Sie sind hier:

Kroatien Inselvergleich:
Dem Inselparadies so nah auf Krk, Pag und Co.

Flach abfallende Sandstrände, einsame Buchten, kristallklares und türkisleuchtendes Wasser sowie unberührte Natur – Wer denkt da nicht direkt an Hawaii, Jamaika, die Bahamas oder Malediven? Das Urlaubsparadies ist jedoch gar nicht so weit entfernt, wie ihr denkt, denn all das gibt es auf den Inseln in Kroatien im Überfluss! Bis zur größten Insel Krk sind es von München aus gerade einmal 560 Kilometer – ein echter Katzensprung! Und weil die Auswahl bei 1.244 Inseln nicht ganz leicht fällt, stellen wir euch hier die interessantesten und vielseitigsten für euer persönliches kroatisches Inselabenteuer vor.

01

Krk

Vielseitigkeit punktet
9024+Kroatien+Krk+TS_469577215

So manch einer verzweifelt an der Aussprache des Ortsnamens, doch wer Krk einmal besucht hat, möchte gar nicht mehr weg. Die größte der kroatischen Inseln liegt mitten in der Kvarner-Bucht und begeistert durch glasklares Wasser entlang kilometerlanger Strände sowie malerische Städte mit einer reichen Geschichte. Besonders Kulturinteressierte kommen hier auf ihre Kosten: So lockt die gleichnamige Hauptstadt der Insel mit einer Bilderbuch-Altstadt, in der sich das Kastell Frankopan befindet, das einst vor feindlichen Angriffen schützen sollte.

Sonnenanbeter zieht es dagegen an die zahlreichen Strände der Badebuchten, während Naturliebhaber und Wanderer die Insel mit ihrer artenreichen Pflanzenvielfalt über die vielen Hirtenwege von den Ortschaften Punat und Stara Baška aus erkunden können. Der bekannte Lungomare Weg zieht sich entlang der Adriaküste und vorbei an abgelegenen Buchten und traumhaften Panoramen.

Weitere Highlights auf Krk:

  • Einige der schönsten Strände auf Krk liegen in der Nähe der Stadt Baska im Süden und bieten zahlreiche Freizeit- und Wassersportaktivitäten
  • Die historische Altstadt von Krk
  • Die Uferpromenade Riva in der Stadt Krk. Hier befinden sich viele Restaurants, die traditionelle kroatische Gerichte servieren
  • Der flach abfallende Strand Vela Plaza begeistert mit seinem klaren Wasser insbesondere Familien mit Kindern
  • Die Tropfsteinhöhle von Biserujka in der Nähe von Rudine
  • Relaxen an einem der wenigen Sandstrände Kroatiens in der Bucht von Soline
  • Auf Krk gibt es zahlreiche Wanderwege, die sich über 300 Kilometer erstrecken und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade aufweisen – ein Paradies für Wanderer
Krk im Urlaubscheck

Anreise☀️☀️☀️☀️☀️
Badeurlaub☀️☀️☀️☀️☀️
Familienurlaub☀️☀️☀️☀️☀️
Kultur☀️☀️☀️☀️☀️
Nachtleben☀️☀️☀️☀️
Ruhefaktor☀️☀️☀️
Wassersport☀️☀️☀️☀️☀️
Wandern☀️☀️☀️☀️☀️

Fazit

Krk bietet die perfekte Mischung aus Kultur, Natur und Strandurlaub. Neben sanft abfallenden Stränden und kristallklarem Wasser, das sich perfekt zum Tauchen eignet, laden zahlreiche Wanderwege dazu ein, die vielfältige Naturlandschaft der Insel zu erkunden. Kulturliebhaber zieht es dagegen in die historische Altstadt von Krk.

02

Cres

Die Gebirgsinsel
9623+Kroatien+Insel_Cres+Lubenice_Beach+GI-517453997

Eine der wohl gebirgigsten Inseln der Adria ist die Insel Cres. Mit ihren Felsküsten im Norden und Osten der Insel und den Bergen Gorice und Sis ist sie das ideale Ausflugsziel für Wanderer. Immerhin führt der Gorice auf stolze 648 Meter Höhe! Wer schwindelfrei ist, kann von hier einen einzigartigen Ausblick über die Kvarner-Bucht genießen. Sonnenanbeter finden an der Süd- und Westküste viele Badebuchten mit Kiesstränden für einen entspannten Tag in der Sonne.

Ein besonderes Highlight der Insel und einzigartiges Naturphänomen ist der Süßwassersee Vrana, der sich mitten auf Cres befindet. Der See selbst ist nicht zugänglich, da er als Trinkwasserquelle der Bewohner von Cres und der Nachbarinsel Lošinj dient. Der Weg dorthin lohnt sich dennoch. Mit etwas Glück können aufmerksame Beobachter sogar einen Gänsegeier entdecken, der hier in aller Ruhe seine Runden dreht.

Weitere Highlights auf Cres:

  • Die Stadt Cres liegt malerisch inmitten einer Bucht und bietet Urlaubern zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Besonders beliebt sind hier die Wassersportarten Tauchen, Surfen und Segeln
  • Viele Strände auf Cres sind nur über den Wasserweg erreichbar. Besonders lohnend ist ein Ausflug zur „Blauen Grotte“ in der Bucht von Zanja, die ein einzigartiges Wasserlichtspiel bietet
  • Das Dorf Orlec. Dort ist der seltene weißköpfige Geier beheimatet
  • Die Fluchtburg von Beli
  • Wanderung entlang der Küste und um Beli herum
  • Das malerische Dorf Lubenice mit dem naturbelassenen Strand Sveti Ivan. Der Kieselstrand liegt abgelegen in einer kleinen Bucht und ist umgeben von türkisfarbenem Wasser, das sich ideal für einen Schnorchel-Ausflug eignet
  • Die Tafeln von Valun
Cres im Urlaubscheck

Anreise☀️☀️☀️
Badeurlaub☀️☀️☀️☀️☀️
Familienurlaub☀️☀️☀️
Kultur☀️☀️☀️☀️
Nachtleben☀️☀️
Ruhefaktor☀️☀️☀️☀️
Wassersport☀️☀️☀️☀️☀️
Wandern☀️☀️☀️☀️

Fazit

Abgelegene Buchten und eine felsige Gebirgslandschaft begeistern insbesondere Naturliebhaber und Badefreunde auf Cres. Ruhesuchende können an den vielen Stränden relaxen, während Aktivurlauber den Gorice erklimmen oder den geschichtlichen Spuren der Insel in die Orte Lubenice und Valun folgen.

03

Lošinj

Dem Duft der Kräuter folgen

9615+Kroatien+Mali_Losinj+GI-1032827484

Gourmetfreunde, die in den Genuss der traditionell kroatischen Küche kommen wollen, sind auf Lošinj genau richtig! Die Nachbarinsel von Cres ist für ihre heimischen Kräuter ebenso bekannt wie für ihr mildes Klima und eine blühende Pflanzenwelt. Entlang des Hafens im beliebten Urlaubsort Mali Lošinj locken zahlreiche Restaurants und Cafés Reisende mit aromatischen Düften der landestypischen Gerichte. Im pulsierenden Zentrum laden zudem zahlreiche Geschäfte und Boutiquen zum Shoppen ein. Schön angelegte Wanderwege durch den von Menschenhand geschaffenen Waldpark Čikat führen die Küste entlang bis zur gleichnamigen Bucht, die zum ausgiebigen Sonnenbaden einlädt.

Wer es im Urlaub lieber aktiv mag, kann die einzelnen Buchten von Lošinj auch mit dem Boot umsegeln oder bei einem Tauchgang die bunten Korallen und Fischschwärme bewundern.

Weitere Highlights auf Lošinj:

  • Von der Pfarrkirche von Mali Lošinj habt ihr einen einzigartigen Ausblick über die Stadt und das Meer
  • Die älteste Stadt der Insel Veli Lošinj mit dem Strand Punt
  • Eine Kopie der Statue „der Apoxiomen“ ist im Museum des venezianischen Turmes von Veli Lošinj ausgestellt. Die Statue des griechischen Athleten wurde einst in der Adria vor der Insel gefunden
Lošinj im Urlaubscheck

Anreise☀️☀️☀️
Badeurlaub☀️☀️☀️☀️
Familienurlaub☀️☀️☀️
Kultur☀️☀️☀️☀️☀️  
Nachtleben☀️☀️
Ruhefaktor☀️☀️☀️☀️
Wassersport☀️☀️☀️☀️
Wandern☀️☀️☀️☀️

Fazit

Der Duft von frischen Kräutern und traditionell kroatischer Küche lockt Feinschmecker auf die Insel Lošinj. Neben ausgezeichnetem mediterranem Essen begeistert die Insel mit einer artenreichen Flora sowie einer farbenfrohen Unterwasserwelt voll leuchtender Korallen und Meeresbewohnern, die ihr bei einem Tauchgang entdecken könnt. Lošinj ist neben Fährverbindungen über den Inselflughafen erreichbar und über eine Brücke mit Cres verbunden.

04

Rab

Das glückliche Strandparadies
9618+Kroatien+Rab_(Insel_Rab)+GI-637049548

Wohl keine der Inseln Kroatiens ist bei den deutschen Urlaubern so beliebt wie Rab. Die „glückliche Insel“, wie sie von den Kroaten genannt wird, verdient ihren Insel-Spitznamen zurecht, denn sie besticht durch einzigartige Strände, kristallklares Wasser und eine malerische Altstadt.

Wenn es die perfekte Adria-Insel für Strandliebhaber und Sonnenanbeter gibt, dann ist es Rab. Denn im Gegensatz zu den meisten kroatischen Inseln mit ihren Kiesstränden, kann Rab mit mehr als 30 Sandstränden bei einer Insellänge von 22 Kilometern überzeugen. Einer der beliebtesten Strände ist San Marino in Lopar, der seicht ins türkisfarbene Meer abfällt und deshalb insbesondere von Familien mit Kindern gerne besucht wird. Abseits des Strandparadieses lockt Rab-Stadt mit mittelalterlichem Flair und einem breiten Kulturangebot. Schon von weitem könnt ihr die Wahrzeichen der Stadt, die vier Glockentürme, erblicken, die majestätisch in den Himmel ragen.

Weitere Highlights auf Rab:

  • Stadtstrand Rab entlang der historischen Stadtmauern
  • Das alte Stadttor und der Fürstenpalast von Rab-Stadt
  • Die zwei Straßen Srednja und Donja bilden die Shopping- und Flaniermeilen der Altstadt und laden mit zahlreichen Geschäften zum Verweilen ein
  • Im Sommer finden unzählige Kunstaustellungen und Konzerte von kroatischen Künstlern in den Straßen von Rab-Stadt statt
  • Tierfreunde können sich mit ihrem Vierbeiner an den Hundestränden in Banjol, Palit und Suha Punta niederlassen
Rab im Urlaubscheck

Anreise☀️☀️☀️
Badeurlaub☀️☀️☀️☀️☀️
Familienurlaub☀️☀️☀️☀️☀️
Kultur☀️☀️☀️☀️☀️
Nachtleben☀️☀️☀️
Ruhefaktor☀️☀️☀️
Wassersport☀️☀️☀️☀️
Wandern☀️☀️

Fazit

Rab ist ein wahres Strandparadies für alle Sonnenanbeter und Wasserfreunde. Egal ob Sand-, Kies-, Stadt-, FKK- oder Hundestrand, hier findet jeder den perfekten Platz zum Erholen am türkisblauen Wasser. Rab-Stadt lädt zudem mit seiner mittelalterlichen Altstadt zum ausgiebigen Sightseeing, Schlemmen und Shoppen ein.

05

Brač

Wo „das goldene Horn“ thront
9036+Kroatien+Brac+Zlatni_Rat_Strand_(Goldenes_Horn)+GI-588594586

Auf Brač findet ihr den wohl außergewöhnlichsten Strand in ganz Kroatien, denn der Zlatni Rat („Das goldene Horn“) in der Stadt Bol, kann seine Form verändern und verdankt dieser auch seinen vielversprechenden Namen. Der Strand erstreckt sich mehrere Hundert Meter in die Adria und je nach Windstärke und Wellengang neigt sich die Strandspitze und ändert ihre Richtung. Ein einzigartiges Naturschauspiel! Abgesehen davon ist der Strand auch bei Surfern, Tauchern sowie Paraglidern ein beliebtes Ausflugsziel und bietet bis Oktober wohlig warme Badetemperaturen.

Die vielseitigen Naturlandschaften reichen von schroffen Felsküsten über seicht abfallende Kiesstrände bis zu steilen Bergketten und trockenem Wüstenboden. Zahlreiche Dörfer und frühchristliche Kirchen tauchen immer wieder wie aus dem Nichts auf. Letztere sind oft nur über Fußwege erreichbar und nicht gekennzeichnet, was sie jedoch besonders für Wanderer zu einem einzigartigen Erlebnis macht.

Weitere Highlights auf Brač:

  • Bol ist als älteste Ortschaft der Insel und mit ihrer historischen Altstadt das kulturelle Zentrum von Brac
  • Der Vidova Gora ist mit 778 Metern der höchste Punkt der Adria-Inseln
  • Brač ist bekannt für seinen weißen Kalkstein, der an Marmor erinnert und bereits für den Bau des Weißen Hauses genutzt wurde. Neben dem Tourismus ist der Kalkstein die wichtigste Einnahmequelle der Bewohner von Brač
  • Die Drachenhöhle in der Nähe von Murvica
  • Das Dominikanerkloster in Bol
  • Die Eremitage Blaca ist ein ehemaliges Kloster an der Südküste der Insel und liegt in der Wüste Blaca. Heute ist es ein Museum, in dem unter anderem alte Schriften, Klosterräume sowie astronomische Ausstellungsstücke zu sehen sind
Brač im Urlaubscheck

Anreise☀️☀️☀️☀️
Badeurlaub☀️☀️☀️☀️☀️
Familienurlaub☀️☀️☀️
Kultur☀️☀️☀️☀️☀️
Nachtleben☀️☀️
Ruhefaktor☀️☀️☀️☀️
Wassersport☀️☀️☀️☀️
Wandern☀️☀️☀️☀️

Fazit

Brač hat nicht nur (als eine von wenigen kroatischen Inseln) einen eigenen Flughafen, sondern mit dem „goldenen Horn“ auch den wohl schönsten Strand der Adria. Es ist das perfekte Urlaubsziel zum Surfen, Paragliding und Tauchen oder auch einfach nur, um am Strand zu entspannen. Zudem bietet die Insel mit ihren vielen Kirchen und Klöstern ein reiches Kulturgut und wird vor allem Geschichts- und Kulturinteressierte begeistern.

06

Hvar

Die Lavendelinsel
9697+Kroatien+Insel_Hvar+TS_152951303

Willkommen auf Hvar, der sonnigsten Insel in ganz Europa. Hier erwarten euch über 2.700 Sonnenstunden, wohlig warme Temperaturen, das wohl sauberste Wasser der gesamten adriatischen Inseln, Wanderwege entlang herrlich duftender Pflanzen- und Kräuterfelder sowie die märchenhafte Stadt Hvar, die mit ihrer historischen Altstadt zum Verweilen einlädt.

Besonders im Osten erblüht die Landschaft in strahlendem Violett der Lavendelblüten, die der Insel auch den Namen Lavendelinsel verliehen haben. Aber auch Rosmarin, Salbei und Oliven findet ihr dank des milden Klimas im Überfluss. Zudem bieten sich auf Hvar ideale Bedingungen für Taucher und Surfer und locken vor allem Aktivurlauber in die vielen abgelegenen Buchten.

Weitere Highlights auf Hvar:

  • Die Spanische Festung in Hvar
  • Die Altstadt von Hvar-Stadt
  • Die Sandstrandbucht von Palmizana auf der Insel Sveti Klement. Die Insel ist Teil der Inselgruppe Pakleni Otoci, die Hvar vorgelagert ist
  • Ein Besuch der Stadt Stari Grad im Nordosten von Hvar, eine der ältesten Städte der kroatischen Adria
  • Während ihr im Süden der Insel auf die für Kroatien typischen Kieselstrände trefft, finden Sonnenanbeter im Norden Hvars auch seicht abfallende Sandstrände (beispielsweise in der Mlaska Bucht)
Hvar im Urlaubscheck

Anreise☀️☀️☀️
Badeurlaub☀️☀️☀️☀️☀️
Familienurlaub☀️☀️☀️☀️☀️
Kultur☀️☀️☀️☀️☀️
Nachtleben☀️☀️
Ruhefaktor☀️☀️☀️
Wassersport☀️☀️☀️☀️☀️
Wandern☀️☀️☀️☀️☀️

Fazit

Leuchtend violetter Lavendel, Sonnenstunden en masse, kristallklares Wasser und eine romantische Altstadt – Die Sonneninsel Hvar bietet alles, was ihr euch wünschen könnt. Entspannt an feinen Sandstränden oder erkundet Hvar-Stadt. Die Insel bietet sowohl Naturliebhabern als auch Aktivurlaubern und Kulturinteressierten zahlreiche Freizeitaktivitäten, sodass garantiert keine Langeweile aufkommt!

07

Pag

Die Partyhochburg Kroatiens
9607+Kroatien+Insel_Pag+Rucica_Bay+GI-116379063

Ihr wollt bis in die Morgenstunden feiern und keine aufregende Party verpassen? Dann seid ihr auf Pag genau richtig! Wer es gerne etwas lauter und geselliger mag, den zieht es in den Norden der Insel in den Küstenort Novalja. Mit seinem Partystrand Zrce verwandelt sich der Ort in den Sommermonaten in die angesagteste Partyhochburg Kroatiens. Club an Club reiht sich hier entlang des Kieselstrandes und lockt das junge Partyvolk aus der ganzen Welt mit zahlreichen Festivals auf die Insel. Und für alle, die sich von den vielen durchtanzten Nächten erholen wollen, gibt es ruhig gelegene Strände und Buchten zum ausgiebigen Sonnenbaden sowie idyllische Landschaften, durchzogen von Oliven- und Weinfeldern, perfekt für die nächste Wanderung.

Auch die gleichnamige Hauptstadt von Pag lädt mit ihrer historischen Altstadt, dem kilometerlangen Kiesstrand Paški zaliv in der Pager Bucht und zahlreichen Geschäften und Restaurants entlang der Uferpromenade zum Verweilen ein. Hier können Feinschmecker auch den bekannten Pager Käse sowie den traditionellen Weißwein Zutica probieren.

Weitere Highlights auf Pag:

  • Die Altstadt von Pag mit den Überresten eines Franziskanerklosters und der Kirche St. Maria
  • Die Pager Bucht
  • Der Fürstenpalast und der Turm Skrivanat, der als einziger von neun Wehrtürmen der Stadt Pag noch erhalten ist
  • Die Salzlager von Pag
  • Schönes Souvenir: Die Pager Spitze
  • In den Sommermonaten bieten das Sonus Festival (August) sowie das Hideout Festival (Juni) die Extraportion Partystimmung und Spaß und locken Urlauber aus der ganzen Welt an den Partystrand Zrce
Pag im Urlaubscheck

Anreise☀️☀️☀️☀️☀️
Badeurlaub☀️☀️☀️☀️☀️
Familienurlaub☀️☀️
Kultur☀️☀️☀️☀️☀️
Nachtleben☀️☀️☀️☀️☀️
Ruhefaktor☀️☀️
Wassersport☀️☀️☀️☀️☀️
Wandern☀️☀️☀️☀️☀️

Fazit

Wenn ihr Lust auf ein lebendiges Nachtleben und aufregende Strandpartys habt, dann ist Pag die Insel der Wahl. Hier könnt ihr die Nächte durchfeiern und euch tagsüber an den zahlreichen Stränden für die nächste Party ausruhen. Pag ist mit dem Festland über eine Brücke verbunden und so bequem mit dem Mietwagen von ganz Kroatien aus erreichbar.

08

Korčula

Das kleine Dubrovnik
9606+Kroatien+Insel_Korcula+GI-766432883

Im Süden Dalmatiens begrüßt euch die „grüne Insel“ mit einer vielseitigen Natur, paradiesischen Sandstränden und historischer Geschichte. Wer sich schon immer einmal auf die Spuren Marco Polos begeben wollte, der ist auf Korčula goldrichtig, denn in der gleichnamigen Stadt wurde der bekannte Händler und Reisende angeblich geboren. Im Museum könnt ihr euch über sein Leben und seine Reisen informieren. Doch auch die mittelalterliche Altstadt mit der Stadtmauer und den vier Türmen machen die Stadt zum Besuchermagnet für Kulturliebhaber. Dies hat Korčula zudem den Spitznamen „Klein Dubrovnik“ beschert.

Aber natürlich kommen auch Strandfreunde nicht zu kurz. Unweit der Stadt befinden sich die Strände von Lumbadra. Sie gehören zu den wenigen Sandstränden Kroatiens, was sie bei Urlaubern ebenso beliebt macht wie bei Einheimischen. Auch dank des besonders milden Klimas ist Korčula ein ideales Ausflugsziel für Sonnenanbeter, Taucher und Surfer.

Weitere Highlights auf Korčula:

  • Das Stadtmuseum und das Ikonenmuseum von Korčula
  • Das Museum und Geburtshaus von Marco Polo
  • Die Barockkirche Svih Svetih in Korčula
  • Die Höhle von Vela Spila in der Hafenstadt Vela Luka. Hier wurden über 20.000 Jahre alte Funde entdeckt, die vom Leben der Menschen in der Steinzeit zeugen
  • Wandern und Radfahren entlang einsamer Buchten und grüner Olivenhaine
Korčula im Urlaubscheck

Anreise☀️☀️☀️
Badeurlaub☀️☀️☀️☀️☀️
Familienurlaub☀️☀️☀️☀️☀️
Kultur☀️☀️☀️☀️☀️
Nachtleben☀️☀️
Ruhefaktor☀️☀️☀️
Wassersport☀️☀️☀️
Wandern☀️☀️☀️☀️☀️

Fazit

Korčula eignet sich besonders für Kulturliebhaber, die Städtetrips mögen, dabei aber nicht auf Badespaß und Natur verzichten wollen. Museen und historische Bauwerke geben euch einen Einblick in die Geschichte der Insel. Für Entspannung sorgen zudem ausgedehnte Wanderungen entlang entlegener Buchten sowie ruhige Sonnenstunden an den Stränden von Lumbadra.

09

Dugi Otok

Wandern durch unberührte Natur
114+Kroatien+Dugi_Otok+GI-1057491844

Wer die Natur, die Ruhe und das Wandern liebt, wird sich auf Dugi Otok wie im Paradies fühlen! Der Naturpark Telašćica im Süden der Insel begeistert Wanderfreudige mit unberührter Pflanzenvielfalt und verschlungenen Pfaden entlang dichter Wälder sowie grüner Olivenhaine. Für ein einzigartiges Badeerlebnis sorgt zudem ein Salzwassersee mitten im Park. Vom Berg Muravjal aus werden Schwindelfreie mit einem einzigartigen Ausblick über die steilen Felsklippen der Insel sowie die Telašćica-Bucht belohnt.

Sonnenanbeter erwartet zudem ein ganz besonderes Highlight auf der Insel. Am puderweißen Sandstrand der Sakarun-Bucht im Fischerdorf Božava könnt ihr ausgiebig Sonnenbaden oder ihr besorgt euch Taucherbrille und Schnorchel und erkundet die bunte Unterwasserwelt der Adria. Abgesehen von den Hafenstädtchen Sali und Božava ist Dugi Otok weitestgehend noch nicht vom Tourismus erschlossen und bietet Ruhesuchenden den idealen Ort zum Entspannen abseits großer Urlauberströme.

Weitere Highlights auf Dugi Otok:

  • Im Ort Veli Rat befindet sich eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Insel. Der 42 Meter hohe gelbe Leuchtturm aus dem 19. Jahrhundert bietet einen einzigartigen Ausblick über die Insel und die Adria
  • Die Sakarun-Bucht ist ein beliebtes Ausflugsziel bei Seglern, da sie gut geschützt vom Wind liegt
  • In der Bucht Brbinjšćica nahe des Ortes Brbinj könnt ihr mit Tauschschulen Ausflüge in die Unterwasserhöhlen der Bucht unternehmen oder diese von Land aus erkunden
Dugi Otok im Urlaubscheck

Anreise☀️☀️☀️
Badeurlaub☀️☀️☀️☀️
Familienurlaub☀️☀️
Kultur☀️☀️
Nachtleben☀️
Ruhefaktor☀️☀️☀️☀️☀️
Wassersport☀️☀️☀️
Wandern☀️☀️☀️☀️☀️

Fazit

Schroffe Felsenklippen, unberührte Natur und ein puderweißer Sandstrand – Dugi Otok ist ein wahres Paradies für Naturfreunde und Wanderer. Im Naturpark Telašćica könnt ihr den Alltag vergessen, entlang einsamer Pfade wandern und die Pflanzenvielfalt genießen. Anschließend entspannt ihr im weichen Sand der Sakarun-Bucht oder nehmt ein Bad im Salzwassersee.

10

Murter, Mljet, Vir und Šolta

Oasen der Ruhe
114+Kroatien+Mljet+GI-605823062

Ruheliebende sollten sich die weniger bekannten, aber mindestens genauso schönen Inseln Murter, Mljet, Vir und Šolta nicht entgehen lassen, an denen sich flach abfallende Kiesstrände mit Sand- und Naturstränden abwechseln. Ihr könnt in abgeschiedenen Buchten entspannen, ausgedehnte Sonnenbäder nehmen oder einen Schnorchelausflug im türkisfarbenen Wasser unternehmen. Während Murter und Vir mit ihren vielen Stränden die idealen Ausflugsziele für Sonnenanbeter bieten, können Wanderer sich auf die hügelige Landschaft von Šolta sowie die unberührte Natur von Mljet freuen, denn letztere besteht zu 90 Prozent aus einem Nationalpark und zählt zu den grünsten Inseln Kroatiens.

Weitere Highlights der Inseln:

  • Der flach abfallende Sandstrand Slanica in Murter ist ein beliebtes Ausflugsziel
  • Probiert traditionelle Fischspezialitäten im Fischerdorf Jezera
  • Auf Šolta können Olivenliebhaber im Dorf Gornje Selo eine Olivenfabrik besuchen
  • Die Festung Kaštelina auf Vir
  • 28 Strände und einsame Buchten machen Vir zum perfekten Ausflugsziel für Ruhesuchende
  • Ein Besuch im Nationalpark Mljet
Murter, Mljet, Vir und Šolta im Urlaubscheck

Anreise☀️☀️☀️
Badeurlaub☀️☀️☀️☀️
Familienurlaub☀️☀️
Kultur☀️☀️
Nachtleben☀️
Ruhefaktor☀️☀️☀️☀️☀️
Wassersport☀️☀️☀️
Wandern☀️☀️☀️☀️☀️

Fazit

Auf den unbekannteren Inseln Murter, Šolta, Vir und Mljet werden all diejenigen glücklich, die in Europa echte Geheimtipps entdecken wollen und sich bei absoluter Ruhe inmitten blühender Natur am wohlsten fühlen. Die Anreise ist vielleicht nicht bei allen ganz so bequem wie bei anderen kroatischen Inselperlen, doch dafür werdet ihr mit einzigartigen Wanderrouten, einsamen Buchten und purer Idylle belohnt. Murter und Vir sind über Brücken mit dem Festland verbunden, nach Mljet und Šolta gelangt ihr mit der Fähre.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Melissa Martinelli

Kajaktour auf dem Hudson River, Vulkanwanderung auf Hawaii, einzigartige Sonnenuntergänge im Monument Valley oder auf den Spuren von Harry Potter durch London unterwegs: Von aufregenden Städtetrips bis zu außergewöhnlichen Naturlandschaften durfte ich auf meinen Reisen schon einige der spannendsten Orte der Welt erleben. Mit meinen Blogartikeln möchte ich als Mitglied der Online-Redaktion von CHECK24 meine Liebe zum Reisen weitergeben.