25. November beeinträchtigt Anreise nach Heathrow

In London findet am 25. November ein U-Bahn-Streik statt, der mehrere Haltestellen betrifft. Dabei wird auch die An- und Abreise zum Flughafen beeinträchtigt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.