Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Mallorca: Neues Tarifsystem für Busse

München, 11.11.2020 | 09:41 | lvo

Mallorca änderte zu Anfang November das Tarifsystem für seinen Busverkehr, berichtete die Mallorca Zeitung am Dienstag. Die Strecken von Palma nach Galilea, Bunyola, Hospital Joan March und Pòrtol sind die ersten Routen, die das neue System umsetzen. Außerdem finden künftig umweltfreundlichere und moderne Fahrzeuge Einsatz.


Mallorca: Caló des Moro Bucht
Mallorca für ein neues Tarifsystem für Busse ein.
Das komplexe neue Tarifsystem bietet vor allem Vielfahrern finanzielle Vorteile. Die bereits bestehenden Karten aus Plastik werden zu Geldkarten umgewandelt und können künftig online oder beim Busfahrer mit Beträgen von fünf bis 50 Euro aufgewertet werden. Zu Beginn des Monats zahlt ein Fahrgast den höchsten Preis, je häufiger die Karte genutzt wird desto geringer wird letztlich der Ticketpreis.

Wer künftig mit Bargeld eine einfache Busfahrt bezahlen möchte, muss hierfür tiefer in die Tasche greifen. Beispielsweise kostet dann eine Fahrt von Palma nach Bunyola 4,50 Euro statt 1,80 Euro am Monatsbeginn mit der Plastikkarte. Die Nutzung der Karten lohnt sich somit auch für Urlauber.

Das Tarifsystem soll in Zukunft auf der gesamten Insel gelten, sodass Passagiere neben den Überlandbussen (Tib) und Palmas Stadtbussen (EMT) auch Züge und U-Bahnen mit einer Karte nutzen können. Neben den neuen Tarifen auf Mallorcas Busrouten werden künftig auch neue Busse eingesetzt. Diese sind durch einen Gasantrieb umweltfreundlicher als die bisherige Flotte und bieten Rollstuhlfahrern einen einfacheren Einstieg.

Weitere Nachrichten über Reisen

Einreise Visa Visum Pass
21.05.2024

China: Visumfreie Einreise bis Dezember 2025 möglich

Reisen nach China sind bis Ende 2025 visumfrei, wenn sie eine Dauer von 15 Tagen nicht überschreiten. Damit erleichtert die Volksrepublik weiterhin die Einreisebestimmungen für Kurzzeitaufenthalte.
teneriffa
16.05.2024

Kanaren: Teneriffa baut beliebten Strand von Teresitas aus

Die Kanareninsel Teneriffa hat Pläne zur Erweiterung eines ihrer beliebtesten Strände bekanntgegeben. Die Playa de las Teresitas soll einen großen Park erhalten.
Cinque Terre
15.05.2024

Italien-Urlaub 2024: Höhere Preise und ausgezeichnete Strände

Italien-Urlauber und -Urlauberinnen müssen in diesem Jahr in einigen Regionen tiefer in die Tasche greifen. Dafür erwartet sie an vielen Stränden eine ausgezeichnete Wasserqualität.
Griechenland: Zakynthos
14.05.2024

Zakynthos: Shipwreck Beach auch im Sommer 2024 gesperrt

Der berühmte Shipwreck Beach auf der griechischen Insel Zakynthos bleibt auch in diesem Sommer geschlossen. Grund ist die Gefahr von Erdrutschen.
Strand Alkohol
13.05.2024

Mallorca: Alkoholverbot am Ballermann verschärft

Die Behörden auf Mallorca gehen erneut strenger gegen ausufernden Partytourismus vor. Wer am sogenannten Ballermann öffentlich Alkohol trinkt, muss nun mit einem hohen Bußgeld rechnen.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.