Sie sind hier:

Neue RKI-Risikogebiete: Schweiz, Großbritannien und weite Teile Italiens

München, 22.10.2020 | 10:48 | lvo

Das Robert Koch-Institut hat am 22. Oktober zahlreiche europäische Länder und Regionen auf die Liste der Corona-Risikogebiete gesetzt. Ab dem 24. Oktober tritt für diese eine Reisewarnung seitens des Auswärtigen Amtes in Kraft. Darunter sind ganze Länder wie die Schweiz, Polen oder die Britischen Inseln. Auch Italien trifft es nun härter: Neu hinzugekommen sind unter anderem Südtirol, Rom, die Toskana und Venetien.


Italien: Südtirol, Seiser Alm
Auch Südtirol zählt seit dem 22. Oktober zu den Corona-Risikogebieten.
Neben den bereits seit dem 17. Oktober als italienische Risikogebiete geltenden Regionen Kampanien und Ligurien gibt es nun zwölf neue Hotspots. Betroffen sind das Aostatal, Umbrien, die Lombardei, Piemont, die Toskana, Venetien, Latium inklusive der Hauptstadt Rom, die Abruzzen, Friaul-Julisch Venetien, Emilia-Romagna, Sardinien und die autonome Provinz Bozen (Südtirol). Damit ist nun ein Großteil des Landes Corona-Risikogebiet. In Bulgarien sind die Verwaltungsbezirke/Oblaste Rasgrad, Sofia Stadt und Sliven neu deklariert worden, in Kroatien die Gespanschaften Karlovac, Osijek-Baranja, Zagreb, Varaždin und Bjelovar-Bilogora. Weiterhin neu sind Jogeva in Estland, fast ganz Österreich, Jönköping und Östergötland in Schweden, Posavska und Goriška in Slowenien sowie Heves, Zala und Somogy in Ungarn.

Das RKI hat auch ganze Länder auf die Risikoliste gesetzt. Das betrifft Irland, Liechtenstein, Polen, die Schweiz und das gesamte Vereinigte Königreich mit Ausnahme der Kanalinseln, der Isle of Man und einiger Überseegebiete. Aufgehoben wurde der Risikostatus für die Kanarischen Inseln sowie die estnische Region Ida-Viru.

Weitere Nachrichten über Reisen

Strand auf Fuerteventura
04.12.2020

Nikolaus-Wochenende: Wellenwarnung für Fuerteventura

Für den 5. und 6. Dezember besteht auf Fuerteventura eine Warnung vor hohen Wellen. Lesen Sie hier, was Reisende beachten sollten.
Corona PCR Test Abstrich
04.12.2020

Kanaren-Urlaub: Tui erleichtert Kunden PCR-Tests

Tui erleichtert Kunden, die auf den Kanaren Urlaub machen möchten, den Erhalt des dafür notwendigen PCR-Tests. Dafür kooperiert der Veranstalter mit dem Unternehmen DasLab.
Maske_Koffer_Reisen
04.12.2020

Reisewarnung Estland und Finnland: Neue Risikogebiete ab 6. Dezember

Das Robert Koch-Institut hat die Liste der Risikogebiete aktualisiert. Im Zuge dessen werden neue Reisewarnungen für weitere Regionen Estlands und Finnlands ausgesprochen.
Italien: Rom Kolosseum
04.12.2020

Italien führt Quarantänepflicht für Deutsche ein

Italien erlässt ab dem 21. Dezember eine Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus dem Ausland. Außerdem werden die Skigebiete über die Feiertage geschlossen.
Skifahrer im Winter in Sotschi
04.12.2020

Skigebiete offen: Schweiz ermöglicht Winterurlaub

Die Schweiz lässt ihre Skigebiete über die Feiertage geöffnet. Auch Hotels und Restaurants dürfen Gäste empfangen, womit Winterurlaub in dem Land möglich wird.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.