Sie sind hier:

Hotels geöffnet an Weihnachten: Diese Bundesländer ziehen mit

München, 30.11.2020 | 16:12 | lvo

Nachdem sich bereits Hessen, Nordrhein-Westfalen und Berlin für Hotelübernachtungen über Weihnachten aussprachen, folgen jetzt auch Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg und Sachsen. So sollen Hotels über die Weihnachtsfeiertage öffnen. Die Meinungen von Bund und Ländern gehen dennoch weiterhin auseinander.


Der Stromverbrauch an Weihnachten war dieses Jahr sehr niedrig.
Knapp die Hälfte der Bundesländer will über Weihnachten Übernachtungen im Hotel ermöglichen.
Hotelübernachtungen sowie Aufenthalte in Ferienwohnungen und Pensionen sollen in etwa der Hälfte der Bundesländer über Weihnachten möglich sein. Nachdem vergangene Woche die Regierungschefs von Hessen, Nordrhein-Westfalen und Berlin grünes Licht für die Übernachtung gaben, folgen nun auch Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Hamburg und Sachsen. Dennoch ist das Thema zwischen Bund und Ländern weiterhin umstritten: Während Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Verwandtenbesuche klar von touristischen Übernachtungen differenziert, betrachtet Kanzleramtschef Helge Braun die Übernachtungsabsicht als schwer kontrollierbar.

Einige Bundesländer haben konkrete Regelungen in Hinblick auf den Reisezeitraum und die Dauer des Aufenthalts aufgestellt. So darf sich die Verwandtschaft in Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Berlin vom 23. Dezember 2020 bis zum 1. Januar 2021 für maximal drei Übernachtungen in eine Unterkunft einbuchen. In Schleswig-Holstein sind maximal zwei Übernachtungen vom 23. bis 27. Dezember erlaubt. Aktuell gilt bundesweit bis zum 20. Dezember ein Übernachtungsverbot in Hotels für touristische Zwecke.

Weitere Nachrichten über Reisen

Karneval Rio de Janeiro
25.01.2021

Karneval in Rio de Janeiro 2021 wegen Corona abgesagt

Rio de Janeiro opfert seinen weltberühmten Karneval im Jahr 2021 den Corona-Schutzmaßnahmen. Eigentlich sollte er teilweise auf Juli verschoben werden.
Portugal: Algarve
25.01.2021

Corona Portugal: RKI stuft ganz Portugal als Virusvarianten-Gebiet ein

Portugal erhält eine schärfere Corona-Einstufung vom Robert Koch-Institut. Ab dem 27. Januar gilt das gesamte Land als Virusvarianten-Gebiet, da sich eine Coronavirus-Mutation verbreitet.
Ibiza-Spanien
25.01.2021

Ibiza: Baleareninsel wegen Corona vollständig abgeriegelt

Die balearische Regierung hat Ibiza im Zuge der Corona-Pandemie vollständig abgeriegelt. Ein- und Ausreisen sind demnach bis vorerst Ende Januar nur mit triftigem Grund möglich.
New York Central Park
25.01.2021

USA: Einreisestopp für Europäer steht vor Verlängerung

Die USA planen eine Verlängerung des Einreisestopps für Europäer. Ab dem 26. Januar gilt für Reisende in die USA zudem eine Testpflicht.
Dominikanische Republik Punta Cana Strand
25.01.2021

Dominikanische Republik: Corona-Ausgangssperre und Beschränkungen gelockert

Die Dominikanische Republik hat die corona-bedingte Ausgangssperre um mehrere Stunden nach hinten verschoben. Auch weitere Einschränkungen werden leicht gelockert.

CHECK24 Hotelkategorie auf Basis von Veranstalterdaten. Die Landeskategorie des Hotels kann abweichen.