Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Bali erwägt Öffnung für Touristen ab Juli

München, 07.06.2021 | 11:02 | soe

Indonesien plant, schon ab Juli wieder erste Urlaubsziele für ausländische Touristen zu öffnen. Wie der indonesische Präsident Joko Widodo ankündigte, sollen die auch bei Europäern sehr beliebte Urlaubsinsel Bali sowie die Inseln Batam und Bintan im Riau-Archipel bereits im kommenden Monat internationale Gäste empfangen. Voraussetzung ist jedoch eine weitere Zurückdrängung der Corona-Pandemie, die unter anderem durch die Impfkampagne gelingen soll.


Vulkan Bali
Bali soll nach Plänen der indonesischen Regierung bereits ab Juli wieder internationale Urlauber empfangen.
Die vorerst noch nicht detailliert vorgestellten Öffnungspläne äußerte der indonesische Staatspräsident auf der Reisemesse ATM in Dubai, wie die australische Nachrichtenwebsite news.com.au berichtet. So ist bisher noch unklar, unter welchen Bedingungen die Touristen wieder einreisen dürfen und welche Test- oder Quarantänepflichten gelten sollen. Deutlich gemacht wurde seitens des Politikers jedoch die Rolle von Bali, Batam und Bintan als „Lokomotivregionen“, die den Weg für die Öffnung weiterer indonesischer Landesteile für den internationalen Reiseverkehr bereiten sollen.
 
Impfprogramm für Tourismus-Angestellte
 
Von Ende Januar bis Mitte Mai sanken die Infektionszahlen in Indonesien stetig, stiegen seither jedoch wieder moderat an. Verantwortlich für die erneut erhöhten Inzidenzwerte ist nach offizieller Vermutung das Eid-Fest am Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan, anlässlich dessen viele Einheimische zu Verwandtenbesuchen durch das Land reisten. Um die Pandemie-Entwicklung wieder unter Kontrolle zu bringen und sich auf die touristische Wiederöffnung vorzubereiten, werden bestimmte Zielgruppen nun bevorzugt geimpft. Zu diesen zählen auch die Beschäftigten der Reisebranche. Außerdem haben die indonesischen Behörden ein Zertifizierungsprogramm aufgelegt, das Tourismusbetriebe für ihre Sauberkeit, Sicherheit, Hygiene und Nachhaltigkeit auszeichnet.
 
Bali vermisst Touristen schmerzlich
 
Ob die Öffnung Balis ab Juli tatsächlich stattfindet, bleibt allerdings abzuwarten. Die indonesische Insel hatte bereits mehrfach den Neustart angekündigt, diesen dann jedoch aufgrund der internationalen Pandemielage und fortdauernden Reisebeschränkungen immer wieder verworfen. Aktuell breitet sich das Coronavirus gerade in Südostasien wieder vermehrt aus. Die Wirtschaft der indonesischen Touristengebiete ist auf die baldige Rückkehr der Urlauber jedoch dringend angewiesen, weshalb die Regierung neben der Maskenpflicht in der Öffentlichkeit auch an weiteren Hygienemaßnahmen festhält.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kanarische Inseln: La Graciosa
17.09.2021

Kanaren: Vulkan auf La Palma aktiv - das müssen Urlauber beachten

Auf der Kanareninsel La Palma verzeichnen die Behörden vermehrt Erdstöße und erhöhte vulkanische Aktivität. Die Bewohner wurden zu erhöhter Vorsicht aufgerufen.
Portugal: Algarve
17.09.2021

RKI: Algarve und Südafrika keine Risikogebiete mehr

Das Robert Koch-Institut stuft die Algarve und Südafrika ab dem 19. September nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiete ein. Auch Zypern steht dann nicht mehr auf der Risikoliste.
Thailand: Krabi
17.09.2021

Thailand: Krabi erneut im Lockdown

Die thailändische Provinz Krabi befindet sich seit dem 15. September in einem neuen Lockdown. Dieser umfasst unter anderem eine nächtliche Ausgangssperre.
teneriffa
17.09.2021

Kanaren: Teneriffa sinkt auf Corona-Warnstufe 2

Die Kanareninsel Teneriffa ist von der Corona-Warnstufe Rot auf Gelb gesunken. Demzufolge greifen seit dem 16. September Lockerungen hinsichtlich Kapazitäts- und Personenbeschränkungen.
Griechenland Kreta Heraklion
17.09.2021

Kreta: Ausgangssperre zum 17. September aufgehoben

Griechenland hat in Heraklion auf Kreta sowie in mehreren anderen Regionen die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen abgeschafft. Dafür stehen vier Gemeinden neu auf der Roten Liste.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.