Sie sind hier:

10 Tipps für besonders kurzentschlossene Urlauber

Sonstiges: Frau im Boot - Emotion

Drei, zwei, eins: Abflug! Endlich stehen die Sommerferien vor der Tür und Millionen Schüler, Familien und Sonnenhungrige starten in den Urlaub. Doch selbst, wenn ihr jetzt noch nichts gebucht habt und euch die Reiselust packt, könnt ihr Super-Last-Minute-Schnäppchen problemlos nutzen. Zumindest, wenn ihr unsere zehn Tipps beherzigt, die euch vor unliebsamen Stolperfallen schützen. So kommen selbst Hyper-Spontane entspannt in die Ferien.

01

Reisen ohne Grenzen

Länder ohne Visa-Pflicht
Sonstiges: Landkarte Flugzeug

Wenn ihr heute buchen und in den kommenden Tagen bereits starten wollt, informiert euch vorab über die Einreisebestimmungen des Ziellandes. Müsst ihr erst eine Genehmigung für den Aufenthalt bei der Botschaft beantragen, kann das mehrere Wochen dauern. Innerhalb der EU stehen euch natürlich alle Grenzen offen, doch auch Fernreisen sind kein großes Problem. Neben unseren zehn Traumzielen, für die ihr kein Visum benötigt, könnt ihr in vielen Ländern komplett ohne Einreisegenehmigung Urlaub oder das Visum direkt bei Ankunft am Flughafen beantragen.


Visafreie Einreise (Stand 19.06.2017)

  • Dominikanische Republik (bis zu 90 Tage)
  •  Hongkong (bis zu 90 Tage)
  • Israel (bis zu 90 Tage)
  • Jamaika (bis zu 90 Tage)
  •  Japan (bis zu 180 Tage)
  • Kanada (bis zu sechs Monate, jedoch vorab Anmeldung zum eTA-Verfahren zwingend)
  •  Malaysia (bis zu drei Monate)
  •  Namibia (bis zu 90 Tage)
  •  Taiwan (bis zu 90 Tage)

Visa on Arrival (Stand: 19.06.2017)

  • Ägypten
  • Fidschi
  • Malediven
  • Mexico (Touristenkarte „FMM“)
  • Nepal
  • Oman
  • Singapur
  • Südafrika
  • Taiwan (mit vorläufigem Reisepass)
  • Tansania
  • Tunesien (Einreisenachweis "Carte de visiteur non-résident")
02

Dokumente to go

Vorläufiger Reisepass und Expressverfahren
Sonstiges: Reiseunterlagen - Pass - Handy© CHECK24

Auch wenn ihr kein Visum benötigt, verlangen die meisten Länder für die Einreise einen gültigen Reisepass. Dieser muss übrigens in vielen Fällen mindestens sechs Monate über die Reisedauer hinaus gültig sein. Fliegt ihr also am 1. Juli nach Hause, darf der Ausweis frühestens Januar des Folgejahres ablaufen. Fällt euch also wenige Tage (oder Stunden) vor Abflug auf, dass ihr einen neuen Reisepass benötigt, bleiben euch zwei Varianten:

  • Reisepass im Expressverfahren: Statt der üblichen vier bis sechs Wochen könnt ihr euren neuen Reisepass auch binnen 72 Stunden bzw. drei Arbeitstagen erhalten. Im Expressverfahren kostet dieser jedoch statt 59 Euro (bzw. 37,50 Euro für Personen unter 24) stolze 91 Euro (bzw. 69,50 Euro)
  •  Vorläufiger Reisepass: Wenn selbst das nicht reicht, kann das Passamt auch einen vorläufigen Reisepass ausstellen, den ihr sofort mitnehmen könnt. Hier verlangen die Behörden aber häufig einen Nachweis, wie Flugtickets oder andere Reiseunterlagen. Zudem akzeptieren nicht alle Länder den vorläufigen Reisepass. Das gilt übrigens auch in vielen Ländern, in die ihr mit elektronischem Pass visafrei einreisen dürft! Verlässliche Angaben zu den Einreisebestimmungen findet ihr auf der Website des Auswärtigen Amtes.
03

Nur nichts überstürzen vor Glück

Anbietervergleich spart bares Geld
Sonstiges: Frau - Laptop

Euch hat kurzfristig doch das Urlaubsfieber gepackt und ihr seid auf der Suche im Netz sogar über ein tolles Angebot gestolpert? Bevor ihr bucht, solltet ihr unbedingt die Preise unterschiedlicher Veranstalter vergleichen. Wie eine Auswertung der Reisepreise von CHECK24 für den Sommer 2017 ergab, könnt ihr durch einen Anbietervergleich bis zu 49 Prozent auf den Reispreis sparen. Alternativ könnt ihr auch Flug und Hotel separat checken. Denn während Pauschalangebote in der Regel günstiger sind, könntet ihr auf den allerletzten Drücker auch bei Einzelbuchung absolute Preiskracher finden. Etwa, wenn die Airline oder das Hotel die Plätze von kurzfristigen Stornierungen doch noch belegen wollen.

04

Gesundheit hat Vorrang

Empfehlungen für Reiseimpfungen beachten
Sonstiges: Impfbuch - Gepeack

Damit eure nächste Reise ein unvergessliches Erlebnis wird und dies auch (im positiven Sinne) bleibt, solltet ihr stets auf empfohlene Reiseimpfungen achten. Wer die gängigen Immunisierungen gegen Tetanus (Wundstarrkrampf), Diphtherie, Kinderlähmung, Keuchhusten und Masern erhalten hat, ist bei Zielen innerhalb Europas relativ sicher. Doch selbst hier kann zusätzlicher Schutz angebracht sein. Wer sich etwa viel in der Natur aufhalten will, sollte bereits bei Reisen nach Süddeutschland, Österreich, Skandinavien, Osteuropa und in die Schweiz eine FSME-Impfung (die durch Zecken übertragene Frühsommer Meningoenzephalitis) in Betracht ziehen. Für weite Teile des Mittelmeerraums hält das Centrum für Reisemedizin eine Hepatitis-A-Vorsorge für sinnvoll. Konkrete Empfehlungen für einzelne Länder findet ihr ebenfalls beim Auswärtigen Amt oder ihr fragt eure Krankenkasse, einen Arzt oder Apotheker um Rat.

05

Flexibel bleiben

Mietwagen für den Urlaub vorsorglich buchen
Spanien: Mallorca - Mietwagen - Paar - Karte

Wer kurz vor Abflug bucht, hat selten Pläne für die Zeit im Urlaubsland geschmiedet. Damit ihr euch alle Optionen offen haltet und trotzdem nicht zu viel bezahlt, empfiehlt es sich einen Mietwagen vorab online zu buchen. Bei Angeboten von CHECK24 könnt ihr dabei bis 24 Stunden vor Abholung einfach wieder stornieren, falls ihr den Wagen doch nicht braucht. Sichert ihr euch für den dritten Urlaubstag einen Leihwagen, könnt ihr notfalls sogar noch bequem und ohne Kosten aus dem Hotel abbestellen.

06

Inspiration im Schnelldurchlauf

Reiseplanung machen lassen
Sonstiges: Stadtplan Paar

Mit der Planung des Reisprogramms vor Ort beginnt der Urlaub für viele bereits einige Monate vor Abflug. Wer Super-Last-Minute bucht, hat dafür natürlich keine Zeit. Hier sind vorgefertigte Mietwagen-Rundreisen oder Städte-Guides natürlich Gold wert. Wir liefern euch zum Beispiel zehn gute Gründe für eine Reise nach Lissabon, zeigen euch die zehn schönsten Märkte Mallorcas oder führen euch bei einer Mietwagenrundreise über Sizilien auf die Spuren des berühmten Dichters Johann Wolfgang von Goethe. Noch mehr Ideen gefällig? Hier findet ihr Mietwagen Rundeisen weltweit!

07

Ich packe meinen Koffer …

Was kann, was muss?
Sonstiges: Koffer packen

Wer ausreichend Zeit hat, kann ganz in Ruhe planen, was er oder sie mit in den Urlaub nimmt. Wobei es auch häufig zu Aha-Momenten im Urlaub kommt, dass man trotz reiflicher Überlegung viel zu viel und vor allem das Falsche eingepackt hat. Wenn es jedoch richtig schnell gehen muss, geht ihr jedoch am besten nach dem Ausschluss verfahren vor: Welche Klamotten, die dem Klima vor Ort entsprechen, sind sauber? Was schaffe ich noch rechtzeitig zu waschen und vor allem zu trocknen? Denn feuchte Kleidung darf auf keinen Fall in den Koffer, sonst riecht eure gesamte Garderobe im Urlaub muffig. Als nützliche Hilfestellung haben wir für euch zudem zehn Dinge zusammengestellt, die ihr getrost zuhause lassen könnt.

08

Fahrt zum Flieger

Mietwagen statt Taxi oder Zug
Mietwagen: Autos im Parkhaus

Wer nicht das Glück hat und in der Nähe seines Abflughafens wohnt, muss sich auch noch Gedanken über die Anreise machen. Da Zugtickets auf den letzten Drücker ziemlich ins Geld gehen können und sich Taxifahrten bei längeren Strecken ohnehin verbieten, solltet ihr ein Leihfahrzeug zumindest in Betracht ziehen. Zwar berechnen die Anbieter  für die Einwegmiete zum Airport stets einen Aufpreis, der liegt häufig trotzdem unter dem Niveau von vier Vollpreis-Zugtickets oder den horrenden Parkplatzkosten an den Airports. So bezahlt ihr für einen Stellplatz im Airport-Parkhaus für zwei Wochen häufig 100 Euro und mehr. Einen Mietwagen in Deutschland bekommt ihr – je nach Anmiet- und Abgabeort – bereits für 50 Euro bis 80 Euro.

09

Spontan aber sicher

Versicherungen prüfen
Sonstiges: Europakarte - Stethoskop

Auch oder gerade wenn ihr kurz vor Reisebeginn bucht, solltet ihr euch um passenden Versicherungsschutz kümmern. Eine private Auslandskrankenversicherung, die etwa auch einen Rücktransport oder ein mit Deutschland vergleichbares Behandlungsniveau garantieren, könnt ihr online abschließen. Diese sind dann – wenn gewünscht – sofort gültig. Auch eine Reiserücktrittsversicherung kann durchaus Sinn machen. Denn je kürzer vor Abflug ihr absagen müsst, desto höher fallen die Stornokosten aus!

10

Aus- statt Einpacken

Handgepäck überprüfen
Sonstiges: Zip-Beutel Flughafen

Nachdem ihr nun in Rekordzeit alles für euren spontanen Sommerurlaub erledigt habt, kann es direkt losgehen!? Halt! Tut euch selbst einen Gefallen und werft vorher noch einen intensiven Blick in euer Handgepäck, egal ob Tasche oder Rucksack. Denn vieles, was im Alltag teils wochenlang unbeachtet in deren Untiefen versteckt bleibt, könnte beim Sicherheitscheck sprichwörtlich hängen bleiben:

  • Das gute Fläschchen Parfüm
  • Das liebgewonnene Taschenmesser
  • Die lebensnotwendige Metallnagelfeile
  • Die Wasserflasche für unterwegs

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Holger Zehden

Egal ob neue Flugroute, skurrile Verkehrsregeln im Ausland oder Tipps für einen gelungenen Urlaub: Als Online-Redakteur im Reisebereich von CHECK24 bin ich für News und Blogbeiträge rund um die Themen Mietwagen, Urlaub, Flug und Hotel verantwortlich. Da ich privat wie beruflich bereits kreuz und quer durch Europa und die Welt reisen durfte, kann ich vieles aus persönlicher Erfahrung berichten.