Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Barbados erleichtert Einreise für Geimpfte ab 8. Mai

München, 20.04.2021 | 08:33 | soe

Barbados lässt Personen mit vollständiger Corona-Impfung ab dem 8. Mai unter erleichterten Bedingungen einreisen. Sie benötigen dann nur noch zwei Corona-Tests und müssen sich nicht mehr in eine längere Hotelquarantäne begeben. Barbados ist kein Corona-Risikogebiet mehr, für Urlauber ohne Impfung gelten jedoch auch weiterhin strikte Einreisebeschränkungen.


Arzt setzt Spritze für Impfung
Barbados erleichtert gegen das Coronavirus Geimpften ab dem 8. Mai die Einreise.
Wer ab dem 8. Mai Urlaub auf der Karibikinsel Barbados machen möchte, hat mit Corona-Impfschutz weniger Bedingungen zu erfüllen. Gefordert wird von Geimpften dann ein maximal drei Tage vor der Ankunft durchgeführter und negativ ausfallender PCR-Test, der bei der Einreise mitgeführt werden muss. Bei der Ankunft unterziehen sie sich entweder am Flughafen oder in einer zertifizierten Unterkunft einem zweiten Test, hierbei werden auch PCR-Schnelltests anerkannt. Anschließend darf der geimpfte Reisende bis zum Erhalt des Ergebnisses sein Hotel nicht verlassen, in der Regel beträgt die Wartezeit einen bis zwei Tage. Bekommt er einen negativen Testbescheid, steht einem Urlaub auf Barbados mit voller Bewegungsfreiheit nichts mehr im Wege.
 
Anerkennung des Impfschutzes
 
Barbados erkennt alle von der Weltgesundheitsorganisation WHO zugelassenen Impfstoffe an. Die Immunisierung muss jedoch mit der Gabe der letzten nötigen Dosis mindestens zwei Wochen vor Ankunft in dem Inselstaat abgeschlossen worden sein. Bezüglich der PCR-Tests gibt es ebenfalls Vorgaben: Diese müssen von einem Gesundheitsdienstleister durchgeführt worden sein, Selbsttests sind nicht gestattet. Gefordert wird außerdem ein Ergebnis auf Basis eines Nasen- und/oder Rachenabstrichs, sogenannte Spucktests genügen nicht.
 
Zwei Tests und Quarantäne für ungeimpfte Urlauber
 
Wer noch keine vollständige Corona-Impfung erhalten hat, muss ab dem 8. Mai bei der Einreise nach Barbados ebenfalls einen höchstens drei Tage alten und negativen PCR-Test vorlegen. Anschließend ist umgehend eine Quarantäne in einem von den Behörden zertifizierten Hotel anzutreten, wo nach fünf Tagen ein weiterer PCR Test erfolgt. Bei ungeimpften Personen darf dies kein PCR-Schnelltest sein. Der Reisende muss das Ergebnis des zweiten Tests in Isolation abwarten, daraus ergibt sich eine Gesamtquarantänezeit von sieben bis acht Tagen. Aufgrund der strengen Einreisebestimmungen rät das Auswärtige Amt derzeit von touristischen Reisen nach Barbados ab, es herrscht jedoch keine Reisewarnung und keine Quarantänepflicht bei der Rückkehr nach Deutschland. In einzelnen Bundesländern können abweichende Einreiseregeln bestehen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Tansania, Kilimandscharo
27.01.2023

Tansania: Abschaffung der Testpflicht für Einreise aufs Festland

Tansania-Reisende müssen auf dem Festland keinen negativen PCR-Test mehr vorlegen. Diese Regelung gilt jedoch nicht für den Sansibar-Archipel, dort müssen Ungeimpfte noch immer einen Negativtest präsentieren.
St. Lucia
27.01.2023

St. Lucia schafft alle Corona-Einreiseregelungen ab

In St. Lucia fällt am 1. Februar die letzte coronabedingte Einreiseregelung weg. Damit müssen Urlauberinnen und Urlauber nicht länger das Einreiseformular zum Gesundheitszustand ausfüllen.
Ibiza-Spanien
27.01.2023

Spanien: Maskenpflicht in Flugzeug, Bus und Bahn fällt

In Spanien wird die Maskenpflicht im öffentlichen Personenverkehr, darunter auch in Flugzeugen, abgeschafft. Die Lockerung der noch bestehenden Corona-Maßnahme tritt am 8. Februar in Kraft.
Dominikanische Republik Puerto Plata Sousa
27.01.2023

Dominikanische Republik verkürzt Reisepass-Gültigkeit

Die Einreisebestimmungen in der Dominikanischen Republik werden vorübergehend vereinfacht. Statt sechs Monate muss ein Reisepass nur über die Dauer der Reise gültig sein.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
26.01.2023

Frankreich: Generalstreik am 31. Januar angekündigt

Für den 31. Januar haben französische Gewerkschaften erneut zu einem Generalstreik aufgerufen. Reisende müssen mit massiven Behinderungen im gesamten Transportsektor rechnen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.