Sie sind hier:

Corona: Quarantäne statt Test für Urlauber aus Risikogebiet ab Oktober

München, 28.08.2020 | 08:49 | lvo

Bund und Länder haben sich über neue Corona-Regeln abgestimmt. Ab Herbst entfällt unter anderem der verpflichtende COVID-19-Test für Rückkehrer aus Risikogebieten – stattdessen müssen diese in Quarantäne. Auch der kostenlose Corona-Test für Urlauber aus Nicht-Risikogebieten hat ein Ablaufdatum.


3D-Modell des Coronavirus vom Ausbruch 2020.
Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten müssen ab Oktober in Quarantäne.
Wer aus einem Risikogebiet wieder nach Deutschland einreist, muss ab dem 1. Oktober in Quarantäne. Die Isolation kann frühestens am fünften Tag durch einen PCR-Test beendet werden. Zudem ist geplant, Verdienstausfälle durch Quarantäne nach Reisen in Risikogebiete nicht mehr auszugleichen.

Sommerurlauber auf der Heimreise aus Nicht-Risikogebieten, die derzeit noch von kostenlosen Corona-Tests profitieren, haben die Möglichkeit ab dem 15. September – zum Ende der Sommerferien – nicht mehr. Obendrein werden Bußgelder für Maskenverweigerer erhoben. Wer den Mund-Nase-Schutz nicht trägt, dem drohen mindestens 50 Euro Strafe. Eine weitere Neuerung ist die Absage von Großveranstaltungen, bei denen die Einhaltung der Mindestabstände sowie eine Kontaktverfolgung nicht möglich sind, bis zum Jahresende. Das trifft womöglich auch die Weihnachtsmärkte: Köln hat als erste deutsche Großstadt im Zuge dessen alle Adventsmärkte in diesem Jahr abgesagt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Traumstrand auf den Seychellen
23.09.2020

Corona-Entspannung: Kuba, Seychellen und Sri Lanka keine Risikogebiete mehr

Das Robert Koch-Institut stuft seit dem 23. September mehrere Staaten außerhalb des Schengen-Raumes nicht mehr als Risikogebiete ein. Die Corona-Lage auf Kuba, Sri Lanka und den Seychellen hat sich entspannt.
Portugals Hauptstadt Lissabon
23.09.2020

Neue Reisewarnungen: Lissabon, Kopenhagen und Dublin sind Risikogebiete

Das Robert Koch-Institut hat am 23. September neue Risikogebiete zu seiner Liste hinzugefügt. Für die Regionen Lissabon, Dublin und Utrecht sowie weitere Ziele gelten nun Reisewarnungen.
Tschechien: Prag Karlsbrücke
23.09.2020

Reisewarnung: Fast ganz Tschechien ist Risikogebiet

Nach landesweit starker Verbreitung des Coronavirus wurde Tschechien am Abend des 23. September vom Robert Koch-Institut fast gänzlich zum Risikogebiet erklärt. Es gilt eine Reisewarnung.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
23.09.2020

Sperrstunde in Österreich: Lokale schließen 22 Uhr

Ab Freitag, 25. September, gilt in Teilen Österreichs eine Sperrstunde. Lokale müssen dann spätestens um 22 Uhr schließen.
Grossbritannien: London Eye Themse LVO
22.09.2020

Großbritannien verschärft Corona-Maßnahmen

Großbritannien verschärft die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Ab Donnerstag gibt es eine Sperrstunde in Lokalen, auch der Service wird eingeschränkt.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.