Sie sind hier:

Inselleckereien mit Ambiente – die 13 besten Restaurants auf Ibiza

Spanien: Ibiza - Emotion

Liebe geht durch den Magen. Das gilt auch für die Liebe zu Inseln und den nächsten Urlaub auf Ibiza. Denn dort, wo sich Erholungs- und Partyurlauber, Familien und Alleinreisende, Promis und Hippies gleichermaßen wohlfühlen, ist auch das gastronomische Angebot entsprechend vielfältig und ausgefallen. Grund genug, sich das unvergleichliche Lebensgefühl der Baleareninsel nach allen Regeln der Gaumenkunst schmecken zu lassen.

01

Frischer Fisch in absoluter Idylle

El Bigotes an der Cala Mastella
Spanien: Ibiza El Bigotes© Uwe Scheffler

Ursprünglicher als im El Bigotes, das sich malerisch zwischen die Felsen und das Wasser der Cala Mastella schmiegt, geht es nicht. Denn das El Bigotes wird von einer Fischerfamilie betrieben, die mittags über dem Holzkohlefeuer kocht, was sie morgens selbst gefangen hat. Und das streng nach Zeitplan mit zwei Standardgerichten für alle: Ab 12 Uhr gibt es gegrillten Fisch, ab 14 Uhr den typisch ibizenkischen Fischeintopf Bullit de peix. Dazu gibt es Salat und natürlich frisches Brot, Oliven und Aioli. Das war’s dann aber auch und das stets ausgebuchte Restaurant beweist: Mehr braucht es nicht!

  • Wer im El Bigotes nicht reserviert, geht leer aus. Unbedingt mindestens eine Woche vorab anrufen.
  • Das El Bigotes akzeptiert nur Bargeld.
Infos

Preise: Hauptgerichte 18 bis 23 Euro, Salat 5 Euro, Aioli, Oliven und Brot 1,30 Euro

Anfahrt: Entweder von der Cala Boix über die Carretera Cala Boix in Richtung Cala Mastella fahren und dem Schild zum Restaurant folgen. Alternativ den Strand der Cala Mastella anfahren, dort parken und den kurzen Fußweg über die Felsen nehmen. Oder natürlich: Mit dem Boot anreisen und direkt vor dem Restaurant anlegen.

Kontakt: +34 650 79 76 33

Öffnungszeiten: täglich von 12 bis 16 Uhr

02

Modern und mediterran-asiatisch

Das CasaPiedra in Cala Llonga
Spanien: Ibiza CasaPiedra© CasaPiedra

Ein Häuschen aus Stein fernab der üblichen Strandpromenaden. Drumherum viel Natur. In der Küche ein Holzkohlegrill und ein Fusion-Konzept, das das Beste vom Mittelmeer mit Klassikern aus Asien oder Peru vereint. Herauskommen dabei unter anderem moderne Sushi-Variationen oder orientalische Pasta mit pikanter koreanischer Soße – gesund und natürlich ist die Devise der Köche. Alle Gerichte sind kunstvoll und ansprechend angerichtet. Noch zählt das CasaPiedra im ruhigen Urlaubsörtchen Cala Llonga zu den Geheimtipps der Gastroszene auf Ibiza, aber sicher nicht mehr lange.

  • Auch hier empfiehlt es sich, vorab zu reservieren: Per Telefon, E-Mail oder direkt über die Website casapiedraibiza.com.
Infos

Preise: Vorspeisen ab 14 Euro, Hauptgerichte ab 18 Euro, Dessert ab 6 Euro

Adresse: Carretera Cala Llonga 42, in Cala Llonga

Kontakt: +34 971 196 558, +34 679 905 620 oder restaurantecasapiedra@gmail.com

Öffnungszeiten: In der Hauptsaison Montag bis Freitag von 18 bis 24 Uhr, Samstag und Sonntag 13 bis 16 Uhr und 18 bis 0:30 Uhr

03

Gastronomisches Erlebnis in einer ehemaligen Kirche

Das Sa Capella bei Sant Antoni
Spanien: Ibiza Sa Capella© Aura Mihai

Nicht nur das Essen, auch die Räumlichkeiten des Sa Capella sind ein Erlebnis. Die ehemalige Kirche stammt aus dem 16. Jahrhundert und liegt auf einem Hügel bei Sant Antoni. Ob auf der Terrasse oder in der großen Halle mit ihren hohen Gewölben, groben Steinwänden und dem rustikal-sakralen Kronleuchter aus Metall, für viele Einheimische und Urlauber zählt das Sa Capella zu den schönsten Restaurants der Insel. Auf der Speisekarte findet sich eine Mischung aus traditionell spanischen Gerichten und Leckereien mit internationalem Flair, so dass Gäste zwischen Tunfisch mit Sojasoße und Wakame oder klassisch gebratenem Spanferkel wählen können.

  • Tipp: Nach dem Essen einen der typisch ibizenkischen Kräuterliköre hierbas probieren.
Infos

Preise: Vorspeisen und Desserts 9 bis 20 Euro, Hauptgerichte 20 bis 30 Euro

Adresse: Carretera Sant Antoni, km 1,5, 07820 Sant Antoni de Portmany

Kontakt: +34 971 34 00 57

Öffnungszeiten: täglich 20:30 bis 23:45 Uhr

04

Die besten Tortillas der Insel

C‘an Cosmi in Santa Agnès de Corona
Tapas: Tortilla - Omelette

Im so idyllischen wie auf den ersten Blick unscheinbaren Örtchen Santa Agnès de Corona liegt eine absolute Institution der Inselgastronomie: das C’an Cosmi. Seit 1951 bekocht der Familienbetrieb die Insel mit grundsolider, leckerer und günstiger Hausmannskost. Berühmt-berüchtigt sind dabei vor allem die Tortillas des Restaurants, die als Klassiker unter den Tapas gelten. Das C’an Cosmi serviert das spanische Nationalgericht aus Kartoffeln und Ei aufgepeppt mit etwas Gemüse, schön saftig und rundum köstlich. Auch die Lammkoteletts werden ihrem guten Ruf mehr als gerecht. Dazu gibt es noch eine Reihe weiterer, einfacher Gerichte und leckere, selbstgemachte, typisch spanische und ibizenkische Kuchen zum Nachtisch.

  • Für eine extra Portion Authentizität, werft einen Blick in den kleinen Laden neben der Bar.
Infos

Preise: Zwischen 8 und 16 Euro, Desserts ab 4 Euro

Adresse: Plaza de la Iglesia, Santa Agnès de Corona

Kontakt: +34 971 80 50 20

Öffnungszeiten: Von April bis Oktober 11 bis 24 Uhr mit warmer Küche von 13 bis 16:30 Uhr und von 19 bis 23 Uhr, von November bis März 11 bis 18 Uhr, Küche geöffnet von 13 bis 16:30 Uhr

Ruhetag: Dienstag

05

Lokal, saisonal, nachhaltig

Das Giri Café in Sant Joan
Spanien: Ibiza Giri Café© Giri Café

Mitten im Dörfchen Sant Joan im Norden von Ibiza befindet sich eine kleine, grüne Oase, die ihre Besucher mit allerhand Köstlichkeiten beglückt. Das Giri Café fußt auf ein paar einfachen Grundlagen: lokal, saisonal, mit Liebe gemacht und dabei noch nachhaltig. Das Bio-Gemüse, das hier auf die Teller kommt, wird direkt im hauseigenen Garten angebaut und geerntet. Frischer geht es also nicht. Die Gerichte sind mediterran und modern. Innen ist das Giri Café hell, schick und zeitgenössisch eingerichtet, aber das absolute Highlight ist dann doch eben dieser Garten mit seinen überdachten Liegen und idyllisch-schattigen Plätzchen für die Gäste. Ein Muss für alle, die nicht nur auf gesunde, sondern auch auf umweltbewusste Ernährung achten.

  • Wem nach frisch und fruchtig ist, bestellt einen der leckeren Smoothies.
Infos

Preise: Vorspeisen ab 12 Euro, Hauptgerichte ab 18 Euro, Dessert ab 8,50 Euro

Adresse: Plaza España 5, Sant Joan de Labritija

Kontakt: +34 971 333 474

Öffnungszeiten: täglich ab 10 Uhr, Frühstück 10 bis 12 Uhr, Mittagessen 12:30 bis 16:30 Uhr, Abendessen ab 20 Uhr, Snacks und Getränke ganztägig

06

Gegrillte Köstlichkeiten auf dem Lande

Das Can Sulayetas bei Sant Miquel de Balasant
Sonstiges: Essen Sardinen

Inmitten von Feldern und viel Grün bei Sant Miquel de Balasant liegt das Can Sulayetas. Der Landgasthof mit seinem Holzkohlegrill auf der Terrasse bietet tiefenentspanntes Ambiente mit Hippie-Flair und eine einfache, aber unschlagbar günstige und vor allem leckere Küche. Eine besonders preiswerte Spezialität sind die belegten, mit Käse überbackenen Brote „montaditos“, die es vegetarisch oder mit Wurst und Fisch gibt. Die Salate sind frisch, groß und lecker, die Pizzas nicht minder köstlich, aber das absolute Highlight sind die Leckereien vom Grill. Besonders empfehlenswert ist die gemischte Grillplatte mit allerlei Fleisch- und Wurstsorten und in den Monaten ohne r – also von Mai bis August – die gegrillten Sardinen.

  • Die Sardinen serviert das Can Sulayetas nur dienstags. Fleisch vom Grill gibt es dann nicht.
Infos

Preise: Zwischen 3,50 und 18 Euro

Adresse: Vénda de Rubió 127 bei Sant Miquel de Balasant

Kontakt: +34 971 33 45 67

Öffnungszeiten: Montag 8 bis 14:30 Uhr, Dienstag bis Sonntag 8 bis 23 Uhr

07

Durch und durch exotisch

Das Bambuddha bei Santa Eulària
Spanien: Ibiza Bambuddha© Bambuddha

Lasst euch mitten im Mittelmeer ins ferne Bali entführen und genießt in der einmaligen, tempelartigen Atmosphäre des Bambuddha eine asiatisch inspirierte Auszeit. Gäste können zwischen dem offenen Speiseraum mit Bambusdach, der Veranda unter freiem Himmel oder einer privaten Veranda im Pagoden-Stil für ein Essen mit Freunden oder ein romantisches Abendessen zu zweit wählen. Seit gut 15 Jahren nehmen Urlauber und Ibizenker gleichermaßen den Weg durch die Hügel auf sich, um die mystische Atmosphäre und die Fusiongastronomie mit ihrem einzigartigen Mix aus mediterraner und asiatischer Küche zu genießen, Spezialitäten aus Thailand, Japan und Vietnam inklusive.

  • Das Bambuddha serviert auch spezielle Menüs für Gruppen oder inklusive passenden Weinen.
Infos

Preise: Hauptgerichte 15 bis 48 Euro, Sushi ab 9 Euro, Suppen 9 bis 12 Euro, Dessert 3,50 bis 14 Euro

Adresse: Carretera de San Juan, km 8,5

Kontakt: +34 971 19 75 10

Öffnungszeiten: täglich 19 bis 3 Uhr

08

Pizza unkompliziert und lecker

Das Assaporami in Ibiza-Stadt
Sonstiges: Pizza essen

Quietschbunt, heiter und mit einem köstlichen Geruch nach Käse und frisch gebackenem Teig in der Luft liegt das Assaporami in einer Straße direkt hinter dem Bereich zwischen der Platja de Ses Figueretes und der Platja d’en Bossa. Wer Pizza und Foccacia mag, wird diese strandnahe Kombination aus Imbiss und Restaurant lieben. Für den schnellen Hunger zwischendurch gibt es Pizzastücke ab drei Euro in kreativen Kombinationen. Wer will, bestellt sich eine eigene Pizza und belegt sie nach Wahl. Das Preis-Leistungsverhältnis ist für ibizenkische Verhältnisse unschlagbar und entsprechend beliebt ist das Assaporami bei seinen Gästen.

  • Ebenfalls im Sortiment: süße Pizza mit Nutella und Kinder Bueno
Infos

Preise: ab 3 Euro

Adresse: Carrer de Carles Román Ferrer 30

Kontakt: +34 690 64 48 51

Öffnungszeiten: täglich 9:30 bis 2:30 Uhr

09

Pflanze pur ohne Dogma

Das Wild Beets in Santa Gertrudis
Sonstiges: Essen Salat

Keine Labels, keine Regeln, kein Dogma. Das ist die Philosophie des Wild Beets. Gleichzeitig steht das Restaurant für rohe, vegane, glutenfreie Gerichte auf Pflanzenbasis. Wer es jetzt direkt mit der Angst zu tun bekommt, kann mal einen Blick auf die Fotogalerie des Restaurants werfen. Denn das ein oder andere Gericht gibt es doch auch in warm und ob nun die beeindruckend farbenfrohen Käsekuchen, Salate oder Suppen: Wessen Magen es nach frisch, gesund und ungewöhnlich gelüstet, der ist im Wild Beets genau richtig. Dazu gibt es besondere Biere, Bio-Kaffee oder Tee, eine ganze Reihe frischgepresste Säfte sowie eine garantiert Instagram-taugliche Präsentation aller Gerichte.

  • Mit iPurify verkauft das Wild Beets auch seine eigenen Detox-Säfte.
Infos

Preise: 7 bis 17 Euro

Adresse: Carrer Venda de Llatzer 9, Santa Gertrudis de Fruteira

Kontakt: +34 971 19 78 70

Öffnungszeiten: täglich 9 bis 24 Uhr

10

Das beste aus Kichererbse und Jackfrucht

The Falafel Guy in Sant Antoni de Portmany
Spanien: Ibiza Falafel Guy© The Falafel Guy

Erst im Juni 2018 eröffnet, etwas versteckt im üblichen Partygetümmel von Sant Antoni und einen Besuch absolut wert ist der Imbiss von The Falafel Guy. Die Mission von Besitzer Oliver Tatler: Vegetarisches und mit Liebe selbstgemachtes Essen voller Geschmack auf der Insel zugänglicher und erschwinglicher zu machen. Das kleine, aber feine Menü basiert auf vier Hauptzutaten: Falafel, Jackfrucht einmal an Hoisin-Ente, einmal an Piri Piri-Hähnchen angelehnt und Chili aus dreierlei Bohnen. Das alles gibt es in verschiedenen Broten, als Salatbox oder mit selbstgemachten Nachos und allerlei Extras und: mit Lieferservice.

  • Die Kundschaft ist sich einig: Wer die Kartoffelecken „loaded wedges“ nicht probiert, verpasst ein kulinarisches Gipfelerlebnis.
  • Wer sich das Essen ins Hotel liefern lassen will, schickt einfach eine WhatsApp-Nachricht.
Infos

Preise: 4 bis 7,50 Euro

Adresse: Carrer del General Prim 14, Sant Antoni de Portmany

Kontakt: +34 611 28 84 38

Öffnungszeiten: täglich 13 bis 23 Uhr

11

Landhotel und Restaurant mit Spitzenkoch

Das Can Domo bei Cala Llonga
Sonstiges: Restaurant Tisch Aussicht

Versteckt in den Hügeln im Hinterland von Cala Llonga wird der Traum aller Gourmets mit viel Sinn für Idylle wahr. Hier hat Alexandra Vermeiren eine traditionelle ibizenkische Finca zum Boutique-Hotel ausgebaut und ihr Mann Pau Barba, der sein Handwerk in diversen Michelin-Stern prämierter Restaurants gelernt hat, bekocht die Gäste von Hotel und Restaurant gleichermaßen. Das Gemüse kommt aus dem eigenen Biogarten, die übrigen Produkte sind hochwertig und passen sich dem Angebot des Marktes und der Jahreszeiten an, so dass das mediterrane Menü immer wieder mit neuen Überraschungen aufwartet.

  • Das vom Can Domo selbst produzierte Olivenöl ist ein ideales Mitbringsel.
Infos

Preise: auf Anfrage

Adresse: Carretera Cala Llonga, km 7,6

Kontakt: +34 971 331 059

Öffnungszeiten: täglich von 19:30 bis 23 Uhr

12

Burger und Superfood

Rona’s Deli an der Platja d‘en Bossa
Sonstiges: Mini-Cheeseburger

Rona’s Deli zählt zu den beliebtesten Restaurants an der Platja d’en Bossa. In dem mit hellen Farben und Pflanzen dekorierten Deli werden alle glücklich, die Burger und gesundes Essen gleichermaßen lieben. Die Devise von Rona’s Deli: Entscheide dich nicht, gesund oder glücklich zu sein. Sei einfach beides! Das Fleisch und das Brot für die Burger kommen von lokalen Bio-Anbietern, die Zutaten stammen grundsätzlich nur selten aus industrieller Produktion und außer den leckeren Burgern gibt es selbstgemachte Pommes Frites aus Kartoffeln, Süßkartoffeln oder Yucca sowie frische Salate, Smoothies, Shakes und Säfte.

  • Rona’s Deli bietet auch einen Lieferservice und bringt euch euer Essen zum Hotel in Platja d’en Bossa oder direkt an den Strand.
Infos

Preise: Burger 11 bis 19 Euro, Beilagen und Salate 6 bis 16 Euro, Dessert 2 bis 12 Euro

Adresse: Carrer der Porreres 10, Platja d’en Bossa

Kontakt: +34 660 485 761

Öffnungszeiten: täglich von 13 bis 23 Uhr

13

Das teuerste Restaurant der Welt

Erlebnisgastronomie im Sublimotion Ibiza
Sonstiges: Essen Molekularküche

Ein Abendessen im Sublimotion ist nichts für Sparsame und weniger Betuchte. Sternekoch Paco Roncero hat sich mit dem Luxus-Restaurant einen Traum erfüllt. Das Sublimotion sei Ibiza, Gastronomie, Leidenschaft, ein radikales Spektakel, das sich nur im eigenen Erleben erschließe, sagt er in einem Promo-Video. Na dann! Immerhin gibt es für den saftigen Preis von 1.500 Euro pro Person plus Mehrwertsteuer 15 bis 20 Gänge und ein dreistündiges Multimediaspektakel. Wände, Tisch, Raumtemperatur, Luftfeuchtigkeit, alles wird von einer Steuerzentrale aus ständig auf die verschiedenen Gänge zugeschnitten. Das Sublimotion ist dabei nur eines von vielen Highlights auf der Insel!

  • Wer noch Fragen hat, findet in den FAQs des Sublimotion die wichtigsten Antworten.
Infos

Preise: 1.500 Euro pro Person zuzüglich zehn Prozent Mehrwertsteuer.

Adresse: im Hardrock Hotel Ibiza an der Carretera de Platja d’en Bossa

Kontakt: +34 618 891 358

Öffnungszeiten: 1. Juni bis 30. September, im Juni Beginn um 21 Uhr, die übrigen Monate gibt es zwei Sessions um 20:30 Uhr und um 24 Uhr

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Julia Wöhrle

„Mich brennt's in meinem Reiseschuh“ habe ich schon als Kind bei den mir unliebsamen Wanderurlauben in den Alpen geträllert. Inzwischen entscheide ich selbst, wo die Reise hingeht: Mal nach Island, mal nach Belize, aber dann war es doch immer wieder Spanien und ganz besonders oft und gerne Sevilla. Meine Begeisterung für fremde Länder, Menschen, Sitten und Gerichte fließt immer auch in meine Blogartikel ein.