Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Griechenland: Corona-Maßnahmen ab 5. April leicht gelockert

München, 01.04.2021 | 11:48 | soe

Griechenland hat leichte Lockerungen der aktuellen Corona-Maßnahmen im Land angekündigt. So soll es den Geschäften des Einzelhandels ab dem 5. April wieder gestattet werden, für Kunden nach vorheriger Terminvereinbarung zu öffnen sowie die Abholung bestellter Waren anzubieten. Außerdem dürfen sich die Menschen künftig an den Wochenenden wieder etwas freier bewegen.


Mykonos Windmühlen
Griechenland lockert zum 5. April die Corona-Beschränkungen für den Einzelhandel.
In einer Bekanntmachung der griechischen Behörden vom 31. März wurden die Lockerungen für griechische Geschäfte in Aussicht gestellt und später durch den stellvertretenden Katastrophenschutzminister Nikos Hardalias in einer Fernsehansprache konkretisiert. Demnach dürfen ab Ostermontag auch Läden ohne Waren des täglichen Bedarfs unter Einschränkungen den Betrieb aufnehmen. Vorgesehen sind die Vergabe von „Click & Shop“-Terminen für Kunden, die sich dann für bis zu drei Stunden in den Geschäften aufhalten dürfen. Auch die persönliche Abholung von zuvor online bestellten Waren wird wieder erlaubt. Dies gilt jedoch nur für kleinere Läden, Einkaufszentren müssen weiterhin geschlossen bleiben.
 
Mehr Bewegungsfreiheit
 
Zusätzlich zu den Lockerungen gibt es zeitnah auch mehr Bewegungsfreiheit für die griechischen Bürger, welche bereits ab dem 3. April herrschen soll. Dann dürfen wieder Familien oder Gruppen von bis zu drei Personen an den Wochenenden zwischen Gemeinden reisen, wenn sie dabei die gängigen Hygienemaßnahmen einhalten und die Reise zuvor per SMS bei den Behörden anmelden. Den Menschen soll auf diese Weise ermöglicht werden, im Frühjahr mehr Zeit im Freien zu verbringen.
 
Einreise nach Griechenland
 
Noch bis mindestens zum 5. April müssen sich alle Einreisenden in Griechenland in eine siebentägige Quarantäne begeben. Dies gilt sowohl für Flugpassagiere, als auch für Ankünfte auf dem See- oder Landweg. Zusätzlich müssen die Ankömmlinge über Luft und Land einen maximal 72 Stunden alten, negativen PCR-Test vorweisen. In Einzelfällen wird bei der Ankunft zusätzlich ein Antigen-Schnelltest durchgeführt, für den dem Reisenden jedoch keine Kosten entstehen.

Weitere Nachrichten über Reisen

Spanien: Mallorca Palma
18.05.2022

Mallorca: Hitze bis zu 37 Grad am Wochenende

Auf Mallorca hält mitten im Mai bereits der Hochsommer Einzug. Am kommenden Wochenende nähern sich die Temperaturen der 40-Grad-Marke.
Hotel Rezeption
18.05.2022

Bettensteuer laut Bundesverfassungsgericht rechtens

Das Bundesverfassungsgericht hält die sogenannte Bettensteuer für verfassungsgemäß. Zudem muss keine Unterscheidung zwischen touristischen und beruflichen Übernachtungen mehr vorgenommen werden.
Indonesien: Lombok Vulkan
18.05.2022

Bali: Indonesien erlaubt Einreise ohne Corona-Test

Indonesien hat die Corona-Maßnahmen zum 18. Mai erneut gelockert. Vollständig Geimpfte müssen nun keinen Test vor der Einreise mehr vornehmen lassen, der Test nach Ankunft war bereits entfallen.
Stand Up Paddle
17.05.2022

Thailand: Die besten Orte fürs Stand-Up-Paddeln

In Thailand erfreut sich der Trendsport Stand-Up-Paddeln großer Beliebtheit. Die Tourismusbehörde des Landes gibt nun Empfehlungen für besonders geeignete Ziele.
Griechenland Kreta Insel Chrissi Zeder
17.05.2022

Griechenland: Diese Insel ist für Urlauber gesperrt

Aus Naturschutzgründen sperrt Griechenland die Insel Chrissi bei Kreta für Tagesausflüge. Die große Zahl an Besuchern und Besucherinnen bedroht das Ökosystem des Eilands.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.