Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Digitaler grüner Nachweis geht europaweit an den Start

München, 09.06.2021 | 09:52 | rpr

Der digitale grüne Nachweis soll schon bald das Reisen in der gesamten Europäischen Union erleichtern. Wie es auf der offiziellen Homepage der Europäischen Union heißt, soll ab dem 1. Juli das digitale Zertifikat in der gesamten EU verfügbar sein. Bereits jetzt haben die EU-Mitgliedsstaaten die Möglichkeit, mit einer Ausstellung des Zertifikats zu beginnen. In dem digitalen grünen Nachweis kann vermerkt werden, ob jemand bereits vollständig gegen das Coronavirus geimpft, genesen oder negativ auf COVID-19 getestet ist.


EU digitaler grüner Corona Pass
Ab 1. Juli soll der digitale grüne Nachweis europaweit eingeführt werden.
Bereits Ende April dieses Jahres wurde die Einführung des digitalen grünen Nachweises vom Europaparlament in Aussicht gestellt. Wie das Nachrichtenportal Deutschlandfunk berichtet, waren bislang auch die Verhandlungen zwischen EU-Parlament und den Mitgliedstaaten erfolgreich. Nun soll ab 1. Juli das grüne Zertifikat europaweit an den Start gehen und für erleichterte Einreisebedingungen sorgen. Bereits jetzt haben EU-Mitgliedsstaaten die Möglichkeit, das Zertifikat auszustellen. Griechenland beispielsweise beruht schon seit einigen Monaten auf die Einführung eines digitalen grünen Nachweises. Bereits seit Mitte Mai ist hier eine quarantänefreie Einreise für vollständig gegen das Coronavirus Geimpfte oder negativ Getestete möglich ist.
 
Digitaler grüner Nachweis in Deutschland
 
Auch in Deutschland ist die Einführung eines digitalen grünen Nachweises in Planung. Wie Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mitteilt, soll eine entsprechende App gemäß der EU-Richtlinien des grünen Zertifikats ab Ende Juni an den Start gehen. Eine Ausstellung der Impfzertifikate von Impfzentren oder Hausärzten soll dann digital oder in Papierform erfolgen. Eine digitale Erfassung bereits ausgestellter Impfzertifikate ist bei Hausärzten und in Apotheken möglich.
 
So funktioniert der digitale grüne Nachweis
 
Personen erhalten im Zuge ihrer Impfung ein Zertifikat in Form eines QR-Codes mit elektronischer Signatur, die vor Fälschungen schützen soll. Wird der QR-Code bei einer Kontrolle – wie etwa bei einer Einreise – gescannt, durchläuft er demzufolge eine Überprüfung. Dabei hat jede ausstellende Institution der Zertifikate einen eigenen digitalen Signaturschlüssel hinterlegt, welcher in einer EU-weiten Datenbank gespeichert wird. Der digitale grüne Nachweis wird dabei in der jeweiligen Landessprache und auf Englisch ausgestellt und ist in allen Mitgliedsstaaten der EU gültig. Wie es auf der offiziellen Homepage der Europäischen Union heißt, ist Deutschland schon technisch bereit für eine Zuschaltung zur EU-Schnittstelle.

Weitere Nachrichten über Reisen

Seychellen Strand
29.11.2022

Seychellen erlauben Einreise ohne Corona-Nachweis

Die Seychellen erleichtern zum 1. Dezember die Einreise. Künftig müssen Ankommende keine Impfung und keinen negativen Coronatest mehr nachweisen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
28.11.2022

Italien: Generalstreik für 2. Dezember angekündigt

In Italien wurde für den 2. Dezember ein Generalstreik angekündigt. Weite Teile des öffentlichen Lebens könnten durch diesen zum Erliegen kommen, vor allem im Verkehr ist mit Einschränkungen zu rechnen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
25.11.2022

Bahnstreik in Österreich angekündigt

Für den 28. November wurden die Angestellten im österreichischen Bahnverkehr zu einem Streik aufgerufen. In diesem Rahmen kann es zu massiven Einschränkungen im Schienenverkehr kommen.
Paris: Kathedrale Notre-Dame
24.11.2022

Europa: Diese Städte haben die schönsten Häuser

Wer eine Städtereise unternimmt, hofft meist auch auf sehenswerte Architektur. Eine Umfrage zeigt nun die europäischen Städte mit den sehenswertesten Häusern.
Mann liegt in Hängematte und bedient Tablet
24.11.2022

Brückentage 2023: So gibt es bis zu 15 Wochen frei

Nachdem in den letzten Jahren viele Feiertage auf Wochenenden fielen, gibt es 2023 wieder gute Aussichten für Urlaubshungrige. Hier gibt es alle Tipps zur cleveren Nutzung der Brückentage.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.