Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Brexit: Einreise nach Großbritannien bald nur noch mit Reisepass

München, 14.10.2020 | 08:49 | soe

Deutsche Touristen benötigen für die Einreise nach Großbritannien wahrscheinlich bald einen Reisepass. Nach Plänen der britischen Regierung wird der Personalausweis für den Grenzübertritt in rund einem Jahr nicht mehr genügen. Die neue Regelung gilt auch für alle anderen EU-Bürger sowie für Einwohner Islands, Liechtensteins, Norwegens und der Schweiz.


Justitia neben Landkarte und Reisepässen
Ab Oktober 2021 benötigen EU-Bürger für die Einreise nach Großbritannien einen Reisepass.
Als Argument führen die britischen Behörden den Sicherheitsfaktor an, so zählen Personalausweise nach ihrer Ansicht zu den am wenigsten sicheren Dokumenten. Ab Oktober 2021 soll die Einreise deshalb nur noch mit einem Reisepass erlaubt sein. Großbritannien hatte die Europäische Union Ende Januar 2020 verlassen, bis zum Ende des Jahres gibt es jedoch noch eine Übergangsphase ohne Änderungen in den Einreisebestimmungen.
 
Auch im Kampf gegen die Corona-Pandemie setzt die britische Regierung auf ein neues Sicherheitssystem. Mit einer dreistufigen Einordnung sollen, abhängig von den lokalen Infektionszahlen, unterschiedliche Einschränkungen verhängt werden. In Regionen mit der höchsten Warnstufe müssen Pubs geschlossen werden und Treffen von Personen aus verschiedenen Haushalten sind verboten. Bei der geringsten Einstufung gilt eine Sperrstunde von 22 Uhr und es dürfen sich maximal sechs Personen versammeln.

Weitere Nachrichten über Reisen

Justitia neben Landkarte und Reisepässen
11.06.2021

Bundesregierung hebt Reisewarnung für Corona-Risikogebiete auf

Die Bundesregierung hebt zum 1. Juli die Reisewarnung für einfache Corona-Risikogebiete weltweit auf. Dies betrifft derzeit fast 100 Länder.
USA - Kalifornien - Yosemite National Park
11.06.2021

RKI: USA sind kein Risikogebiet mehr

Die USA gelten ab dem 13. Juni 2021 nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Die Reisewarnung entfällt somit. Was es zu beachten gilt, lesen Sie hier.
Madeira
11.06.2021

RKI: Madeira kein Risikogebiet mehr

Das Robert Koch-Institut streicht zum 13. Juni erneut viele Länder von der Corona-Risikoliste. Darunter sind die Urlaubsinsel Madeira, die USA und Zypern.
Norwegen
11.06.2021

Norwegen: Quarantäne für Geimpfte und Genesene entfällt

Norwegen lässt geimpfte und genesene Reisende seit dem 11. Juni ohne Quarantänepflicht einreisen. Zur Einreise berechtigt sind jedoch weiterhin nur Einwohner Norwegens.
Las Palmas de Gran Canaria
11.06.2021

Kanaren: Nachtclubs öffnen auf Inseln der Warnstufe Grün

Auf den Kanaren dürfen auf Inseln der Warnstufe Grün ab sofort wieder die Nachtclubs unter Auflagen öffnen. Das Tanzen bleibt allerdings weiterhin untersagt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.