Sie sind hier:

Kanaren-Urlaub: FTI bietet Sonderflüge und Corona-Schnelltests

München, 11.11.2020 | 08:14 | soe

FTI legt aufgrund hoher Nachfrage Zusatzflüge auf die Kanarischen Inseln auf. Mit zehn weiteren Verbindungen pro Woche, die von vier deutschen Flughäfen starten, sollen vor allem spontane Buchungen erleichtert werden. Den auf den Kanaren geforderten Corona-Test können Last-Minute-Urlauber nach der Ankunft vor Ort durchführen lassen, auch dies wird von FTI organisiert.


teneriffa
FTI legt Sonderflüge auf die Kanaren auf und organisiert Corona-Schnelltests für seine Kunden.
Wer jetzt kurzentschlossen einen Urlaub auf den Kanaren plant, hat dank FTI eine größere Auswahl an Reisemöglichkeiten. Ab den Airports Düsseldorf, Leipzig, Frankfurt und München werden noch vor dem Start des Vollcharterprogramms zehn Zusatzflüge pro Woche auf die Kanarischen Inseln angeboten. Dort gilt ab dem 14. November eine Corona-Testpflicht, die von Urlaubern beim Check-in in die touristische Unterkunft die Vorlage eines negativen Testergebnisses fordert. Der Test kann entweder vor dem Abflug oder nach Ankunft in Zielgebiet durchgeführt werden, es werden auch Antigen-Schnelltests anerkannt.
 
FTI übernimmt für seine Kunden die Organisation des Corona-Tests vor Ort. Nach der Ankunft auf den Kanaren legt der Transferbus auf dem Weg ins Hotel einen Zwischenstopp an einer autorisierten Teststelle ein. Dort nimmt medizinisches Personal die Schnelltests vor, welche binnen 30 Minuten das Ergebnis liefern. Die Kosten von 16 Euro pro Test sind direkt vor Ort zahlbar. Bei negativ ausfallendem Ergebnis werden die Touristen anschließend ins Hotel gebracht, im Falle eines positiven Tests steht eine 14-tägige Quarantäne an. Die Kosten sind in einem solchen Fall von der allgemeinen, kostenfreien Corona-Versicherung der Kanaren für Touristen abgedeckt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Strand auf Fuerteventura
04.12.2020

Nikolaus-Wochenende: Wellenwarnung für Fuerteventura

Für den 5. und 6. Dezember besteht auf Fuerteventura eine Warnung vor hohen Wellen. Lesen Sie hier, was Reisende beachten sollten.
Corona PCR Test Abstrich
04.12.2020

Kanaren-Urlaub: Tui erleichtert Kunden PCR-Tests

Tui erleichtert Kunden, die auf den Kanaren Urlaub machen möchten, den Erhalt des dafür notwendigen PCR-Tests. Dafür kooperiert der Veranstalter mit dem Unternehmen DasLab.
Maske_Koffer_Reisen
04.12.2020

Reisewarnung Estland und Finnland: Neue Risikogebiete ab 6. Dezember

Das Robert Koch-Institut hat die Liste der Risikogebiete aktualisiert. Im Zuge dessen werden neue Reisewarnungen für weitere Regionen Estlands und Finnlands ausgesprochen.
Italien: Rom Kolosseum
04.12.2020

Italien führt Quarantänepflicht für Deutsche ein

Italien erlässt ab dem 21. Dezember eine Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus dem Ausland. Außerdem werden die Skigebiete über die Feiertage geschlossen.
Skifahrer im Winter in Sotschi
04.12.2020

Skigebiete offen: Schweiz ermöglicht Winterurlaub

Die Schweiz lässt ihre Skigebiete über die Feiertage geöffnet. Auch Hotels und Restaurants dürfen Gäste empfangen, womit Winterurlaub in dem Land möglich wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.