Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

England streicht Testpflicht nach Einreise für Geimpfte

München, 25.01.2022 | 09:56 | soe

England lockert die Einreisebestimmungen für vollständig Geimpfte weiter. Ab dem 11. Februar um 4 Uhr Ortszeit müssen sich vollständig Geimpfte nach der Einreise nicht mehr testen lassen, die Testpflicht vor der Ankunft wurde bereits zum 7. Januar abgeschafft. Für Personen ohne Impfschutz ändert sich jedoch nichts, sie müssen sich weiterhin an Test- und Quarantänepflichten halten.


Corona PCR Test Abstrich
England streicht die Testpflicht nach der Einreise für vollständig Geimpfte.
Wer vollständig gegen das Coronavirus geimpft ist, kann somit ab dem 11. Februar nur unter Vorlage seines Impfnachweises nach England einreisen, es bestehen keine zusätzlichen Test- oder Isolierungspflichten mehr. Das Land erkennt Corona-Impfungen an, wenn die Gabe der letzten Dosis mindestens 14 Tage zurückliegt. Genesene mit einer von zwei Impfungen gelten nicht als vollständig geimpft. Zusätzlich ist von allen Einreisenden, unabhängig von ihrem Impfstatus, binnen 48 Stunden vor der Ankunft in England ein Passenger Locator Form auszufüllen.
 
Testpflicht nach zwei Tagen entfällt
 
Seit dem 7. Januar durften vollständig geimpfte Personen bereits ohne vor der Einreise durchgeführten Test nach England kommen, mussten sich jedoch spätestens zwei Tage nach der Ankunft auf eigene Kosten einem Corona-Test unterziehen. Seit dem 9. Januar wurden dafür neben PCR- auch Antigentests anerkannt. Diese Pflicht entfällt ab dem 11. Februar ersatzlos. Wer jedoch nicht oder nicht vollständig geimpft ist, muss sich zunächst vor der Einreise testen lassen, zudem werden spätestens zwei sowie mindestens acht Tage nach der Ankunft weitere PCR-Tests fällig. Darüber hinaus ist eine zehntägige häusliche Quarantäne einzuhalten. Ungeimpfte Reisende nach England unterliegen dieser Regelung auch über den 11. Februar hinaus. Für die übrigen Landesteile des Vereinigten Königreichs können abweichende Bestimmungen gelten.
 
Corona-Lage in Großbritannien
 
Die Infektionszahlen im Vereinigten Königreich liegen aktuell auf stabilem, jedoch noch immer recht hohem Niveau. Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz am 6. Januar ihren bisherigen Höhepunkt der momentanen Pandemiewelle mit 1.877 erreicht hatte, sanken die Fallzahlen zwei Wochen lang kontinuierlich ab. Seit knapp einer Woche stagniert die Entwicklung, mit Stand zum 25. Januar wird ein Wert von 953,8 verzeichnet.

Weitere Nachrichten über Reisen

Madeira
16.05.2022

Maskenpflicht auf Madeira gelockert

Auf Madeira wurde die Maskenpflicht zum 15. Mai deutlich gelockert und an die Regelungen auf dem Festland angepasst. Nur im ÖPNV sowie in wenigen anderen Bereichen gilt noch eine Maskenpflicht.
teneriffa
16.05.2022

Kanaren: Das sind die besten Strände 2022

Auf den Kanarischen Inseln wurden in diesem Jahr 58 Blaue Flaggen für Strände und Yachthäfen vergeben. Die meisten Auszeichnungen sichert sich Gran Canaria.
Train_Street_Hanoi_Vietnam
16.05.2022

Vietnam: Kein Test vor Einreise seit 15. Mai

Vietnam verlangt seit dem 15. Mai keinen Corona-Test mehr vor der Einreise. Auch eine Impfung ist nicht zwingend vorgeschrieben.
Portugal: Algarve
16.05.2022

Portugal: Nachweispflicht bei Einreise auf Landweg entfällt

Bei der Einreise nach Portugal wird auf dem Landweg kein 3G-Nachweis mehr verlangt. Wer mit dem Schiff oder Flugzeug ins Land kommt, muss den Nachweis jedoch noch immer erbringen.
Österreich: Vorarlberg Kleinwalsertal
16.05.2022

Österreich hebt 3G-Regel für Einreise auf

Österreich erlaubt ab heute die Einreise ohne jegliche Corona-Beschränkungen. Damit muss auch kein Impf-, Genesungs- oder Testnachweis mehr erbracht werden.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.