Sie sind hier:

Die 10 angesagtesten Partystrände Europas

Sonstiges: Partystraende - Emotion

Einfach mal den Alltag vergessen, genau dafür ist der Sommerurlaub gedacht. Doch während die Einen dafür eine möglichst ruhige Ecke aussuchen oder sich mit dem Mietwagen Land und Leute anschauen, wollen Andere in den Ferien endlich mal wieder ausgiebig feiern. Damit Sie nicht lange suchen müssen, haben wir zehn Locations für Sie herausgesucht, an denen Sie nachts in absoluten Top-Clubs abtanzen und tagsüber an traumhaften Stränden relaxen können.

Spanien: Mallorca - Palma de Mallorca

Keine Aufzählung von Partystränden wäre komplett, ohne die Playa de Palma, den Stadtstrand der Hauptstadt. Denn der etwa sechs Kilometer lange Küstenabschnitt ist nicht nur einer der schönsten Strände Mallorcas (unter denen es auch noch weitere Party-Highligts gibt), er war und ist auch heute noch der Inbegriff für einen gelungenen Partyurlaub. Das Strandlokal Ballermann 6 oder die Schinkenstraße sind selbst Partymuffeln ein Begriff. Doch das Bild entlang der Uferpromenade zwischen Palma und S’Arenal hat sich in den letzten Jahren gewandelt und hat weitaus mehr zu bieten, als Schlager und Sangria.

Zusätzlich zu den beliebten Party-Locations wie dem Mega Park oder dem Bierkönig, wo regelmäßig berühmte Feierbiester wie Mickie Krause oder Jürgen Drews live auf der Bühne stehen, gibt es in der Hauptstadt Mallorcas auch eine Vielzahl angesagter Clubs, Cocktailbars, kultiger Eckkneipen und exklusiver Restaurants. Passend dazu hat sich auch das Hotelangebot gewandelt und neben günstigen Budget-Hotels für Abi-Reisen und Partytouristen gibt es immer mehr luxuriöse Wellnessoasen und wunderschöne Strandhotels.

Spanien: Ibiza - Strandliegen

Einst beliebte Hippiekolonie wandelte sich Ibiza über die Jahre zur Partyhochburg, die mittlerweile auch der weltweite Jetset für sich entdeckt hat. So geben sich seit einigen Jahren Berühmtheiten wie Barcelona-Fußballer Neymar, Realitystar Kim Kardashian oder Oskar-Preisträger Leonardo DiCaprio die Klinke in die Hand. Vor allem am Playa d'en Bossa an der Ostküste der Insel ist die Promidichte besonders hoch, wo sie in berühmten Clubs wie dem Pacha, dem Amnesia oder dem Privilege die Nacht zum Tag machen. Doch auch Ibiza ist im Wandel. Ein rasant wachsendes Angebot an Biomärkten, Restaurants mit Organic-Food und Wellness-Hotels sowie Gesundheitsfarmen sorgen für einen Ausgleich zur exzessiven Partyszene.

Griechenland: Mykonos - Paradise Beach

Was Ibiza für die Balearen, ist Mykonos für die griechischen Inseln. Seit den 1960er Jahren kommen partyhungrige Urlauber aus der ganzen Welt auf die auf die Insel, um die feinen Sandstrände und die tollen Clubs zu besuchen. Vor allem der Paradise Beach und der Super Paradise Beach im Süden sind ein Mekka für Patywütige und Tanzmäuse. Hier wird den ganzen Tag gefeiert, getanzt, geflirtet und getrunken. Dabei hat sich vor allem der kunterbunte Super Paradise Beach einen Namen in der LGBT-Szene (Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender) einen Namen gemacht, ist jedoch für alle Partygänger ein echtes Erlebnis. Als absoluter Pflichttermin für Mykonos-Urlauber darf ein Besuch des Paradise Clubs nicht fehlen, in dem jede Woche die DJ-Elite dieser Welt für Stimmung sorgt.

Rumaenien: Constanta

Egal, ob Sie einfach eine unverbrauchte Alternative zu den bekannten Partylocations suchen, oder einfach nur ein Sparfuchs sind: Die rumänische Schwarzmeerküste ist noch ein echter Geheimtipp. In Mamaia, auf einer Landzunge nördlich der Stadt Constanta, befindet sich der in Osteuropa und bei Insidern schon seit Längerem bekannte und geschätzte Kudos Beach, der vor allem für seine vielen Elektro- und House-Festivals berühmt ist. Auftakt für die Sommersaison bildet das „For the Love of House“, während das „Sunwaves Festival“ im August unzählige Besucher an die Schwarzmeerküste lockt. Doch auch Clubbesucher kommen nicht zu kurz, denn das „La Mania“ zieht mittlerweile auch die DJ-Prominenz aus der ganzen Welt an.

  • Anreise: Flughafen Mihail Kogalniceanu (via Istanbul oder Sofia) oder Varna in Bulgarien
  • Hoteltipp: Hotel Europa
  • Club- und Partytipps: La Mania Nightclub, Doors Club, Sunwaves Festival

Kroatien: Zrce Beach

Die kroatische Adriaküste ist schon lange kein Geheimtipp mehr für Sonnenanbeter und steht in diesem Jahr besonders hoch im Kurs. Doch auch in der internationalen Clubbing-Szene ist das Land am Mittelmeer keine Unbekannte, denn die Insel Pag vibriert zwischen Mai und September unter den Füßen tausender Party- und Festivalbesucher. Diese tanzen vor allem am Zrće-Beach bei Novalja sowie in den unzähligen, angrenzenden Clubs wie dem Papaya, dem Aquarius, dem NOA oder dem Kalypso zu den Beats der angesagtesten DJs. Tagsüber können sich Unermüdliche auch abseits des Festivalgeländes und der Dancefloors bei allerlei Sportangeboten auspowern, darunter Jetski, Volleyball oder ein großer Aquapark.

  • Anreise: Flughafen Zadar
  • Hoteltipp: Hotel Pinija
  •  Club- und Partytipps: Papaya Club, Aquarius Zrce, ARMADA Croatia Festival

Bulgarien: Goldstrand - Albena - Varna

Weitaus bekannter für seine Party- und Clubszene ist der Goldstrand in Bulgarien. Nördlich der wunderschönen Stadt Varna liegt der etwa 3,5 Kilometer lange Küstenabschnitt, der seinen Namen dem golden schimmernden Sand verdankt. An dieser Traumkulisse lässt es sich nicht nur vortrefflich Baden. In den mittlerweile ebenfalls über die Landesgrenzen hinweg bekannten Clubs Bonkers, Papaya oder Roxy treten regelmäßig auch Mallorca-Größen wie Jürgen Drews, Mickie Krause oder BB Jürgen auf, weshalb der Goldstrand von Fans (wie auch Kritikern) als der „Ballermann am Balkan“ bezeichnet wird. Was er jedoch dem spanischen Original voraushat, sind die nach wie vor günstigen Preise bei ähnlich gut ausgebauter Infrastruktur. In der gleichnamigen Stadt Goldstrand gibt es jede Menge tolle Hotels und dazwischen Bars, Clubs, Geschäfte und Restaurants für jeden Geschmack.

Spanien: Costa Brava - Lloret de Mar

Dass man in Spanien nicht nur auf den Inseln weiß, wie man ordentlich abfeiert, beweist Lloret de Mar eindrucksvoll. Die Stadt an der Costa Brava ist mit rund 100 Clubs und Bars die mit Abstand größte Partylocation auf dem spanischen Festland und bei Abi-Reisen oder Abschlussfahrten sehr beliebt. Während die vor allem jungen Besucher tagsüber an den traumhaften Stränden relaxen und entspannen, oder gar mit dem Mietwagen die Region erkunden, geht abends in den Straßen von Lloret die Post ab. Top-Adresse ist der Colossos Club, der in der Hochsaison regelmäßig Star-DJs von Weltformat zu Gast hat. Doch auch im Revolution oder Hollywood werden die Nächte bei cooler Musik und noch kühleren Drinks durchgefeiert.

Spanien: Costa del Sol - Costa Tropical - Marbella

Wer im Urlaub Party mit Klasse machen will, der ist in Marbella goldrichtig. Denn die Stadt an der spanischen Costa del Sol ist bereits seit den 1970er als Treffpunkt die Reichen und Schönen dieser Welt bekannt. So verbrachten unter anderem Audrey Hepburn, Sean Connery und Brigitte Bardot oder Richard Burton ihre freie Zeit gerne in Marbella, viele besaßen hier sogar Häuser. Zum sehen und gesehen werden ging und geht man heute noch tagsüber an die feinsandigen, weißen Strände, an denen Beachclubs mit bequemen Liegen und exklusiven Cocktails zum Verweilen einladen. Oder Sie beobachten von einer Bar am Jachthafen Puerto Banus wie sich der Jetset auf den abendlichen Clubbesuch im Olivia Valère oder La Suite Nightclub einstimmen.

Griechenland: Kreta - Chersonissos - Star Beach

Auch wenn Sie nicht den Ruf als Partyhotspot hat, kann man natürlich auch auf der griechischen Insel Kreta ausgezeichnet feiern. Während Malia im Nordosten des Eilandes vor allem von sehr jungen, britischen Partytouristen bevölkert wird, empfehlen wir einen Besuch des benachbarten Cheronissos. Hier ist das Publikum deutlich gemischter, sowohl was die Nationalität angeht, als auch das Alter. Absolutes Highlight ist der Star Beach, einer Mischung aus Freizeitpark und Open-Air-Disco am Strand, die (fast) den ganzen Tag geöffnet hat. Von einem der vielen Hotels in Cheronissos können Sie schon vormittags an den Star Beach kommen und auf bequemen Liegen und einem kühlen Getränk Bekanntschaften für die abendliche Party schließen. Während Aquaparks und eine Bungee-Jumping-Station den nachmittäglichen Adrenalinkick garantieren, sorgen Events wie Schaumpartys und die Auftritte internationaler DJs abends für einen unvergesslichen Partyurlaub. Wer hingegen eine Pause, abseits des Trubels sucht, sollte unbedingt einen Abstecher nach Elafonisi machen. Mit seinem rosafarbenen Sand zählt er zu den 10 schönsten Stränden in Europa!

Frankreich: Cote d Azur - Saint Tropez

Die Cote d'azur im Süden Frankreichs ist nicht nur einer der wohl schönsten Küstenabschnitte der Welt, sondern auch ein exzellenter Anlaufpunkt für einen exklusiven Partyurlaub. Egal, ob in Nizza, Monaco oder die Filmstadt Cannes: Überall finden Sie charmante Städtchen, hervorragende Restaurants und angesagte Clubs. Doch selbst an der verwöhnten Französischen Riviera blickt alles neidisch gen Westen auf die Kleinstadt Saint Tropez, wo die High Society und Royals Europas ihren Urlaub verbringen. Wichtigster Treffpunkt für das Schaulaufen ist der Plage de Pampelone, einer der wenigen dafür umso schöneren Sandstrände an der sonst sehr steilen und felsigen Cote d'azur.

Doch in Saint Tropez liegt man nicht einfach auf dem Handtuch am Strand, sondern rekelt sich auf den luxuriösen Strand- oder Poolliegen der hoch exklusiven – dafür auch nicht ganz billigen – Beachbars. Besonders berühmt ist dabei der Nikki Beach Club, in dem die reichsten der Reichen auch tagsüber exzessive Partys feiern und zu den Beats der bekanntesten DJs der Welt die Champagnerkorken knallen lassen. Abends verlagern sich die Festivitäten in die Clubs im Stadtzentrum von Saint Tropez, allen voran das Les Caves de Roy, der VIP Room oder das La Bodega de Papagayo. Achtung: Die Türsteher der Clubs in Saint Tropez gelten als sehr „hart“ und lassen nicht jeden rein. Achten Sie auf schicke Klamotten. Ein weiterer Tipp: Wem die Hotels ind Saint Tropez zu teuer sind, kommt im benachbarten Cannes deutlich günstiger unter.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Holger Zehden

Egal ob neue Flugroute, skurrile Verkehrsregeln im Ausland oder Tipps für einen gelungenen Urlaub: Als Online-Redakteur im Reisebereich von CHECK24 bin ich für News und Blogbeiträge rund um die Themen Mietwagen, Urlaub, Flug und Hotel verantwortlich. Da ich privat wie beruflich bereits kreuz und quer durch Europa und die Welt reisen durfte, kann ich vieles aus persönlicher Erfahrung berichten.