Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Dänemark: Keine Quarantäne für Reisende aus Deutschland

München, 07.06.2021 | 09:38 | rpr

Dänemark hat seine Einreisebestimmungen für Reisende mit Wohnsitz in Deutschland gelockert. Wie aus Informationen des Auswärtigen Amtes hervorgeht, entfällt seit dem 5. Juni die Quarantänepflicht für die Einreise in Deutschlands nördliches Nachbarland. Die Corona-Testpflicht bleibt allerdings weiterhin bestehen.


Dänemark: Nordjütland Jammerbucht
Dänemark hat am 5. Juni die Quarantänepflicht für Einreisende aus Deutschland aufgehoben.
Im Zuge einer Corona-Risikobewertung ordnet Dänemark andere Länder in einer wöchentlichen Aktualisierung in die Kategorien Rot, Orange und Gelb ein. Mit Wirkung zum vergangenen Samstag, 16 Uhr, wurden nun weitere Bestimmungen für die Einreise gelockert. Da Deutschland nun aus dänischer Sicht der Kategorie Gelb zugeordnet wird, entfällt die verpflichtende Quarantäne nach Einreise. Selbiges gilt auch für Reisende aus Österreich und den Schweizer Kantonen Zug und Tessin.
 
Corona-Testpflicht bleibt weiterhin bestehen
 
Trotz einer Aufhebung der häuslichen Quarantänepflicht nach Einreise bleibt die Corona-Testpflicht weiterhin bestehen. Demzufolge müssen Reisende aus Deutschland vor Einreise einen maximal 48 Stunden alten, negativen PCR- oder Antigentest vorweisen, binnen 24 Stunden nach Einreise erfolgt ein weiterer Test. Bereits Anfang Mai lockerte Dänemark die Bestimmungen für vollständig gegen das Coronavirus Geimpfte und Genesene: Sofern Einreisende mit Impf- oder Genesungsnachweis aus EU-Ländern aus einem Land einreisen, welches nicht der Kategorie Rot zugeordnet wird, entfällt die Test- wie auch Quarantänepflicht. Voraussetzung für Geimpfte ist, dass es sich bei dem Impfstoff um eines von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zugelassenes Vakzin handelt. Darüber hinaus muss die letzte Impfdosis mehr als zwei Wochen und maximal 180 Tage vor Einreise erfolgt sein.
 
Dänemark weiterhin Risikogebiet
 
Aus deutscher Sicht wird Dänemark, mit Ausnahme der Färöer und Grönland, vom Robert Koch-Institut aktuell als Risikogebiet eingestuft. Demzufolge wird seitens des Auswärtigen Amtes weiterhin vor Reisen nach in das nördliche Nachbarland gewarnt. Dennoch entfällt auch für Rückreisende nach Deutschland die Quarantänepflicht, sofern sie einen negativen Corona-Test, einen Impf- oder Genesungsnachweis vorlegen können.

Weitere Nachrichten über Reisen

Norwegen: Lofoten Reine © Volkmann
24.09.2021

Norwegen hebt Corona-Beschränkungen am 25. September auf

Norwegen hebt fast alle Corona-Beschränkungen am 25. September auf. Auch die Einreisebestimmungen werden angepasst.
Frankreich-Côte d'Azur
24.09.2021

Frankreich: Region Provence-Alpes-Côte d'Azur kein Risikogebiet mehr

Die französische Region Provence-Alpes-Côte d'Azur ist ab Sonntag laut Robert Koch-Institut kein Corona-Hochrisikogebiet mehr. Slowenien hingegen kommt neu auf die Liste.
Altstadt von Lissabon
24.09.2021

Portugal hebt Großteil der Corona-Beschränkungen auf

Portugal hebt zum 1. Oktober die meisten Corona-Beschränkungen auf. Der Zutritt zu Hotels wird leichter möglich und das Nachtleben wieder zugänglich.
Spanien: Mallorca Can Pastilla Strand Palmen
24.09.2021

Mallorca: Weitere Lockerungen für Restaurants und Gastronomie

Mallorca und die Balearen lockern erneut die Restriktionen in der Gastronomie. Restaurants und weitere Einrichtungen dürfen künftig zu 75 Prozent besetzt werden.
Thailand Pattaya
24.09.2021

Thailand: Verkürzung der Quarantäne ab Oktober

Thailand reduziert die Quarantänezeit für Einreisende nach Thailand. Statt der bisherigen 14 Tagen werden für Geimpfte ab Oktober nur noch sieben Tage notwendig.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.