Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Corona: Griechenland verlängert Einreisebeschränkungen bis 22. März

München, 08.03.2021 | 08:59 | cge

Die coronabedingten Beschränkungen für den Einreiseverkehr nach Griechenland wurden um zwei weitere Wochen verlängert. Allen Einreisenden aus dem Ausland ist vorgeschrieben, einen negativen Corona-Test vorzulegen und sich für sieben Tage in Selbstisolation zu begeben. Innerhalb Griechenlands bleiben außerdem nicht notwendige Flugreisen bis zum 16. März untersagt.


Griechenland Rhodos Panos
Griechenland verlängert die Einreisebeschränkungen bis zum 22. März.
Einreisende nach Griechenland müssen sich online über das „Passenger Locator Form“ anmelden. Sie erhalten dann spätestens am Tag ihrer Einreise nach Griechenland eine E-Mail mit einem QR-Code. Dieser muss beim Check-in oder Boarding vorgezeigt werden. Zudem ist die Vorlage eines negativen PCR-Tests obligatorisch, der bei Ankunft in Griechenland nicht älter als 72 Stunden sein darf. In Einzelfällen wird zusätzlich ein Schnelltest durchgeführt, sofern die Angaben im Passenger Locator Form diesen nötig machen. Für Reisende aus Albanien, Nordmazedonien, Russland, den Vereinigten Arabischen Emiraten und dem Vereinigten Königreich ist der Schnelltest bei Einreise immer vorgesehen. Darüber hinaus besteht weiterhin für alle Einreisenden eine siebentägige Quarantänepflicht.
 
Inlandsreisen in Griechenland

Auch die Reisebeschränkungen für Inlandsflüge wurden erneut verlängert. Zwischen den einzelnen griechischen Präfekturen sind Flugreisen bis zum 16. März um 6 Uhr nur aus unbedingt notwendigen Gründen erlaubt. Zu diesen zählen Reisen zu medizinischen und beruflichen Zwecken sowie für Familienzusammenführungen und die Rückkehr zum Hauptwohnsitz.
 
Corona-Situation in Griechenland

Griechenland ist stark vom Coronavirus betroffen. Das komplette Land wird seit dem 7. März vom Robert Koch-Institut als Corona-Risikogebiet eingestuft, nachdem zuletzt nur die Regionen Zentralmakedonien, Attika, Mittelgriechenland und Westgriechenland ein erhöhtes Risiko aufwiesen. Das Auswärtige Amt warnt vor Reisen in den südeuropäischen Staat. Griechenland befindet sich derzeit in einem landesweiten Lockdown, das gesellschaftliche Leben ist stark eingeschränkt.

Weitere Nachrichten über Reisen

Palast in Bangkok
27.09.2022

Thailand: Bangkok plant längere Öffnungszeiten für Sehenswürdigkeiten

Die thailändische Hauptstadt Bangkok erwägt, einige ihrer Attraktionen länger für Besucher und Besucherinnen zu öffnen. Derzeit schließen die meisten um 18 Uhr.
Kanada: Ontario
27.09.2022

Kanada hebt Einreise-Beschränkungen ab Oktober auf

Kanada streicht ab dem 1. Oktober alle Corona-Beschränkungen für Einreisende. Damit dürfen auch Personen ohne Corona-Impfung das Land wieder besuchen.
Zyklon_Sturm_Wind_Tropensturm_Taifun
26.09.2022

Potenzieller Hurrikan Ian nimmt Kurs auf Kuba und Florida

Der Tropensturm Ian nimmt Kurs auf Kuba und Florida und wird im Laufe des Montags wohl zum Hurrikan heraufgestuft. Meteorologen warnen vor extrem starkem Wind, Starkregen und Sturmfluten.
Thailand: Koh Phi Phi
26.09.2022

Thailand erlaubt Einreise ohne Impfung oder Test

Thailand will die Einreise ab dem 1. Oktober noch weiter vereinfachen. Dann müssen Touristen und Touristinnen weder einen Impfnachweis noch einen negativen Test vorlegen.
Japan: Miyajima, Itsukushima Floating Shrine, Torii Tor
23.09.2022

Japan erlaubt wieder Individualtourismus

Japan öffnet ab dem 11. Oktober wieder für Individualreisende. Urlauberinnen und Urlauber müssen jedoch dreimal gegen COVID-19 geimpft sein und über einen negativen Corona-Test verfügen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.