Sie sind hier:

Mallorca-Urlaub während Corona

Mallorca

10 erlaubte Aktivitäten für einen gelungenen Mallorca-Urlaub

Die ersten Flieger rollen wieder auf die Startbahn und befördern Sonnenhungrige ans Meer. Gerade die beliebte Baleareninsel Mallorca mit ihrem traumhaften Gebirge, den idyllischen Stränden und versteckten Buchten, ist ein Magnet für Erholungsuchende. Auch in Zeiten von Corona können Reisende hier einiges erleben: Ob Segway-Tour durch Palma, ein Besuch im altehrwürdigen Kloster Lluc oder Wandern im Tramuntana-Gebirge – wir haben für euch eine Liste mit attraktiven Unternehmungen zusammengestellt, die in der aktuellen Situation möglich sind.


01

Wandern im Tramuntana-Gebirge

Ausflug mit Aussicht
Serra de Tramuntana - Mallorca

Die Serra de Tramuntana wird mit ihren beeindruckenden Bergen und atemberaubenden Aussichtspunkten nicht umsonst als UNESCO-Weltkulturerbe geführt. Der Gebirgszug im Nordwesten Mallorcas lädt zum Wandern, Radfahren oder Fotografieren ein. Wer auf dem Weg in einer der charmanten Einkehrmöglichkeiten Rast einlegen möchte, sollte allerdings eine Maske parat haben und auf den Sicherheitsabstand von zwei Metern achten.

 

Gut zu wissen:

  • Das Gebirge ist 90 Kilometer lang, mit einer Breite von 15 Kilometern
  • Mehrere Gipfel sind höher als 1.000 Meter
  • Gilt als Paradies für Fahrradfreunde

02

Historische Bahnfahrt mit dem Roten Blitz

Schmalspurbahn Tren de Sóller

Mallorca für Jedermann - Soller Zug II

Auch die geschichtsträchtige Bahn Tren de Sóller verkehrt seit dem 25. Juni wieder auf ihrer Strecke von Palma bis nach Sóller – allerdings lediglich zwei Mal pro Tag. Die Tickets werden nun direkt vom Schaffner verkauft, um Menschenansammlungen im Bahnhof zu vermeiden, und während der Fahrt ist das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes Pflicht. Weder die Preise, noch die maximale Passagierzahl wurden verändert; Reisende werden aber gebeten, ihren Sitzplatz während der Fahrt nicht zu verlassen. Zusätzlich werden die Bahnen täglich desinfiziert – so werden alle Hygienestandards vorbildlich eingehalten.

03

Bootsausflug zur Insel Cabrera

Geheimtipp Naturparadies

Cabrera - Mallorca

Die kleine Insel Cabrera südlich von Mallorca ist ein beliebtes Ausflugsziel, das als letztes Naturparadies im Mittelmeerraum gilt und im Jahr 1991 zum Nationalpark und Vogelschutzgebiet ernannt wurde. Erreichbar ist das charmante Eiland per kurzer Bootsfahrt, welche seit dem 26. Juni wieder angeboten wird. Die Passagieranzahl ist jedoch begrenzt, um die Sicherheit der Reisenden zu gewährleisten, außerdem herrscht Maskenpflicht an Deck.

04

Entspannen in der Bucht Cala S’Amonia

Verträumtes Kleinod

Mallorca für Jedermann - Cala S Amonia

Die kleine versteckte Bucht in der Nähe Cala Llombards im Südosten der Baleareninsel besticht mit klarem Wasser und wenig Trubel. Hier können Wasserratten in malerischer Umgebung entspannt schnorcheln und schwimmen. Über ein Felsplateau erreichen Sonnenanbeter zudem die traumhafte Cala se da Comuna. Einzige Bedingung am Strand ist das Einhalten des Sicherheitsabstands, eine Maske ist keine Pflicht.

05

Tropfsteinhöhlen Coves del Drac

Unterirdischer Zauber

Coves del Drac - Mallorca

Ob Coves del Drac, Coves d’Arta oder Cuevas de Génova – eins haben alle gemeinsam: eine unterirdische Märchenlandschaft, die ihre Besucher verzaubert. Die Tropfsteinhöhlen auf Mallorca gelten als echtes Highlight und hinterlassen mit ihren beleuchteten Gewölben einen bleibenden Eindruck. Auch momentan haben die Höhlen geöffnet, Besucher werden allerdings gebeten, eine Maske zu tragen und den nötigen Sicherheitsabstand von zwei Metern einzuhalten.

06

Segway-Tour durch Palma

Mallorcas Hauptstadt nahezu schwerelos entdecken

Spanien: Mallorca - Palma de Mallorca

Die größte Stadt Mallorcas hat naturgemäß einiges an spannenden Sehenswürdigkeiten zu bieten, welche am bequemsten per Segway entdeckt werden können. Geführte Touren reichen von „Best of Palma“ über einen Abstecher in Palmas Altstadt bis hin zur „Classic Tour“. Es wird bei allen Touren besonderer Wert auf die Sicherheitsregeln gelegt, denn auch hier gilt: zwei Meter Abstand, Tragen von Mund-Nase-Schutz und Desinfektion der Segways nach jeder Nutzung!

07

Besichtigung des Klosters Lluc

Wallfahrtsort im Tramuntana-Gebirge

Kloster Lluc - Palma de Mallorca

Das Kloster Lluc im Norden der Insel ist seit jeher ein beliebtes Ziel für Reisende. Die Kapelle, der schöne Garten und natürlich die malerische Umgebung in Form des Tramuntana-Gebirges locken jährlich tausende Urlauber hierher. Die Herberge ist seit dem 1. Juli wieder zur Übernachtung geöffnet, wenn auch nur zu 50 Prozent, damit die Sicherheitsabstände eingehalten werden können. Aufgrund der Weitläufigkeit der Anlage stellt dies allerdings kein Problem dar. Auch das Schwimmbad ist mit eingeschränkten Kapazitäten wieder geöffnet.

08

Über den Sineu-Markt bummeln

Marktbesuch mit Charme

Spanien: Mallorca - Sineu Markt

Der Sineu-Markt in Mallorcas Inselmitte versorgt Bewohner wie Reisende seit 200 Jahren mit Obst, Gemüse und mediterranen Leckereien. Durch die Corona-Pandemie wurde er im Mai drei Wochen komplett abgesagt, während seit Anfang Juni wieder ein kleiner Teil der eigentlichen 48 Stände eröffnet hat. Die Händler tragen Mund-Nase-Schutz und es wird um das Einhalten des Sicherheitsabstands gebeten, ansonsten könnt ihr nach Herzenslust flanieren und spazieren.

09

Salinas d‘es Trenc bestaunen

Das Salz Mallorcas

Salinas des Trenc - Mallorca

Im Südosten Mallorcas finden Reisende ein wunderschönes Naturschutzgebiet, welches sich über 4.000 Hektar erstreckt und bereits im 4. Jahrhundert vor Christus den Römern und Phöniziern dazu diente, wertvolles Meersalz abzubauen. Auch heute noch versorgt die Saline ganz Mallorca mit ihrem weißen Gold. Urlauber haben hier seit Anfang Juli 2020 wieder die Möglichkeit, an geführten Touren teilzunehmen, bei denen natürlich Sicherheitsabstand und Maske angesagt sind.

10

Fahrradtouren durch Mallorcas Natur

Radeln für Anfänger und Fortgeschrittene

Mallorca

Mallorca ist bekanntermaßen eine Insel der Fahrradfahrer. Kein Wunder – die traumhafte Landschaft eignet sich hervorragend für jede Art von Tour! Ob bergiger Ritt durch das Tramuntana-Gebirge oder entspanntes Entlangcruisen an der Bucht von Palma mit einzigartigem Meerblick, hier findet sich für jeden Schwierigkeitsgrad die passende Strecke. Durch das Rad ist der Mindestabstand von zwei Metern bereits ausreichend eingehalten, sodass einer Radtour nichts mehr im Wege steht.

 

Hinweise

  • Die Partyhochburg El Arenal bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Die bekannten Straßen wie die Calle de Miquel Pellisa („Bierstraße“) und die Calle del Pare Bartome Salva („Schinkenstraße“) bieten derzeit und noch bis mindestens Mitte September 2020 keine geöffneten Lokale oder Discos.
  • Auch in Cala Ratjada sind die meisten Clubs geschlossen. Die wenigen geöffneten Lokale, wie La Santa oder Chevy, verzichten komplett auf eine Tanzfläche.
  • Mit den Maßnahmen wollen die Behörden einem erneuten Ausbruch von Corona entgegenwirken und die Sicherheit der Urlauber schützen. Aktuelle Einreisebestimmungen für Spanien sowie zur Situation vor Ort gibt es hier.

Hinweis: CHECK24 übernimmt keine Garantie für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Die Inhalte unserer Artikel sind sorgfältig und nach bestem Wissen ausgesucht und zusammengestellt. Sie dienen als Inspiration für unsere Leser und stellen Empfehlungen der Redaktion dar.

Artikel teilen

Über den Autor

Daniel Ohlhoff

Rastlos auf der Suche nach neuen Kulturen und inspirierenden Eindrücken: Ob Auslandsjahr in den hitzigen Südstaaten der USA, Portugals Traumküsten oder mein persönlicher Sehnsuchtsort – die flirrende Megacity Istanbul – Reisen ist meine Leidenschaft. In der Online-Redaktion von CHECK24 gebe ich alles, um Leser mit meinen Blogartikeln, Hotelbeschreibungen und Reisetipps zu motivieren, ihren Horizont mit aufregenden, humorvollen oder unkonventionellen Reiseerlebnissen zu erweitern.