Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Damit Sie auch weiterhin schnell und sicher auf CHECK24 vergleichen
können, empfehlen wir Ihnen einen der folgenden Browser zu nutzen.
Trotzdem fortfahren
Sie sind hier:

Griechenland: Thessaloniki und Chalkidiki verhängen Ausgangssperre

München, 01.10.2021 | 09:39 | cge

In den nordgriechischen Regionen Thessaloniki und Chalkidiki wurden zum 1. Oktober neue Corona-Maßnahmen eingeführt. Nach einem Anstieg der Inzidenzwerte trat eine nächtliche Ausgangssperre zwischen 1 Uhr und 6 Uhr in Kraft. Die Restriktionen bleiben für eine Woche bestehen.


Griechenland Flagge Fähre
Thessaloniki und Chalkidiki verhängen Ausgangssperre.
Während der fünfstündigen Ausgangssperre sind Bewegungen außerhalb der Wohnungen und Unterkünfte nur aus gesundheitlichen Gründen oder für Arbeitswege erlaubt. Neben dieser Maßnahme besteht seit dem 1. Oktober auch ein Musikverbot für Cafés, Bars und Restaurants. Musik darf zu keiner Zeit des Tages gespielt werden. Der Anstieg der Infektionszahlen soll mit den Anordnungen wieder eingedämmt werden.
 
Thessaloniki und Chalkidiki gelten als rote Zonen
 
Die beiden Maßnahmen gehen mit der Einstufung der Gebiete als rote Zonen einher. Wie das Nachrichtenportal Greek Travel Pages berichtet, bleiben auch die Regionen Drama, Imathia, Kastoria, Kavala, Pella, Pieria und Xanthi in Kategorie rot. Zudem wurden die Städte Kilkis und Larissa als solche eingeordnet. Private Zusammenkünfte und Veranstaltungen in roten Zonen sind derzeit nur mit maximal 20 Personen erlaubt. Wer größere Partys veranstaltet, muss mit hohen Geldstrafen rechnen.
 
Einreise nach Griechenland

Deutsche Urlauber benötigen für die Einreise nach Griechenland ein Impf- oder Genesungszertifikat oder einen aktuellen negativen Corona-Test. Der Erhalt der letzten Impfdosis muss hierbei mindestens 14 Tage her sein. Die Bescheinigung über die Genesung darf höchstens 180 Tage alt sein. Tests werden anerkannt, wenn die Probenentnahme vor maximal 72 Stunden erfolgt ist, bei Antigen-Schnelltests gilt eine Frist von höchstens 48 Stunden. Der Nachweispflicht unterliegen alle Personen ab zwölf Jahren, die auf dem Land-, Luft- oder Seeweg nach Griechenland einreisen. Weiterhin muss ein Passenger Locator Form vor Abreise online ausgefüllt werden.

Weitere Nachrichten über Reisen

Bangkok Skyline
19.10.2021

Thailand verkürzt Ausgangssperre

Thailand bereitet sich mit neuen Lockerungen der Corona-Maßnahmen auf die touristische Öffnung vor. Seit dem Wochenende greift die nächtliche Ausgangssperre erst zwei Stunden später.
Hotel Rezeption
19.10.2021

Kanaren heben Testpflicht im Hotel auf

Auf den Kanaren ist die Pflicht, beim Check-in ins Hotel einen negativen Corona-Test oder alternativen Nachweis vorzulegen, ausgesetzt worden. Dies gilt zunächst bis einschließlich Januar.
Las-Vegas
18.10.2021

USA öffnen ab 8. November für geimpfte Europäer

Die USA wollen die Einreisesperre für vollständig geimpfte Europäer ab November aufheben. Sie dürfen dann ohne Quarantäne einreisen.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
18.10.2021

Dominikanische Republik: Keine Impfung für Touristen nötig

Die Dominikanische Republik lässt Urlauber weiter ohne Impfnachweis einreisen und ins Hotel einchecken. Dies gilt auch für weitere touristische Aktivitäten.
Großbritannien: London Bus, Houses of Parliament © Volkmann
15.10.2021

England erlaubt Schnelltest statt PCR-Test ab 24. Oktober

England setzt zum 24. Oktober eine weitere Lockerung der Einreiseregeln um. Geimpfte können nach der Einreise den verpflichtenden Corona-Test auch als Schnelltest durchführen lassen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.