Sie sind hier:

10 gute Tipps gegen Fernweh

Karibik: Mayreau - Emotion

Euer Urlaub ist noch Wochen, wenn nicht sogar Monate, hin und ihr träumt jetzt schon von karibischem Badewetter, fremden Kulturen und exotischem Essen? Dagegen könnt ihr etwas tun! Warum Touristsein in der eigenen Stadt oder Mottopartys gegen akutes Fernweh helfen, verraten wir euch hier.

01

Von Städtetrip bis Kurzurlaub

Deutschland, Europa
Sonstiges: Frau - Stadtplan

Auch wenn weite Reisen in fremde Länder und Kulturen immer etwas Besonderes sind, so ein Städtetrip hat ebenfalls etwas für sich. Schon allein die Reisevorbereitungen wie Tasche packen, Reiseführer besorgen, Tipps lesen, sich auf den Weg machen und schließlich für ein Wochenende mal die Tapeten zu wechseln, helfen ungemein gegen Fernweh. Da reicht es völlig aus, sich mal in einem Wellnesshotel verwöhnen zu lassen, Berge zu besteigen oder einfach eine fremde Stadt kennenzulernen. Dabei müssen es ja nicht immer die Klassiker wie London, Paris oder Rom sein. Zahlreiche Perlen befinden sich auch in Osteuropa oder um die Ecke.

02

Touri in der eigenen Stadt

Los geht’s!
Sonstiges: Familie - Spaziergang

Ihr wohnt vielleicht schon seit frühester Kindheit in der gleichen Stadt und kennt die Sehenswürdigkeiten nur noch dunkel aus eurer Jugend? Oder ihr seid zugezogen und hattet bisher keine Zeit, die neue Heimat so richtig kennenzulernen? Beim Reisen geht es ja vorwiegend ums Entdecken – wieso nicht mit der eigenen Stadt beginnen? Schnappt euch also eure Freunde oder die Familie und lauft einfach mit den Augen eines Touristen durch euren Wohnort. Informiert euch vorab über die besten Restaurants, besucht bisher unbekannte Plätze oder Museen und macht einfach das, wofür ihr sonst keine Zeit findet. Viel Spaß beim Erkunden!


Unsere Tipps
Recherchiert vorher im Internet, welche Dinge besonders beliebt bei Touristen sind oder besorgt euch ein Gutscheinbuch eurer Heimat.
03

Exotisch kochen

Türkisch, Indisch, Vietnamesisch
Sonstiges: Exotisches Gericht - Tisch

Hänchencurry, gegrillte Entenbrust, Wokgemüse oder kräftig-würzige Hackfleischbällchen namens Köfte: Bei besonders großem Fernweh hilft kochen – und zwar die Gerichte, die ihr von eurer letzten Traumreise kennt! Denn schon beim Duft dieser köstlich-exotischen Speisen werden zum einen tolle Erinnerungen wach und zum anderen fühlt man sich dem Land gleich ein ganzes Stück näher. Kocht doch am besten in netter Gesellschaft – egal, ob mit Freunden oder der Familie. Dabei könnt ihr noch das eine oder andere Erlebnis der letzten Reise erzählen.

04

Filme aus fremden Ländern ansehen

Film- oder Dia-Abend
Sonstiges: Filmabend - Familie

Von Doku bis zum Hollywood-Blockbuster: Über so ziemlich jedes Reiseland gibt es spannende Filme, die nicht nur Erinnerungen wecken, sondern eventuell auch bisher unbekanntes Wissen offenbaren. Stellt euch sich also Popcorn bereit und genießt euren Doku-Abend. Zudem dienen diese authentischen Filme hervorragend als Reisevorbereitung für den nächsten Urlaub.


Unser Tipp
Wer gern in seinen eigenen Erinnerungen schwelgt, lädt Freunde zum Dia-Abend oder zum Fotoschauen ein. Vor allem, wenn draußen Schmuddelwetter herrscht, geht es einem danach viel besser – garantiert!
05

Mottoparty

Tschüssi Fernweh, hallo Spaß!
Sonstiges: Brasilien - Fans

Für alle, die es gern mal krachen lassen, lohnt es sich, eine witzige Mottoparty zum jeweiligen Urlaubsland zu veranstalten. Mit passender Dekoration, richtiger Musik, witziger Kleidung und traditionellem Essen sowie Getränken entkommt ihr zwar nicht vollständig dem Reisefieber, aber gemeinsam lässt sich das fiese Fernweh einfach besser ertragen.

06

Reiseblog selbst schreiben …

… oder lesen
Pauschalreise_FAQ+Frau+Laptop+Umbuchen+Stornieren

Einer der wohl besten Tipps gegen Fernweh heißt, selbst einen Blog zu betreiben und sich darüber hinaus über Social-Media-Kanäle auszutauschen. Man ist quasi ständig auf Reisen, auch wenn es nur im Kopf stattfindet. Schreibt also eure spannenden Reise-Erfahrungen und nützlichen Tipps nieder und bebildert die Erlebnisse mit tollen Fotos aus euren Urlauben. Darüber kommt mit anderen Bloggern und Lesern in Kontakt, könnt wichtige Informationen austauschen und so eure nächste Reise vorbereiten. Inspiration erhaltet ihr dabei genug.

07

Eigene Wohnung verschönern

Das eigene Zuhause zum schönsten Ort machen
Wohnung+Dekoration

Handgemalte Bilder aus Afrika, Tücher aus Indien, Teppiche und Sitzkissen aus Marokko: Wer Fernweh hat, sollte sich das Urlaubsland einfach in die eigenen vier Wände holen. Dekoriert euer Zuhause um und verschönert es mit Souvenirs aus dem jeweiligen Reiseland. Wer nichts mitgebracht hat, kann Urlaubsfotos auf Postergröße ausdrucken und an die Wand hängen oder sich beispielsweise Palmengewächse ins Wohnzimmer stellen. All diejenigen, die eine Komplett-Veränderung wollen, können auch ihr Zuhause oder einzelne Räume nach einem bestimmten Motto oder Thema umgestalten – einfach entsprechende Farbe und Deko besorgen – fertig! Besonders beliebt sind Einrichtungen im Ethnostil, zum Beispiel mit afrikanischen Möbeln oder Ornamenten aus 1001 Nacht.  

08

Rausgehen und aktiv sein

Hoch die Hände! Wochenende!
Sonstiges: Frau mit Kinderwagen

Neben Städte- oder Kurztrips helfen gegen die große Fern-Sehnsucht natürlich auch spannende Tagesausflüge an freien Wochentagen. Egal, ob bei Regen oder Sonne: einfach rausgehen und aktiv sein. Dafür eignen sich unter anderem Trips in nahe gelegene Freizeit- oder Wildparks. Im Sommer lohnen sich dagegen Ausflüge an den heimischen See oder grillen im Park. Wer sich lieber sportlich betätigen will, springt Trampolin, joggt durch den Wald oder fährt Kajak.

09

Neue Sprache lernen

No comprendo!
Sonstiges: Studenten - Freunde

Euch hat extremes Fernweh gepackt, aber der Urlaub findet erst in einigen Monaten statt? Dann haben wir genau das Richtige für euch: Lernt eine neue Sprache! Neben zahlreichen Büchern helfen euch natürlich auch diverse Volkshochschulkurse. Wer jedoch nicht nur die Basics lernen will, sucht sich einen Partner – am besten einen Muttersprachler. Der lehrt euch nicht nur die Sprache sowie Tricks und Kniffe, sondern gleichzeitig auch etwas über das Land.

10

Eine Reise planen

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude
Sonstiges: Landkarte Flugzeug

Der wohl schönste Tipp gegen Fernweh heißt: seinen nächsten Urlaub vorzubereiten. Wenn ihr euch bereits für ein Reiseziel entschieden und genügend Geld zusammengespart haben, könnt ihr mit der obligatorischen ersten To-do-Liste beginnen. Diese sollte gefüllt sein mit:

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Maria Jahns

Als Mitglied unserer Online-Redaktion im Reisebereich von CHECK24 schreibe ich neben Nachrichten auch Newsletter, Blogbeiträge sowie diverse andere Texte rund um die Themen Flug, Urlaub, Mietwagen und Hotel. Da ich selbst gern ferne Länder bereise, kann ich Hobby mit Beruf verbinden und beim Schreiben persönliche Erfahrungen mit einfließen lassen. Ich möchte mit meinen Artikeln Leser inspirieren und zum Reisen animieren. Schließlich hat es bei mir auch geklappt, trotz Flugangst bin ich liebend gern unterwegs.