Jetzt anmelden, Zeit sparen und exklusive Angebote sichern.
Neuer Kunde? Starten Sie hier.
reise@check24.de +49 (0)89 24 24 11 33
Montag - Sonntag von 7:30 - 23:00 Uhr
Service-Code:
Hilfe und Kontakt
Merkzettel
Merkzettel
Merkzettel
Ihr Merkzettel ist leer.
Bitte melden Sie sich in Ihrem CHECK24 Kundenkonto an, um Ihren Merkzettel zu sehen.
Jetzt Punkteteilnehmer werden: 5 € sichern
Sie sind hier:

Hotels geöffnet an Weihnachten: Diese Bundesländer ziehen mit

München, 30.11.2020 | 16:12 | lvo

Nachdem sich bereits Hessen, Nordrhein-Westfalen und Berlin für Hotelübernachtungen über Weihnachten aussprachen, folgen jetzt auch Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg und Sachsen. So sollen Hotels über die Weihnachtsfeiertage öffnen. Die Meinungen von Bund und Ländern gehen dennoch weiterhin auseinander.


Der Stromverbrauch an Weihnachten war dieses Jahr sehr niedrig.
Knapp die Hälfte der Bundesländer will über Weihnachten Übernachtungen im Hotel ermöglichen.
Hotelübernachtungen sowie Aufenthalte in Ferienwohnungen und Pensionen sollen in etwa der Hälfte der Bundesländer über Weihnachten möglich sein. Nachdem vergangene Woche die Regierungschefs von Hessen, Nordrhein-Westfalen und Berlin grünes Licht für die Übernachtung gaben, folgen nun auch Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg und Sachsen. Dennoch ist das Thema zwischen Bund und Ländern weiterhin umstritten: Während Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Verwandtenbesuche klar von touristischen Übernachtungen differenziert, betrachtet Kanzleramtschef Helge Braun die Übernachtungsabsicht als schwer kontrollierbar.

Einige Bundesländer haben konkrete Regelungen in Hinblick auf den Reisezeitraum und die Dauer des Aufenthalts aufgestellt. So darf sich die Verwandtschaft in Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Berlin vom 23. Dezember 2020 bis zum 1. Januar 2021 für maximal drei Übernachtungen in eine Unterkunft einbuchen. In Schleswig-Holstein sind maximal zwei Übernachtungen vom 23. bis 27. Dezember erlaubt. Aktuell gilt bundesweit bis zum 20. Dezember ein Übernachtungsverbot in Hotels für touristische Zwecke.

Weitere Nachrichten über Reisen

Kopenhagen
14.04.2021

Dänemark öffnet für Urlauber: Lockerungen in vier Phasen

Dänemark plant eine schrittweise Lockerung der Reisebeschränkungen. Diese betreffen sowohl die Regeln für die dänischen Bürger, als auch Urlauber aus dem Ausland.
Blick über die Dächer von Marrakesch
14.04.2021

Marokko verlängert Ausgangssperre bis 14. Mai

Marokko hat die nächtliche Ausgangssperre im Land bis zum 14. Mai verlängert. Damit gilt sie während des gesamten Fastenmonats Ramadan.
Tschechien: Prag Karlsbrücke
14.04.2021

Grenzkontrollen zu Tschechien aufgehoben

Die vor zwei Monaten eingeführten Grenzkontrollen zu Tschechien werden mit Ablauf des 14. Aprils nicht verlängert. Die Testpflicht für Grenzgänger bleibt allerdings weiterhin bestehen.
Flagge Türkei
14.04.2021

Türkei verschärft Corona-Maßnahmen mit Ausnahmen für Urlauber

Die Türkei hat strengere Regelungen zur geltenden Ausgangssperre erlassen. Ab dem 14. April beginnt die nächtliche Sperrstunde schon um 19 Uhr und damit zwei Stunden früher.
Wien
13.04.2021

Wien verlängert Lockdown bis 2. Mai

In Wien und Niederösterreich wird der Lockdown bis zum 2. Mai verlängert. Demzufolge bleiben nicht-lebensnotwendige Geschäfte weiterhin geschlossen.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.