Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Gran Canaria: Beliebte Sehenswürdigkeit schränkt Zugang ein

München, 01.07.2022 | 12:39 | soe

Gran Canaria plant, den Zugang zum beliebten Felsen Roque Nublo für Besucherinnen und Besucher einzuschränken. Künftig soll das 80 Meter hohe Wahrzeichen der Insel nur noch per Bus-Shuttle erreichbar sein, die Zufahrt mit Privatfahrzeugen bleibt nach Plänen der Inselverwaltung Menschen mit Bewegungseinschränkungen vorbehalten. Der Roque Nublo und das umliegende Naturschutzgebiet sollen auf diese Weise weniger durch den Tourismus belastet werden.


Gran Canaria Roque Nublo Kanaren
Der Zugang zum Roque Nublo auf Gran Canaria soll bald nur noch per Bus-Shuttle erlaubt sein.
Ein Besuch des imposanten Felsens gehört für viele Touristen und Touristinnen auf Gran Canaria beim Urlaub dazu, schließlich zählt die Formation zu den weltweit größten mit natürlichem Ursprung. Durch die mehreren Tausend Besichtigungen pro Jahr werden der Felsbrocken und die umgebende Natur jedoch zunehmend in Mitleidenschaft gezogen, weshalb die lokalen Behörden eine bessere Kontrolle der Besucherzahlen anstreben. Erreicht werden soll diese durch die Nutzungsbeschränkung des örtlichen Parkplatzes.
 
Zugang nur per Bus
 
Künftig sollen auf der Parkfläche am Felsen nur noch Busse halten dürfen, Ausnahmen gibt es ausschließlich für Privatfahrzeuge von Menschen mit Behinderungen. Dafür ist die Einrichtung eines öffentlichen Beförderungsdienstes geplant, wie das Lokalblatt Teneriffa News berichtet. Vom Parkplatz aus kann das Felsplateau des Roque Nublo über mehrere gut ausgebaute Wanderwege leicht erreicht werden, der Weg dorthin nimmt etwa eine halbe Stunde in Anspruch. Der Felsen selbst und dessen Gipfel sind jedoch nur für Klettersportlerinnen und Klettersportler zugänglich.
 
Von der Kultstätte zum Touristenziel
 
In früheren Zeiten diente der Roque Nublo der ursprünglichen Inselbevölkerung Gran Canarias als Kultplatz, heute ist der sich 1.813 Meter über den Meeresspiegel erhebende Felsen ein beliebtes Touristenziel. Vom Felsplateau reicht die Sicht bei guten Wetterbedingungen bis zum Pico del Teide auf der Nachbarinsel Teneriffa. Die Natur um die Felsformation ist seit 1987 ein Naturschutzgebiet, seit 1994 auch ein Landschaftspark.

Weitere Nachrichten über Reisen

Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
28.11.2022

Italien: Generalstreik für 2. Dezember angekündigt

In Italien wurde für den 2. Dezember ein Generalstreik angekündigt. Weite Teile des öffentlichen Lebens könnten durch diesen zum Erliegen kommen, vor allem im Verkehr ist mit Einschränkungen zu rechnen.
Streikende Arbeitnehmer laufen auf der Straße.
25.11.2022

Bahnstreik in Österreich angekündigt

Für den 28. November wurden die Angestellten im österreichischen Bahnverkehr zu einem Streik aufgerufen. In diesem Rahmen kann es zu massiven Einschränkungen im Schienenverkehr kommen.
Paris: Kathedrale Notre-Dame
24.11.2022

Europa: Diese Städte haben die schönsten Häuser

Wer eine Städtereise unternimmt, hofft meist auch auf sehenswerte Architektur. Eine Umfrage zeigt nun die europäischen Städte mit den sehenswertesten Häusern.
Mann liegt in Hängematte und bedient Tablet
24.11.2022

Brückentage 2023: So gibt es bis zu 15 Wochen frei

Nachdem in den letzten Jahren viele Feiertage auf Wochenenden fielen, gibt es 2023 wieder gute Aussichten für Urlaubshungrige. Hier gibt es alle Tipps zur cleveren Nutzung der Brückentage.
Venedig Hochwasser Markusplatz
24.11.2022

Venedig: Hochwasser noch bis 26. November

Venedig ist durch sein Schutzsystem einer Hochwasserkatastrophe entgangen, vor der Stadt wurde ein Rekordpegel gemessen. Mittlerweile hat sich die Situation beruhigt, der Alarm gilt jedoch noch bis Samstag.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.