Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Griechenland installiert gratis WLAN in Kulturstätten

München, 26.01.2021 | 15:36 | sei

Griechenland stattet zwölf weitere Museen und archäologische Stätten mit kostenfreiem WLAN-Zugang aus. Nach einem Bericht der Griechenland Zeitung erweitert sich das Netzwerk von gratis nutzbarem Internet von bislang 13 auf insgesamt 25 Ports in kulturellen Einrichtungen. Auf diese Weise soll Besuchern der Zugang zu geschichtlichen Informationen und digitalen Führungen erleichtert werden.


Akropolis in Athen, der Hauptstadt Griechenlands
In Griechenland erhalten zwölf weitere kulturelle Stätten kostenfreies WLAN für Besucher.
Für die technische Umsetzung ist das Mobiltelefonie-Unternehmen Cosmote in Zusammenarbeit mit dem Kulturministerium verantwortlich. Derzeit sind die meisten kulturellen Stätten in Griechenland im Rahmen des Lockdowns noch geschlossen, nach der Wiederöffnung soll das Erlebnis für Gäste durch den kostenfreien Internetzugang jedoch noch besser und informativer werden. Schon länger stand unter anderem den Besuchern der Akropolis in Athen, des Großmeisterpalastes von Rhodos und dem Museum von Delphi ein gratis WLAN-Port zur Verfügung.
 
Weitere Stätten mit kostenlosem WLAN
 
Zukünftig werden das Byzantinische Museum in Thessaloniki, das antike Olympia und die makedonischen Königsgräber mit kostenfreiem Internet versehen. Auch der Poseidon-Tempel von Kap Sounion und die Ruinenstadt Mystras nahe Sparta sind unter den ausgewählten Kulturstätten. Auf den griechischen Inseln profitiert beispielsweise die Akropolis von Lindos auf Rhodos von der Technologie-Erweiterung.
 
Lockdown in Griechenland noch bis mindestens 1. Februar
 
Aktuell befindet sich Griechenland in einem harten Lockdown, der bereits seit Anfang November 2020 besteht. Von 21 bis 5 Uhr gilt ein nächtliches Ausgangsverbot, der Einzelhandel musste außer Geschäften für den täglichen Bedarf schließen. Um die Einschleppung neuer Corona-Infektionen aus dem Ausland zu verhindern, gilt für Einreisende noch bis vorerst zum 8. Februar eine Quarantänepflicht von sieben Tagen. Darüber hinaus muss ein negativer Corona-Test vorgewiesen werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

teneriffa
16.05.2024

Kanaren: Teneriffa baut beliebten Strand von Teresitas aus

Die Kanareninsel Teneriffa hat Pläne zur Erweiterung eines ihrer beliebtesten Strände bekanntgegeben. Die Playa de las Teresitas soll einen großen Park erhalten.
Cinque Terre
15.05.2024

Italien-Urlaub 2024: Höhere Preise und ausgezeichnete Strände

Italien-Urlauber und -Urlauberinnen müssen in diesem Jahr in einigen Regionen tiefer in die Tasche greifen. Dafür erwartet sie an vielen Stränden eine ausgezeichnete Wasserqualität.
Griechenland: Zakynthos
14.05.2024

Zakynthos: Shipwreck Beach auch im Sommer 2024 gesperrt

Der berühmte Shipwreck Beach auf der griechischen Insel Zakynthos bleibt auch in diesem Sommer geschlossen. Grund ist die Gefahr von Erdrutschen.
Strand Alkohol
13.05.2024

Mallorca: Alkoholverbot am Ballermann verschärft

Die Behörden auf Mallorca gehen erneut strenger gegen ausufernden Partytourismus vor. Wer am sogenannten Ballermann öffentlich Alkohol trinkt, muss nun mit einem hohen Bußgeld rechnen.
Havanna_Kuba
08.05.2024

Kuba: eVisum ersetzt bei Einreise Touristenkarte

Ab Mai 2024 modernisiert Kuba seine Einreisemodalitäten. An die Stelle der bisherigen Touristenkarte soll ein flexibles eVisum treten.
Ups, kein Internet! Bitte überprüfen Sie Ihre Internetverbindung

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.

Dies ist die offizielle Sternebewertung, die der Unterkunft von der Hotelstars Union, einer unabhängigen Institution, verliehen wurde. Die Unterkunft wird mit den branchenüblichen Standards verglichen und in Bezug auf den Preis, die Ausstattung und die angebotenen Services bewertet.
Diese Sternebewertung basiert auf Veranstalterdaten oder anderen offiziellen Quellen. Sie wird für gewöhnlich von einer Hotelbewertungsorganisation oder einem anderen Dritten festgelegt.
Dies ist eine Bewertung, die vom Reiseveranstalter oder anderen Quellen zur Verfügung gestellt wird. Sie basiert z.B. auf Standards bezüglich Preis, der Ausstattung und angebotenen Services.