Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Die schönsten Orte für einen Urlaub auf Rhodos

Anthony Quinn Bucht - Rhodos

Der nächste Griechenland-Urlaub steht in den Startlöchern und ihr fragt euch, wohin genau es gehen soll? Dann werft doch mal einen Blick nach Rhodos! Zwischen kristallklarem Wasser, traumhaften Stränden, charmanten Bergdörfern, antiken Stätten und idyllischen Weinanbaugebieten könnt ihr hier einen vielseitigen Inselurlaub verbringen. Packt also eure Koffer und begebt euch an die malerische Ägäis – wir haben euch dafür die schönsten Orte auf Rhodos vorbereitet. 

01

Rhodos-Stadt

Eine Reise in die Antike
Rhodos Stadt

Antike Vermächtnisse, verschlungene Gassen und alles direkt am Meer: Willkommen in Rhodos-Stadt. Der Verwaltungssitz der gleichnamigen Insel erstreckt sich an der nördlichen Spitze und ist bei einem Urlaub auf Rhodos der ideale erste Anlaufpunkt. Von einer prächtigen Stadtmauer umschlossen, eröffnet sich euch eine erkundenswerte Altstadt, die sogar als UNESCO-Weltkulturerbe ausgewiesen ist. Ideal, um in das historische Griechenland einzutauchen.

Begebt euch auf die Spuren des Kolosses von Rhodos – eines der Sieben Weltwunder der Antike. Die gigantische 30 Meter hohe Statue des Sonnengottes Helios ist heutzutage nicht mehr aufzufinden und auch um ihren Standort reihen sich die Mythen. Während die einen vermuten, dass sich dieser auf der Mole von St. Nikolaus erstreckte, führen andere Theorien zum Großmeisterpalast. Nichtsdestotrotz lohnt sich ein Abstecher zu all diesen Sehenswürdigkeiten, die Rhodos-Stadt ihren ganz eigenen Charme verleihen. 

Top-Hotels in Rhodos-Stadt:

Tipp
Verbindet euren Urlaub auf Rhodos doch mit einer Reise in die Türkei! Mit der Fähre vom Hafen in Rhodos-Stadt erreicht ihr den türkischen Ferienort Marmaris in etwa einer Stunde. Auch die Städte Fethiye und Bodrum werden von Rhodos aus mindestens einmal täglich angesteuert.
02

Faliraki

Der Allrounder
Faliraki Strand - Faliraki

Genug von Sightseeing? Dann geht’s jetzt ins Strandvergnügen nach Faliraki! An der Nordostküste von Rhodos erstreckt sich der beliebte Urlaubsort nur 16 Kilometer von der Inselhauptstadt entfernt. Hier könnt ihr am langgestreckten Sand- und Kiesstrand ein Bad in der Sonne genießen oder euch im flach abfallenden Wasser eine Erfrischung gönnen. Tavernen, Bars und Cafés eröffnen euch zusätzlich ein allumfassendes Serviceangebot für einen entspannten Tag am Strand.

Abenteurer aufgepasst! Am Strand von Faliraki erwartet euch ein breites Angebot an Wassersportmöglichkeiten – von Parasailing über Jetski bis zum Bananaboot. Wenn euch das nicht ausreicht, könnt ihr euch an den nördlichen Abschnitt des Strandes begeben. Im WaterPark wartet eine Auswahl an abenteuerlichen Wasserrutschen auf Groß und Klein.

Ausflugstipp: Anthony-Quinn-Bucht
Wie wäre es mit einem kleinen Ausflug in die Filmgeschichte? Die nach dem Schauspieler Anthony Quinn benannte Bucht liegt etwa vier Kilometer südlich von Faliraki und war einst Drehort für den 1961 erschienenen Film „Die Kanonen von Navarone“. Kaum verwunderlich, denn die Kulisse der Bucht ist einfach malerisch. Während sich kleine Boote im ruhigen Wasser der Bucht wiegen, könnt ihr es euch am Strand zwischen Felsen und schattenspendenden Bäumen gemütlich machen.
03

Kalithea

Ein Besuch in der Therme
Kalithea - Rhodos

Nach Kalithea an die Nordostküste von Rhodos zieht es Reisende meist aus einem ganz besonderen Grund: Hier warten die berühmten Thermen von Kalithea, antike Schätze aus Zeiten der Römer. Wo einst Kaiser Augustus das Bad in dem schwefelhaltigen Thermalwasser genossen haben soll, könnt ihr heute noch die restaurierten Überreste der Anlage bestaunen. Dafür begebt ihr euch an die Küste, etwa neun Kilometer nördlich vom Zentrum des Hauptortes Kalythies. 

Wer lieber selbst abtauchen und die Unterwasserwelt der Ägäis entdecken möchte, wird in der Bucht von Kalithea bestens bedient. Im Schutze der Felslandschaft eignet sich der malerische Küstenabschnitt ideal für Tauch- oder Schnorchelgänge. Kein Wunder, dass sogar die Tauchschulen aus Rhodos-Stadt ihren Weg in den nahegelegenen Küstenort finden.

Traumhafte Unterkünfte mit Blick aufs Meer:

04

Afandou

Der älteste Ort auf Rhodos

Eine Alternative zu den beliebten Stränden Kalitheas und Falirakis findet ihr in Afandou. Der charmante Küstenort erstreckt sich am Fuße des Psalidis und eröffnet euch ein vier Kilometer langes Strandparadies. Hier erwartet euch ein abwechslungsreiches Angebot aus mit der Blauen Flagge zertifizierten sowie naturbelassenen Abschnitten. Kristallklares, seichtes Wasser und schönsten Sand-Kies-Untergrund gibt es in waschechter Griechenland-Manier natürlich noch mit dazu!

Wenn ihr in die kulinarischen Genüsse der griechischen Insel eintauchen wollt, dann seid ihr im ältesten Ort des Eilands genau richtig. Im Ortskern, etwa zwei Kilometer vom Strand entfernt, findet ihr eine Auswahl landestypischer Tavernen. Hier könnt ihr euch von mediterranen Speisen verwöhnen lassen und das Flair des Ortes auf euch wirken lassen.

05

Stegna

Von Hügeln umrahmt

Wenn ihr euch abseits der Touristenpfade begeben wollt, dann seid ihr in der Bucht von Stegna genau richtig. Der einstige Badeort von Einheimischen aus dem etwa drei Kilometer entfernten Inselort Archangelos ist auch heute noch frei von großen Hotelanlagen. Allein die Anfahrt zu eurem Strandvergnügen lohnt sich: Schnappt euch einen Mietwagen auf Rhodos, mit dem ihr den charmanten Ferienort über eine Serpentinenstraße mit malerischem Ausblick erreicht.

Am ausgedehnten Strand von Stegna kommen sowohl Familien als auch Ruhesuchende auf ihre Kosten. Wer sich auf eine kleine Bootstour begeben möchte, findet hier einen Verleih vor. Darüber hinaus können Strandbesucher bei guter Sicht sogar bis auf das türkische Festland blicken.

Strand-Tipp:
Nur wenige Kilometer nördlich von der Bucht von Stegna erstreckt sich ein einzigartiges Stranderlebnis auf Rhodos: Am Strand von Tsambika findet ihr eine traumhafte Dünenlandschaft, die sich zwischen malerischen Hügeln und dem kristallklaren Blau der Ägäis eröffnet. Zu dem Strand gelangt ihr über die Schnellstraße Rodou-Lindou.
06

Lindos

Die Perle von Rhodos
Akropolis von Lindos - Lindos

Imposant thronen die Ruinen der Akropolis von Lindos auf 125 Metern Höhe über der Küstenstadt. Auch heute noch könnt ihr die Überreste des Bauwerks bewundern, welches das Wahrzeichen von Lindos ist. Dabei taucht ihr nicht nur in die Geschichte der mittelalterlichen Stadt ein, sondern genießt gleichzeitig ein atemberaubendes Panorama auf das Mittelmeer. Unter euch eröffnen sich die traditionell weißen Häuser und verwinkelten Gassen der denkmalgeschützten Stadt sowie das kristallklare Wasser der St. Paulus Bucht. 


Besichtigung der Akropolis
  • Öffnungszeiten Sommermonate: montags 13 bis 19:30 Uhr, dienstags bis sonntags 8 bis 19:30 Uhr
  • Öffnungszeiten Wintermonate: dienstags bis sonntags 8:30 bis 15 Uhr
  • Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro, für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt frei
  • Anfahrt: Felsfestung nur zu Fuß erreichbar, Ritt auf Eseln entlang der Strecke möglich
07

Lachania

Das weiße Dorf

Weiter geht es in Richtung Süden. Doch anstelle zur Küste geht es dieses Mal ein Stückchen in Richtung Hinterland. Hier wartet die einstige Hauptstadt von Rhodos – das weiße Dorf Lachania. Diesen Spitznamen verdankt der charmante Ort den traditionellen Häusern aus weißem Sandstein. Hier lohnt es sich, die schmalen Gassen zu erkunden und es sich unter schattenspendenden Bäumen in einer Taverne gemütlich zu machen. Schließlich entzückt eine Reise nach Griechenland allein aus kulinarischer Sicht! 


Wie wäre es mit Insel-Hopping?
Auf Rhodos könnt ihr ohne Probleme und aufkommende Langeweile einen ausgedehnten Urlaub verbringen. Doch die griechischen Inseln haben noch mehr zu bieten! Wir stellen euch weitere Insel-Favoriten vor, die sich sogar für das eine oder andere Insel-Hopping anbieten:
Agiofarago - Kreta
Kreta

Griechenlands größte Insel erwartet euch mit dramatischen Berglandschaften und atemberaubend schönen Stränden. Besucht die Hauptstadt Heraklion oder entspannt im Hippie-Dorf Matala.

Oia - Oia
Santorin

Fans der griechischen Architektur werden auf Santorin aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Wer auf die weißen Sandsteinhäuser mit ihren blauen Dachkuppeln nicht verzichten möchte, ist in Oia genau richtig. 

Kos
Kos

Verlassene Buchten, traditionsreiche Dörfer und ein lebendiges Nachtleben im Zentrum von Kos laden zu einem ganz besonderen Urlaubserlebnis. Dank der Nähe zum türkischen Festland ist zudem Bodrum nicht weit. 


08

Prasonisi

Halbinsel an der südlichen Spitze

Ein Highlight für alle Strand- und Naturliebhaber: die Halbinsel Prasonisi an der südlichen Spitze von Rhodos. Hier gelangt ihr über eine Sandbank auf die etwa drei Quadratkilometer große Halbinsel, die euch mit einer rauen Landschaft begrüßt. Die Sandbank selbst eröffnet euch ein spektakuläres Stranderlebnis: Hier habt ihr das Meer sowohl im Blick als auch im Rücken. Während sich die linke Uferseite durch ruhiges Wasser ideal zum Schwimmen und Abkühlen anbietet, finden Windsurfer auf der rauen, rechten Uferseite ihr Wassersportparadies. Für alle, die im Sommer nach Rhodos reisen: Zu dieser Jahreszeit kann die Sandbank eine Breite von bis zu einem Kilometer annehmen!


09

Embonas

Das Weindorf in den Bergen

Wie wäre es mit einer kleinen kulinarischen Reise? Dann begebt euch in den Westen von Rhodos und besucht das charmante Bergdorf Embonas. Dieses erstreckt sich am Fuße des Attavyros, der mit einer stolzen Höhe von 1.215 Metern der höchste Berg der Insel ist. Die ideale Gelegenheit, die Wanderschuhe auszupacken und das Eiland aus luftiger Höhe zu entdecken! Doch das soll es in Embonas nicht gewesen sein, denn um die Ortschaft erstreckt sich das größte Weinanbaugebiet von Rhodos. Neben einer fantastischen Aussicht auf das Bergpanorama und frischer Höhenluft könnt ihr hier eine Weinverkostung starten. Höhepunkt der Weinlese ist schließlich Ende August bis Anfang September, wenn auf dem Dorfplatz ein Weinfest zum Abschluss der Ernte veranstaltet wird.


Wanderinfos Attavyros
Ab Embonas führt ein Pfad auf den Gipfel des Berges, doch aufgepasst! Dieser ist besonders steil und aufgrund seiner Beschaffenheit für erfahrene Bergsteiger geeignet. Wer sich eine Wanderung auf den Gipfel dennoch nicht entgehen lassen möchte, nutzt den Pfad südlich des Berges ab dem Örtchen Agios Isidoros.
10

Theologos

Paradies für Kitesurfer

Weiße Häuser, Wein im Überfluss und gerade einmal sieben Kilometer vom Flughafen Rhodos entfernt: Im Ferienort Theologos an der Westküste der Insel finden vor allem Wassersportler wie Kite- und Windsurfer ihr Paradies. Insbesondere zwischen April und November findet ihr hier die besten Voraussetzungen, um die Segel zu setzen und mit dem Board über das Wasser zu jagen. Ob Anfänger oder Fortgeschrittene – viel Platz, um sich beim Surf-Vergnügen nicht in die Quere zu kommen, ist hier in jedem Fall gegeben. 


Ausflugsziele in und um Theologos
Nicht nur Wassersportler zieht es an den Ort an der Westküste von Rhodos. Auch passionierte Ausflügler kommen bei einer Bandbreite an Highlights in der direkten Umgebung auf ihre Kosten. Welche sich besonders lohnen, stellen wir euch hier vor:

  • Schmetterlingstal: Nur sechs Kilometer landeinwärts wartet der Naturpark mit einer Fülle der namensgebenden Schmetterlinge. Diese sind zwischen Juli und September vorzufinden.
  • Kloster Kalopetra: Liegt auf dem Weg ins Schmetterlingstal und bietet sich als perfekter Zwischenstopp an. Zudem genießt ihr von hier einen traumhaften Ausblick auf die Westküste.
  • Apollo Erethimios Tempel: Für eine weitere antike Stätte müsst ihr Theologos nicht einmal verlassen. Die Überreste des Tempels erstrecken sich im Südosten des Ferienortes.
Fazit
Mediterranes Flair, kristallklares Wasser, schroffe Gebirgszüge – auf Rhodos könnt ihr euren griechischen Urlaubstraum wahr werden lassen. Das Eiland wartet sowohl entlang der Küste als auch im Inselinneren mit charmanten Dörfern und Ausflugzielen, die ihr nicht verpassen solltet. Erkundet die schönsten Strände, reist zurück in die Antike oder lasst euch zwischen Weinbergen von den Köstlichkeiten der Insel verwöhnen. Und bis es soweit ist, könnt ihr euren griechischen Urlaubstag in den eigenen vier Wänden genießen.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Ronja Preißler

Ob bei meiner Rucksackreise durch den Süden Afrikas, einer Wüstentour durch 1001 Nacht oder meinem Auslandssemester im eisigen Baltikum – meine Faszination für fremde Länder hat mich schon an einige spannende Orte geführt. Umso schöner ist es, in der CHECK24 Online-Redaktion über meine Reiseleidenschaft schreiben zu können. Mit meinen Blogartikeln, Reisetipps und Hotelbeschreibungen kann ich dabei hoffentlich den Einen oder Anderen für ein nächstes Reiseziel inspirieren.