Sie sind hier:

Die prächtige Geschichte von Agrigent hautnah erleben

Agrigent ist ein absolutes Muss für alle historisch interessierten Urlauber und Freunde der Antike. Die italienische Stadt befindet sich im Süden der Mittelmeerinsel Sizilien und ist durch ein Tal geteilt, an dessen Hängen sich der historische Ort hinaufzieht. 581 v. Chr. gründeten griechische Auswanderer die Stadt unter dem Namen Akragas, bevor sie nach römischer Eroberung um 210 v. Chr. in Agrigentum umbenannt wurde. Die erhobene Lage auf einem Hügel, aber gleichzeitige Nähe zum Meer hat heute noch ihren Reiz. Im Hinterland erstrecken sich landwirtschaftliche Flächen und grüne Berghänge. Zwar verfiel unter arabischer Herrschaft das einst prächtige Gebiet zu einem Dorf, aber die historische Altstadt und das Tal der Tempel zeugen noch heute von seiner mächtigen Vergangenheit.

  • Wussten Sie schon?

  • In der Altstadt steht die Kathedrale San Gerlando an der höchsten Stelle des Girgenti-Hügels.
  • Wer sich in Ruhe noch einmal mit den historischen Gegebenheiten vor Ort auseinandersetzen möchte, dem sei das gut ausgestattete Archäologiemuseum empfohlen.
  • Am etwa fünf Kilometer entfernten Meer können Urlauber den Sprung ins erfrischende Nass wagen. 

Reisen in das Tal der Tempel nach Agrigent

Die bekannteste Sehenswürdigkeit von Agrigent ist wohl unbestritten das Tal der Tempel – genau genommen liegt das „Tal“ auf einer Hügelkette unterhalb der Stadt. Der archäologische Park zieht jährlich tausende Besucher in seinen antiken Bann. Dorische Tempel aus dem fünften Jahrhundert vor Christus versetzen Urlauber ins Staunen. Der Concordiatempel gilt als einer der besterhaltenen griechischen Gebäude seiner Art. Als Wahrzeichen der Stadt erstrecken sich die Säulen des Tempels der Dioskuren in den Himmel. Daneben warten Gebäude zu Ehren weiterer Gottheiten. Wer seine Reise im Sommer plant, sollte an den sonnigen Tagen unbedingt auf genügend Sonnenschutz und Wasser achten, denn es gibt kaum Schatten auf dem Gelände. Etwas geschützter spazieren Urlauber durch die Gassen der historischen Altstadt, in welcher zahlreiche Bed & Breakfasts eine landestypische Unterkunft anbieten. Aber auch gehobene Hotels am Rande der Stadt eignen sich für eine Pauschalreise.   

Reisewetter für Ihren Last Minute Urlaub in Agrigent

Montag21.01.19mäßiger Regen8° / 14°
Dienstag22.01.19leichter Regen6° / 12°
Mittwoch23.01.19mäßiger Regen4° / 12°
Donnerstag24.01.19mäßiger Regen7° / 10°
Freitag25.01.19mäßiger Regen5° / 9°
OpenWeatherMap

Klima und beste Reisezeit für den Agrigent Urlaub

Das Wetter in Agrigent profitiert vom mediterranen Klima der italienischen Insel. Um auf Erkundungstour zu gehen, eignet sich ein Urlaub im Frühling. Ab April kratzt das Thermometer an der 20-Grad-Marke und die Sonne scheint bereits kräftig vom Himmel. Ab Juni dann werden bis zu 30 Grad erreicht. Die trockene Hitze zieht vor allem sonnenhungrige Badenixen an die Strände der Insel. Den Ansturm der sommerlichen Hochsaison merken Besucher auch an den Preisen, die zu dieser Zeit deutlich anziehen. Ab Oktober wird es dann wieder kühler, aber selbst bis in den November sind 20 Grad keine Seltenheit. Das Meer hat die Wärme des Sommers gespeichert und ist mit 22 Grad durchaus noch zum Baden geeignet. Im Winter wird es vor allem feuchter, vor Frost muss sich aber auch dann niemand fürchten.