Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
Meine Listen
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Warenkorb Shopping
Ihr Warenkorb ist leer.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 07:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Sie sind hier:

Grenzschließung: Dänemark verhängt Einreisesperre für deutsche Touristen

München, 22.10.2020 | 17:50 | soe

Dänemark schließt die Grenzen für deutsche Urlauber. Ab kommendem Samstag, 24. Oktober, dürfen Personen aus Deutschland nur noch mit einem triftigen Grund in das nördliche Nachbarland einreisen. Ein touristischer Aufenthalt fällt nicht darunter.


Dänemark: Nordjütland Jammerbucht
Dänemark schließt am 24. Oktober 2020 die Grenzen für deutsche Touristen.
Die hohe Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Deutschland hat Dänemark bewogen, die Grenzen für Touristen aus dem Nachbarland dicht zu machen. Eine Ausnahme bilden dabei die Einwohner des direkt an der dänischen Grenze gelegenen Schleswig-Holstein. Dort liegen die Infektionszahlen unter dem deutschen Gesamtschnitt, darüber hinaus lebt eine große dänische Bevölkerungsgruppe in dem Bundesland. Neben deutschen Urlaubern dürfen auch Besucher aus Griechenland, Estland, Finnland und Norwegen ab Samstag nicht mehr zu touristischen Zwecken nach Dänemark einreisen.
 
Deutschlands nördlichstes Nachbarland ist selbst vor allem in der Region Hovedstaden einschließlich der dort gelegenen Hauptstadt Kopenhagen stark von der Corona-Pandemie betroffen. Die Region wird vom Robert Koch-Institut als Risikogebiet eingestuft, es gilt für sie eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Trotz strikter Hygienemaßnahmen wie einer Maskenpflicht in vielen öffentlichen Bereichen sowie einem Mindestabstandsgebot von einem Meter zu haushaltsfremden Personen stieg die Infektionszahl in Dänemark zuletzt stark an.

Weitere Nachrichten über Reisen

Malediven-Nord-Male-Atoll
05.03.2021

Malediven verschärfen Corona-Maßnahmen

Die Malediven haben die im Land geltenden Corona-Beschränkungen zum 5. März verschärft. Zudem gilt der Gesundheitsnotstand in dem Inselstaat nun bis zum 4. April.
Griechenland Flagge Fähre
05.03.2021

RKI: Griechenland ist Corona-Risikogebiet

Das Robert Koch-Institut erklärt ganz Griechenland ab dem 7. März zum Corona-Risikogebiet. Zudem werden Schweden und Ungarn zu Hochinzidenzgebieten hochgestuft.
Strand auf Fuerteventura
05.03.2021

Kanaren: Fuerteventura auf Corona-Warnstufe 2 hochgesetzt

Die Kanaren haben Fuerteventura auf Corona-Warnstufe 2 erhoben. Damit treten auf der Insel wieder strengere Beschränkungen in Kraft.
Türkei: Antalya
05.03.2021

Türkei: Antalya setzt Corona-Lockerungen um

In der Türkei hat die Provinz Antalya mit der Umsetzung der von der Zentralregierung beschlossenen Lockerungen begonnen. So wird die Ausgangssperre gelockert und Restaurants dürfen öffnen.
Maske_Koffer_Reisen
05.03.2021

Litauen: Corona-Test wird vor Einreise zur Pflicht

Litauen hat seine Corona-Testpflicht für Einreisende verschärft. Ab dem 10. März muss bereits vor Einreise dem Beförderer ein maximal 72 Stunden alter Corona-Test vorgelegt werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.