Sie sind hier:

Die Top 10 Eisläden Deutschlands

Sonstiges: Eisbecher - Emotion

Wann, wenn nicht jetzt, ist die beste Zeit, um draußen im Freien ein leckeres Waffeleis zu genießen oder einen Becher voller toller Kreationen vor sich zu haben? Und das Ganze als Krönung im Urlaub – so ganz ohne Alltagsstress und Sorgen? Doch Eisdielen gibt es wie Sand am Meer. Damit ihr neben den Klassikern auch außergewöhnliche Sorten probiert, haben wir etwas ganz Besonderes für euch: Vom Bier-Eis bis zum Orangen-Basilikum-Sorbet – hier gibt es unsere zehn besten Eisläden in ganz Deutschland. 


01

Der verrückte Eismacher

München
Eisladen München: Der verrückte Eismacher© Der verrückte Eismacher

Von Apfelmus-Pfannkuchen- über Pizza-Margherita- bis Bier-Eis: Bereits seit 2012 macht der verrückte Eismacher seinem Namen alle Ehre. Vier Jahre später können Liebhaber die kuriosen Sorten in gleich drei Läden in München probieren. Doch nicht nur die verrückten Eiskombinationen sind kreativ, nein auch die Namen der Dielen. Kostet also ruhig einmal Sachertorte oder gebrannte Mandeln im Wunderland oder bei den Sieben Zwergen, wenn ihr eine Sightseeing-Tour durch die bayrische Hauptstadt plant.

  • Wo zu finden: Holzstraße 24, Amalienstraße 77 und am Viktualienmarkt in München
  • Besonders beliebt: Erdbeer-Basilikum-Balsamico-Eis
  • Besonderheit: Der verrückte Eismacher hat bereits mehr als 500 Eissorten produziert.

02

eGeLoSIa

Koblenz
Eisladen Koblenz: Egolasia© Eisladen eGeLoSIa

Rheinland-Urlaubern oder allen, die eine Reise in die Weinberge planen, empfehlen wir einen sommerlichen Ausflug zum Eisladen eGeLoSIa. Neben dem Laden in der Koblenzer Altstadt und dem mobilen gelb-weiß gestreiften Straßenverkaufswagen bietet eGeLoSIa seine Kreationen auch als Standverkauf „Transit“ an – wo Genießer ihr Eis sogar in einer Thermobox mitnehmen können. Von Milch- und Softeis über himbeergefüllte Waffelbecher mit Schokoglasur hinzu leckeren Eisbechern: Hier genießt man seit mehr als über zehn Jahren – am liebsten die verschiedenen Schokovariationen.

  • Wo zu finden: Braugasse 6 und im Löhr Center in Koblenz
  • Besonders beliebt: Mon-Cheri-Eis
  • Besonderheit: Eisladen in der Altstadt mit Schaufester zum Labor

03

Eiscafé Blumenbunt

Quedlinburg
Eisladen Quedlinburg: Blumenbunt© Enrico Kreim, Quedlinburg

„Einfach bunt – blumenbunt“, so heißt das Motto des gleichnamigen Eiscafés in Quedlinburg im Harz. Das Team des erst 2016 eröffneten Ladengeschäfts kann auf mehr als 70 Eissorten zurückgreifen, die fast täglich wechseln – einfach wunderbar. Je nach Saison gibt es zwischen Lavendel-, Rote-Beete- sowie Zitrone-Basilikum-Eis auch Gurken-Sorbet oder Kürbis-Eis. Wem der Sinn statt nach Milchreis-Eis, eher nach heißen Waffeln oder Kaffee steht, der sollte es sich hier ebenfalls gemütlich machen. Es lohnt sich!

  • Wo zu finden: Marktstraße 1 in Quedlinburg
  • Besonders beliebt: Joghurt-Chili-Kirsch-Eis
  • Besonderheit: Wurde von der Onlineausgabe der Zeit als bestes Eis im Harz gekürt.

04

Eiscafé Breda

Bad Rothenfelde
Eisladen Bad Rothenfelde: Breda© Stefano Breda

Eishungrige Wanderfreunde aufgepasst! Nur wenige Kilometer südlich des Teutoburger Waldes befindet sich die Gemeinde Bad Rothenfelde, die nicht nur zum Aktivurlaub einlädt, sondern auch zum Eisessen. Denn das bereits seit 40 Jahren bestehende Familien-Eiscafé öffnet fast das ganze Jahr über mit täglich frisch produziertem Eis seine Pforte. Neben Topsellern wie Schokolade, Amarena oder Stracciatella könnt ihr auch auf ausgefallenere Kreationen wie Bitterschokolade, Haselnuss mit Nüssen aus Piemont oder Fruchtsorten auf Wasserbasis zurückgreifen. Viel Spaß dabei!

  • Wo zu finden: Salinenstraße 3 in Bad Rothenfelde
  • Besonders beliebt: Oasis, ein Zabajone-Eis mit Amarenakirschen
  • Besonderheit: Gäste kommen extra aus Osnabrück, Bielefeld und Münster nach Bad Rothenfelde gefahren.

05

Eiscafé Franzetti

Holzkirchen
Eisladen Holzkirchen: Franzetti© Franzetti

Bei Eissorten aus lila Veilchenblüten, Joghurt mit Nanaminze und Kreuzkümmel oder Zimtblüte mit ungebackenem Mürbeteig bekommt man nicht nur große Ohren. Wer diese außergewöhnlichen Eiskreationen auf seiner Oberbayern-Reise auch mal kosten möchte, fährt nach Holzkirchen ins Café Franzetti. Denn Eis machen bedeutet hier „Glück in der Waffel“ oder „Foodpairing im Eis“ und das jeden Monat aufs Neue. Doch wer sich nicht an Basmati-Reis-Eis mit Kokosmilch oder Ziegenfrischkäse mit Mango herantraut, kann auch Vanille oder Schokolade naschen.

  • Wo zu finden: Münchner Straße 7 in Holzkirchen
  • Besonders beliebt: Holzkirchner weiße Schokolade mit Pistazien-Crunch
  • Besonderheit: Mit Bombay Dream hat Franzetti das Halbfinale der deutschen Eismeisterschaft gewonnen.

06

Eiscafé Helene

Korswandt, Usedom
Eisladen Usedom: Eiscafé Helene© Eiscafé Helene

Heiß, heißer, Erfrischung gefällig? Wer auf Usedom ein ruhiges Café abseits der vollen Promenaden sucht, ist in Korswandt genau richtig. Im seit 2010 eröffneten Eiscafé Helene könnt ihr die selbst hergestellten Leckereien wie Eis, Kuchen und Torten kosten – mitten im Grünen mit tollem Blick auf den Wolgastsee. Highlights sind neben Klassikern wie Vanille und Schoko auch Fruchteis aus Rhabarber, Erdbeeren, Kirschen sowie wilden Heidelbeeren. Lasst es euch schmecken!

  • Wo zu finden: Bergstraße 2 in Korswandt
  • Besonders beliebt: Mango-Quark-Eis
  • Besonderheit: Direkt am Wolgastsee gelegen

07

Eisliebe

Hamburg
Eisladen Hamburg: Eisliebe© Eisliebe

Im Hamburger Stadtteil Ottensen und ganz in der Nähe der schönen Elbe gelegen, finden Eishungrige an besonders heißen Tagen einen idealen Ort zum Schlemmen – und zwar in der Eisliebe, die seit 2000 die köstlichen Sorten vor Ort produziert. Nach elf Jahren steht Leckermäulern noch ein weiteres Café im Generalsviertel zum Genießen bereit, in dem ebenfalls selbst gemachtes Eis mit frischen Früchten der Saison angeboten wird. Von dort aus lohnt sich auf jeden Fall ein Shopping-Abstecher ins beliebte Schanzenviertel. Viel Spaß dabei!

  • Wo zu finden: Bei der Reitbahn 2 und im Eppendorfer Weg 170 in Hamburg
  • Besonders beliebt: Gianduia-Eis
  • Besonderheit: Auch Eisbomben, Eispralinen und Eismarillenknödel im Angebot

08

Eisträumerei

Leipzig
Eisladen Leipzig: Eisträumerei© Eisträumerei

Orangen-Basilikum-Sorbet oder doch lieber Gurken-Dill-Eis? Wer das kunterbunte Leipzig nicht nur zum Wave-Gotik-Treffen auf seiner Reiseliste stehen hat, sollte bei seiner Sightseeing-Tour durch die Messestadt mal nach Reudnitz fahren. Denn hier, im Leipziger Osten, befindet sich die seit 2007 geöffnete Eisträumerei – bei der ihr auch passend zu jeder Jahreszeit vielseitige Kombinationen zur Auswahl habt. Während das Blutorange-Grapefruit-Eis im Sommer sehr beliebt ist, stehen Ingwer-Honig- und das gebackene Kürbis-Eis vor allem im Herbst ganz hoch im Kurs. Einfach mal probieren!

  • Wo zu finden: Riebeckstraße 23 in Leipzig
  • Besonders beliebt: Vanille-Schoko-Erdbeer-Eis
  • Besonderheit: Ihr könnt euch die Kugeln für euren Eisbecher selbst aussuchen.

09

Fräulein Frost

Berlin
Eisladen Berlin: Fräulein Frost© Fräulein Frost

Schon mal was von Gu-Zi-Mi-Eis gehört? Dann nichts wie ab zu Fräulein Frost, die mit ihrem Team seit 2009 nicht nur in Kreuzberg, sondern inzwischen auch in Tempelhof ihre köstlichen Eiskreationen verkauft. Während die Großen am liebsten Pistazie, Vanille und Schoko verputzen, genießen die Jüngsten mit Freude das Mango-Lassi- und Erdbeer-Eis. Ausgefallen und trotzdem begehrt sind dagegen Banane-Erdnuss-Schokostückchen (Graceland) und Mascarpone-Aprikosen. Wir wünschen frostigen Appetit!

  • Wo zu finden: Friedelstraße 38 und Badener Ring 15 in Berlin
  • Besonders beliebt: Gu-Zi-Mi-Eis (Gurke Zitrone Minze)
  • Besonderheit: Ein Eistruck der auf Festivals fährt

10

Gelateria Sirolo

Juliusruh, Rügen
Eisladen Rügen: Gelateria Sirolo© Gelateria Sirolo

Nur einen Steinwurf vom feinen Sandstrand entfernt, befindet sich die bereits seit 20 Jahren bestehende Gelateria Sirolo im Seebad Juliusruh auf Rügen. Wer hier Urlaub macht, sollte sich die original italienischen Eisspezialitäten nicht entgehen lassen. Denn auf Grundlage „alter Familienrezepte aus den Dolomiten“ werden hier bis zu 53 frische Eissorten produziert, erzählte die Besitzerin Roswitha Manfraß voller Stolz. Zu den Highlights zählen natürlich das für die Region typische Sanddorn-Eis, aber auch Buttermilch wird in der Gelateria Sirolo gern verzehrt. Wer das Café mit Kind besucht, dem empfehlen wir das Drachenfruchteis zu schlemmen, dass aus der gleichnamigen Frucht Pitahaya gewonnen wird.

  • Wo zu finden: Am Waldwinkel 10 im Seebad Juliusruh
  • Besonders beliebt: Sanddorn-Eis
  • Besonderheit: Eisrezepte aus den Dolomiten

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Maria Jahns

Als Mitglied unserer Online-Redaktion im Reisebereich von CHECK24 schreibe ich neben Nachrichten auch Newsletter, Blogbeiträge sowie diverse andere Texte rund um die Themen Flug, Urlaub, Mietwagen und Hotel. Da ich selbst gern ferne Länder bereise, kann ich Hobby mit Beruf verbinden und beim Schreiben persönliche Erfahrungen mit einfließen lassen. Ich möchte mit meinen Artikeln Leser inspirieren und zum Reisen animieren. Schließlich hat es bei mir auch geklappt, trotz Flugangst bin ich liebend gern unterwegs.