Sie sind hier:

10 nützliche Dinge für Ihre Reise

Sonstiges: Frau im Boot - Emotion

Den Koffer voller Kram, kaum Platz in der Tasche – wer kennt das Problem nicht? Klein, leicht und im besten Fall wasserfest sollten alle Dinge sein, die ins Gepäck kommen – und zwar egal, wohin die Reise geht. Schweres unterfangen, wenn man daran denkt, dass so etwas wie Kleidung oder ein vollgestopfter Kulturbeutel viel Platz wegnehmen; ganz abgesehen vom Gewicht des Reisekoffers. Damit es erst gar nicht zum Taschenchaos kommt, haben wir für Sie zehn praktische Dinge herausgesucht, die Ihnen garantiert gefallen werden.

01

Von Zipbeutel bis Müllsack

Nichts ohne Tüte
Sonstiges: Zip-Beutel Flughafen

Was in jedem Supermarktregal vor sich hin schlummert, entpuppt sich beim Reisen zum echten Allrounder – der sogenannte Zipbeutel. Die Plastiktüte mit Druckverschluss ist nicht nur perfekt, um Dinge vor Nässe und Gerüchen zu schützen, sondern auch optimal für die Aufbewahrung von Flüssigkeiten im Handgepäck. Außerdem helfen die Beutel mit Zipverschluss, Ordnung und Platz ins Kofferchaos zu bringen. Letzteres gelingt, wenn Sie die Luft aus der Tüte lassen. Bei Kleidungsstücken bieten sich Komprimierungsbeutel an – einfach Klamotten reinlegen, verschließen und zusammenrollen. Die Luft wird dann durch ein integriertes Kammersystem heraus gedrückt.

  • Leichte Handhabung
  • Schützt vor Nässe und Gerüchen
  • Sorgt für Ordnung im Koffer
  • Spart viel Platz

Um Herr über das Kleiderchaos zu werden, helfen auch handelsübliche Müllsäcke. Sie sind dünn, extrem leicht und dienen sogar hervorragend als Regenschutz. Einfach ein Loch für den Kopf hineinschneiden – fertig ist der Poncho.

Unser Tipp: Die Ziptüten findet man in allen Supermärkten und Drogerien.

02

Der Klassiker – das Mikrofaserhandtuch

Kuschelweich
Sonstiges: Strandtuch

Apropos Nass: Baumwoll-Handtücher nehmen im Reisegepäck immer viel Platz weg, von den sehr langen Trockenzeiten ganz zu schweigen. Unser Tipp: Besorgen Sie sich ein saugfähiges Mikrofaserhandtuch. Es ist weich, sehr leicht, spart eine Menge Stauraum und ist zudem noch schnell-trocknend – also ein absolutes Muss, nicht nur für Rucksackreisende.

  • Verschiedene Größen und Farben
  • Auch als Strandtuch geeignet
  • Große Saugkraft
  • Spart Platz

Unser Tipp: Mikrofaserhandtücher sind bereits in vielen Sportartikelläden oder im Internet erhältlich.

03

Die clevere Taschenhaarbürste

Bürste und Spiegel
Sonstiges: Taschenhaarbürste© CHECK24/ Jahns

Von Frau zu Frau: Die kleine runde Taschenhaarbürste ist eine echte Wunderwaffe bei plötzlich eintretendem Haarchaos. Gleichzeitig besitzt sie beim Aufklappen einen integrierten Spiegel, der auf verschmierten Lippenstift oder auf einen schiefen Kajalstrich aufmerksam macht. Während die kleine Bürste aufgrund des fehlenden Griffs viel Platz spart, ist der Spiegel gut geschützt und kann nicht kaputt gehen.

  • Platzsparend
  • Schützt den Spiegel
  • Völlig ausreichend für unterwegs
  • Klein und handlich

Unser Tipp: Die Reise-Taschenhaarbürste können Sie in Schmuckläden oder Drogerien kaufen.

04

Die gute alte Powerbank

Solar und Co.
Sonstiges: Solarpowerbank

Wer kennt es nicht, das geliebte Smartphone hat nur noch drei Prozent Akkuladung und es ist keine Steckdose in Sicht? Dann ist ein Ladegerät mit eigener Stromversorgung genau das Richtige für Sie. Neben der praktischen Powerbank, die es bereits in verschiedene Größen, Farben und Ladevolumen gibt, können sich Reisende auch eine solarbetriebene Energiequelle zulegen. Denn fernab jeder Steckdose sind die Solarladegeräte sehr hilfreich, vor allem wenn Sie gerade einen Rucksackurlaub machen. Einfach Handy an die Powerbank anschließen und in die Sonne legen – fertig. Das Gute ist, die solarbetriebenen Ladegeräte funktionieren auch bei geringerer Sonneneinstrahlung.

  • Extrem praktisch für unterwegs
  • Manche Powerbanks können sogar mehrere Geräte gleichzeitig aufladen
  • Für Smartphones, Tablets und Co. verwendbar
  • Kein spezielles Kabel nötig
  • Umweltfreundliches Aufladen von unterschiedlichen Geräten
  • Mit USB-Adapter möglich

Unser Tipp: Weitere Informationen zur Solarpowerbank erhalten Sie hier.

05

Die mobile Waschmaschine

Die Kleinste der Welt
Italien: Abruzzo - Zelt

Viel praktischer geht es eigentlich nicht: Mit der sogenannten Wash Bag können Sie einfach und überall waschen. Das Einzige was Sie benötigen ist Wasser, Reinigungsmittel und etwas Fingerspitzengefühl. Denn der faltbare Beutel hat viele eingebaute Noppen und dank des Sichtfeldes, macht sich der Rest von ganz allein.

Je nach Menge der Dreckwäsche kommen drei bis sechs Liter Wasser in den mobilen Waschmaschinen-Beutel, danach wird er gerollt und verschlossen. Je nach Verschmutzungsgrad muss die Wäsche bis zu drei Minuten massiert und gerubbelt werden. Danach einfach mit klarem Wasser ausspülen, aufhängen und fertig.

  • Perfekt für Individualreisen und Camping
  • Mit Sichtfeld und integrierten Noppen
  • Ideal für Unterwäsche, T-Shirts und Socken

Unser Tipp: Wer die Scrubba Wash Bag in freier Natur nutzen will, sollte sich ein biologisch abbaubares Waschmittel besorgen.

06

Der Kulturbeutel mit Gimmick

Die Sache mit dem Haken
Sonstiges: Waschtasche - Kulturbeutel

Waschtaschen sind – egal ob für Frau oder Mann – immer groß und unhandlich, daran können wir leider auch nichts ändern. Um diesem Problem allerdings etwas entgegenzuwirken, haben wir einen kleinen Geheimtipp: Besorgen Sie sich beim nächsten Mal einfach einen Kulturbeutel mit einem Haken dran. Klingt einfach, ist es auch. Denn egal ob Sie in einem Hotelzimmer oder in einer Bambushütte übernachten – die nervige Waschtasche steht Ihnen nicht mehr im Weg und Sie können sie einfach an die Wand hängen. So sparen Urlauber nicht nur Platz im Zimmer, sondern es ist auch alles griffbereit auf Augenhöhe.

  • Waschtasche mit Haken oder Tragegriff wählen
  • Zusätzliche eingenähte Taschen sorgen für mehr Stauraum und bessere Ordnung
  • Leichterer Zugriff auf alle Hygieneartikel

Unser Tipp: Kultbeutel mit Haken finden Sie in handelsüblichen Sportgeschäften, Kaufhäusern oder im Internet.

07

Nachfüllbare Flaschen

Silikon fetzt
Sonstiges: Reiseflaschen - Silikon© CHECK24/ Jahns

Viel praktischer als Shampoos und Duschbäder aus kleinen Plastikflaschen in Reisegröße, die Sie in jedem Drogeriemarkt kaufen können, sind diese Behältnisse aus Silikon. Klein, handlich und ideal fürs Handgepäck können Sie diese Behältnisse immer wieder verwenden. Füllen Sie einfach Ihre Lieblingsseife, Conditioner oder Creme in die meist bis zu 89 ml großen Silikonflaschen ab. Je nach Produkttyp besitzen einige sogar einen kleinen Saugnapf, mit dem Sie Ihr Shampoo einfach an die Fliesen oder den Spiegel heften können. Andere wiederum haben in Flaschenverschluss ein Labelsystem eingearbeitet, womit Reisende einfach unterscheiden können, was sich in welchem Behälter genau befindet.

  • Einfaches Nachfüllen
  • Immer wieder verwendbar
  • Handgepäcktauglich
  • Ideal für Shampoo, Bodylotion, Seife, Zahnpasta
  • BPA-frei
  • Platzsparend aufgrund des flexiblen Materials

Unser Tipp: Die nützlichen Silikonflaschen sind unter anderem in Drogiern oder im Internet erhältlich.

08

Praktische Kopfbedeckungen

Alles für den Kopf
Sonstiges: Wüste - Frau mit Hut

Von der unerbittlichen Hitze in Afrika bis zur heißen Mittagssonne auf den Kanaren: Wir empfehlen – egal wohin die Reise geht – eine Kopfbedeckung mitzunehmen. Das kann ein australischer Buschhut, ein einfaches Tuch oder eine breitkrempige Kopfbedeckung sein, die auch den Nacken sowie die Ohren schützt. Informieren Sie sich also vor Reiseantritt darüber, wie stark die Sonne in Ihrem Urlaubsland herunter prasselt und welchen Hut Sie benötigen.

  • Für afrikanische Länder bieten sich Buschhüte oder sogenannte Schlapphüte mit Nackenschutz an
  • Für Australien sind Buschhüte mit Moskitokopfnetzen praktisch
  • Einfaches Cap/Tuch für normale Sonneneinstrahlung

Unser Tipp: Lassen Sie sich in speziellen Outdoof-Geschäften über die verschiedenen Hutsorten beraten.

09

Reise-Steckdosenadapter

Das Leiden des Ladens
Sonstiges: Adapter Stecker Pass

Wer denkt, dass man Steckdosenadapter nur für Reisen außerhalb Europas braucht, der täuscht sich gewaltig. Während in Deutschland die Typen C und F gebräuchlich sind, müssen Dänemark-Urlauber auch mit Steckdosen vom K-Typ und Frankreich-Reisende zusätzlich mit E-Typen rechnen. Auch für Urlaube in Italien, Irland, Malta und in der Schweiz sollten Sie sich einen Adapter zulegen.

  • Sehr praktisch
  • Kompakt
  • Ideal für eine Weltreise oder Personen, die viel unterwegs sind

Unser Tipp: Inzwischen gibt es auch Universal-Adapter, die gleich mehrere Länder und Stecker auf einmal abdecken.

10

Das Mini-Portemonnaie

Für jedermann
Sonstiges: Frau - Geldbörse

Vor allem Frauen neigen zu großen und pompösen Geldbörsen. Was im Alltag weniger stört, könnte im Urlaub zum echten Ballast werden – wortwörtlich! Denn egal, ob Sie einen Strandurlaub auf Mallorca oder eine Trekkingtour durch Indonesien planen, je weniger Gepäck Sie bei sich haben umso besser. Deswegen sollten Sie auch Ihr schweres sowie vollgepacktes Portemonnaie zu Hause lassen und sich entweder eine leichtere Alternative suchen, sich etwas selber nähen oder sich eine Mini-Geldbörse zulegen. Letzteres gibt es inzwischen in den verschiedensten Ausführungen: Aus echtem Leder, Stoff, Kork, mit oder ohne Gummi und zum Stecken. Wer die nassfeste Alternative sucht, kann beispielsweise zu wasserdichten Brustbeuteln greifen, die auch in Ländern mit hoher Kriminalität sehr hilfreich sind.

  • Ideal zum Reisen
  • Klein und handlich
  • Platz für Karten, Geldscheine, Münzen

Unser Tipp: Brustbeutel finden Sie ebenfalls in diversen Kaufhäusern oder in einem Outdoor-Laden.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Maria Jahns

Als Mitglied unserer Online-Redaktion im Reisebereich von CHECK24 schreibe ich neben Nachrichten auch Newsletter, Blogbeiträge sowie diverse andere Texte rund um die Themen Flug, Urlaub, Mietwagen und Hotel. Da ich selbst gern ferne Länder bereise, kann ich Hobby mit Beruf verbinden und beim Schreiben persönliche Erfahrungen mit einfließen lassen. Ich möchte mit meinen Artikeln Leser inspirieren und zum Reisen animieren. Schließlich hat es bei mir auch geklappt, trotz Flugangst bin ich liebend gern unterwegs.